Nur geliebt werden
Kayla Díaz ist als Kind viel allein – und träumt von einer grossen Familie. Mit nur 14 ist sie erstmals schwanger. Doch der Drogenkonsum ist für sie wichtiger als ihre bald darauf schon fünf Kinder – bis sie alles verliert.
«Christus in mir genügt!»
Innerhalb weniger Wochen zog es Karin Steiner aus Kirchdorf den Boden unter den Füssen weg. Ein schwarzes Loch schien sich zu öffnen. Doch in dunkelsten Stunden erlebte sie, wie Jesus ihr Leben reich machte.
Ehemalige Prostituierte
Fünf Jahre lang arbeitete Amy Miranda als Stripperin und Prostituierte. Sie brauchte das Geld, um ihren Drogenkonsum und Partyexzesse zu finanzieren. Wie kommt es, dass sie heute als Pastorin und Polizeiseelsorgerin arbeitet?
Dank Methode aus Israel
Eine Sucht-Therapie-Form aus Israel verändert die Suchtproblematik: Mittels «Accelerated Neuroregulation» (ANR) sinkt die Rückfallquote gegenüber früherer Verfahren erheblich. Dies erlebte auch A. G.
Buddha, Krishna, Esoterik
Bei seiner spirituellen Suche probiert Josef Birrer alles Mögliche aus, doch die Erleuchtung stellt sich nicht ein. Im Gegenteil, er bekommt Angstzustände. Dann lernt er Christen kennen und plötzlich geht ihm ein Licht auf...
Im Ego gefangen
Jay Holman führt ein rauschendes Leben: viel Geld, schicke Autos, hübsche Frauen. Die Leere in sich versucht er mit Alkohol zu überspielen. Dass er ein Problem damit hat, merkt er lange nicht – bis seine Ehe auseinandergeht.
Prominente auf Jesus hinweisen
Dylan Novak (25) sucht Prominente, um mit ihnen über das Evangelium zu sprechen. Alles begann im Alter von 13 Jahren, als er dabei war, ein Superhelden-«Nerd» zu werden. Rund um ein Treffen von Superhelden-Fans hatte er plötzlich eine Erleuchtung...
«Der Teufel war eingezogen»
Er war während elf Jahren der Patron der «Duck Dynasty»: Phil Robertson. Fast wäre es nicht so weit gekommen. Während Jahren war Phil alkoholkrank. Seine Frau Miss Kay war bereits mit den gemeinsamen Söhnen aus der Wohnung ausgezogen...
Alles neu – geht das?
Mit Partys, Alkohol und Affären versucht Sandy Bucher die Schmerzen zu übertünchen, die sie von klein auf begleiten. Die Liebe ihres Mannes ist ihr nie genug. Bis sie zum zweiten Mal vor einer möglichen Scheidung steht. Kann ihr irgendjemand helfen?
«Ich wollte sterben»
Brandy war zwei Jahre alt, als ihre Mutter sie auf der Türschwelle bei einem Drogenhändler stehen liess. Und als ihre Mutter Jahre später in ihr Leben zurückkehrte, wurde sie als Minderjährige prostituiert. Echte Annahme fand sie erst viel später.

Anzeige

Anzeige