Mitten in der Heiligen Woche
Wer mit offenen Augen durch die Welt geht, muss im Moment mit enorm viel Schmerz fertigwerden. Praktisch jeden Tag werden wir mit Nachrichten konfrontiert, die uns tief traurig machen. Wie gehen wir mit dem Schmerz unserer Welt um?
Christliche Hotels (VCH)
Im Schweizer Verband der christlichen Hotels herrscht trotz schwierigem Marktumfeld eine Aufbruchstimmung. An der Mitgliederversammlung lancierte der VCH einen neuen Webauftritt und ein Hotelverzeichnis.
Genügt Betroffenheit?
Gibt es die richtige Antwort zur richtigen Zeit auf Tragödien, wie sie der Absturz des deutschen Airbus über Südfrankreich bedeuten? Muss es bei der Fassungslosigkeit bleiben?
Aktion Gratishilfe
Die Baptistengemeinde Bülach entschied sich, etwas für das Gemeinwohl zu tun. Während zwei Wochen pro Jahr bietet sie private Gratishilfe im Alltag an. Braucht das überhaupt jemand?
Tochter eines lesbischen Paares
Die US-Amerikanerin Heather Barwick wurde von zwei Müttern aufgezogen. In einem offenen Brief beschreibt sie, welche Wunden das in ihr hinterlassen hat und erklärt, warum sie sich gegen gleichgeschlechtliche Eltern stark macht.
Gedanken zu heissem Thema
Könnte eine eingetragene Partnerschaft für alle die vom Justizdepartement angestossene Diskussion zu einem neuen Ehe- und Familienrecht entschärfen? Die Schweizer Justizministerin Simonetta Sommaruga scheint darauf zu setzen. Aber macht sie Sinn?
Mehr als nur Psychopathen
Der Islamische Staat ist nicht bloss eine Ansammlung von Psychopathen. Es ist eine religiöse Gruppe mit durchdachten Überzeugungen, die sich als Schlüsselagent der kommenden Apokalypse versteht. Zusammenfassung einer Analyse von Graeme Wood.
Flugzeugabsturz in Frankreich
150 Tote, darunter 18 Kinder - der Absturz der «Germanwings»-Maschine in Frankreich verursacht viel Leid. Pfarrer Peter Schulthess ermutigt dazu, sich in Zeiten leidvoller Erfahrungen nicht von Gott abzuwenden. Wir dürfen ihn immer um Hilfe bitten.
Auch im Netz ein Bestseller
Das Interesse bleibt ungebrochen. In diesen Tagen hat das Download-App «YouVersion» die 175-Millionen-Download-Grenze geknackt. Hinter jeder Zahl steht eine Geschichte, sind die Macher überzeugt.
Liebesbriefe an das Ungeborene
Eindrücklich reagierte Melanies Sohn, als er die Liebesbriefe seiner Mutter an ihn las. Sie verfasste die Botschaften, als er noch nicht geboren war. «Mama, du hast mich schon vor der Geburt geliebt», stellte er entzückt fest.