Zorn, Schuld – und Vergebung
Ihr Leben lang sehnt sich Christie Musso Bruce nach der Zuneigung des Vaters, der sie schon früh verlassen hat. Doch selbst als er nach Jahren zu ihr zieht, hört sie nie ein «Danke». Zorn und Ärger stauen sich an – bis er plötzlich stirbt...
Psychiater Samuel Pfeifer
«Wenn ich bloss diese Angst nicht hätte!» Jeder Mensch hat Angst vor gewissen Dingen oder Situationen und würde sie gerne loswerden. Doch Halt, sagt der Psychiater und Theologe Samuel Pfeifer: Eine Angst loszuwerden, ist gar nicht so erstrebenswert.
Freude haben
Freude kommt dann zum Vorschein, wenn unsere grundlegenden Bedürfnisse erfüllt sind. Wir können sie aber nicht erzwingen, wie auch nicht das Erblühen einer Blume. Ein Ratgeber von Kerstin Hack.
Auge um Auge...
Terroristen zünden eine Bombe in der Fussgängerzone und viele Passanten sterben. Sollen die Verbrecher «nur» ins Gefängnis? Ist die in solchen Situationen immer wieder geforderte Todesstrafe das geeignete Mittel? Was sagt die Bibel zu diesem Thema?
Israel polarisiert
Beim Thema Israel ist kaum jemand neutral. Das kleine Land polarisiert. Und dies auch unter Christen. Besonders traurig ist, wie dieses Thema Gläubige trennt, obwohl sie oft sogar grösstenteils übereinstimmen.
Auf der Strasse und im Leben
Nach einer Ferienfahrt durch mehrere Länder fällt es schon auf der Strasse auf: In der Schweiz geht es um Sicherheit. Weder Schlaglöcher noch Alleen mit schönen alten Bäumen (wie etwa in Polen üblich) gibt es bei uns. Das sicherste Land der Welt?
Absehen von den Umständen
«Ich wünsche Ihnen einen guten Tag!» Oft sind diese Worte eine reine Höflichkeitsfloskel. Doch gute Tage, die wollen wir alle haben. Was macht eigentlich so einen guten Tag aus?
UNO-Mitarbeiter Moses
Als Schweizer mit indischen Wurzeln bei der UNO und erst noch als bekennender Christ? Benjamin Levi Moses engagiert sich für christliche Werte und Leiterschaft nach biblischen Prinzipien.
Schönheit entdecken
Auf dieser Welt gibt es viel Schönes zu entdecken. Um es zu finden, muss man gar nicht weit gehen, sei es zuhause vor den Spiegel stehen oder einen kurzen Abstecher an der frischen Luft zu machen. Ein Ratgeber von Kerstin Hack.
Vernetzt – einsam – unerreicht
Kirchen und Gemeinden tun sich nicht besonders leicht damit, Menschen zu erreichen, für den Glauben zu interessieren, zu gewinnen und dann auch zu halten. Und je jünger die Zielgruppe ist, desto schwerer scheint es zu sein.

Anzeige

Anzeige