In Zentralafrika
Als Pastor Bonane in einem Pygmäendorf eine Bibelstunde begann, entschieden sich acht Menschen für Jesus. Heute, nach nur etwa acht Jahren, sind daraus fast 3'000 Kirchen in sechs Ländern entstanden.
Kuhn, Bigger und Maag im Talk
«Jünger zu machen» ist der Auftrag von Jesus an seine Gemeinde. Im Livenet-Talk erzählen Christian Kuhn, Susanna Bigger und Stephan Maag, was dies für sie konkret bedeutet.
Echte Freude
Manche Tage kann man wirklich in der Pfeife rauchen. Wenn die Laus einem mal wieder über die Leber läuft und man einfach nichts auf die Reihe bekommt. Trotzdem rät die Bibel selbst dann, sich für das Positive zu entscheiden.
Weder weiss noch schwarz
Von ihrer Kinderbibel oder dem Jesusfilm geprägte Christen in unseren Breiten sehen Jesus als Europäer vor sich, der ein orientalisches Gewand trägt. In der aktuellen Rassismus-Debatte bekommt er oft ein dunkles Gesicht...
Nach 40 Jahren Ehe
40 Jahre durch Dick und Dünn ist das Credo von Ruedi und Esther Josuran. Am 28. Juni 2020 feierten sie ihre Rubin-Hochzeit. Das besondere daran: Im Beisein von Familie und engen Freunden gaben sich die beiden erneut ein bewusstes Ja zur Ehe.
Putins Russland
Nach einer vorübergehenden postkommunistischen Phase der Verinnerlichung und wirklicher Friedensgesinnung setzte seit Vladimir Putins Machtantritt 2000 eine bisher nie dagewesene Militarisierung der russischen Kirche ein.
Filme und Serien
Wöchentlich stellt Livenet Filme oder Serien vor und bewertet sie. Heute geht es um die Serie «Der Brief für den König», eine Fantasy-Serie nach einer Kinderbuch-Vorlage.
Kreativität beim G.O.D.
Der Global Outreach Day (G.O.D.) wird in Brasilien von Jahr zu Jahr grösser. Auch dieses Jahr übertrafen sich Tausende Gemeinden in allen Bundesstaaten an Kreativität und Einsatz – trotz der Pandemie.
Tammie Jo ermutigt
Keine Lehrstelle in der Krisenzeit? Tammie Jo Shults erlebte ähnliches: Sie wurde konsequent abgewimmelt. Doch Jahre später wurde sie dennoch F-18-Pilotin und Heldin, als sie eine Boeing 737 sicher landete, nachdem das linke Triebwerk explodiert war.
Gott half Ben Roethlisberger
Vorzeige-NFL-Star Ben Roethlisberger («Big Ben») gestand kürzlich an einem christlichen Video-Event, dass er früher süchtig nach Alkohol und Pornos war. Mit Gottes Hilfe schaffte der Quarterback der Pittsburg Steelers den Ausstieg.

Anzeige

RATGEBER

Echte Freude Das lohnt sich immer
Manche Tage kann man wirklich in der Pfeife rauchen. Wenn die Laus einem mal wieder über die Leber...

Anzeige