Früher Punk, heute Pastor
Als Jugendlicher wird Ulf Bastian Punk und geht auf in der Ideologie. No Future, Hass auf Nazis und Bullen, immer mehr ist er auch zu Gewalt bereit. Doch dann hat er einen Traum, der ihn nicht mehr loslässt und der alles verändert...
Jim Wahlberg
Den Job in der Gefängniskapelle nahm der Häftling Jim Wahlberg nur an, weil er dachte, dass der dadurch an Zigaretten des Priesters rankommt. Doch eine aussergewöhnliche Besucherin stellte das Leben des Bruders von Mark Wahlberg völlig auf den Kopf.
Ehemaliger Bankräuber
Jon Ponder füllte vor wenigen Tagen die US-Schlagzeilen, als Präsident Donald Trump ihn begnadigte. Dass der ehemalige Bankräuber neben Trump und dem FBI-Agenten stand, der ihn vor 15 Jahren verhaftete, zeigt, dass sich sein Leben verändert hat.
Sie erschoss mit 16 einen Freier
Als Cyntoia Brown-Long noch die High-School besuchte, wurde sie von ihrem vermeintlichen «Freund» sexuell missbraucht und in die Prostitution getrieben. Bald darauf landete sie sogar im Gefängnis. Wie kam es, dass sie heute wieder lachen kann?
Mo Timbo
In London glitt Mo Timbo in die Banden-Kriminalität. Als ein Freund direkt neben ihm erschossen wurde, wuchs sein Hass. Mo landete hinter Gittern. Heute aber ist er Pastor, der Jugendlichen und Behörden bei der Waffen- und Drogen-Prävention hilft.
«David wird nie Christ sein»
Als David Shosanya jung war, hörte er, wie ein Mann seiner Mutter sagte: «David wird niemals Christ sein!» Er beschloss, wenn er eh keine Chance bei Gott habe, dann werde er wenigstens mit einer Fanfare in die Hölle kommen…
Wegen Haftstrafe
Warum sich Karen Vinyard als Freiwillige in einem christlichen Gefängnisdienst betätigt? Auf diese Frage hat Karen eine aussergewöhnliche Antwort: «Weil mein Mann inhaftiert wurde.» 13 Jahre verbrachte ihr Mann hinter Gittern.
Mit 15 im Gefängnis
Paul Warwick steckte mitten im unheilvollen Kreislauf von Gewalt, Verbrechen und Gefängnis. Mehrere Jahre verbrachte er hinter Gittern. Dort fand er zu Christus – erlitt dann aber für sechs Jahre einen Rückfall…
Unschuldigen befreit
Maya Moore (31) gewann je zweimal die WM und die Olympischen Spiele; und viermal die wichtigste Basektball-Liga, die WNBA. Doch nun opferte die engagierte Christin ein Jahr ihrer Karriere, um einen Unschuldigen aus dem Gefängnis zu holen.
Junger Iraner findet Jesus
Mojtaba kämpfte mit Depressionen und Bitterkeit. Als sein Bruder Christ wurde, sah Mojtaba, wie dieser sich völlig veränderte. «Ich entschied mich, ebenfalls Jesus nachzufolgen.» Dadurch geriet er ins Visier des Staates und mehrfach hinter Gitter...

Anzeige

Anzeige