Adi Epp mit EP
Vor kurzem veröffentliche Adi Epp (23) die EP «Wohnzimmer» – die trotz des Namens nichts mit Corona zu tun hat. Für den Musiker und Theologie-Studenten ist es wichtig, dass Jugendliche sehen, dass sie von Gott unaufhaltsam geliebt sind.
Bob Dylans Album
Es dauerte nicht lange, bis sein 39. Album auf Platz Nr. 1 einschlug. Mit der Ankündigung des Doppelalbums «Rough and Rowdy Ways» von Robert Allen Zimmerman, alias Bob Dylan, kündigten sich auch die Erwartungen auf höchstem Level an.
Von Epilepsie geheilt
Nichts schien gegen die epileptischen Anfälle des Mädchens zu helfen. Im Vertrauen an Gott liess Elodie bei jeder Gelegenheit für sich beten. Gott heilte sie dann in einem Gebetstreffen, wo niemand speziell für sie betete.
Unschuldigen befreit
Maya Moore (31) gewann je zweimal die WM und die Olympischen Spiele; und viermal die wichtigste Basektball-Liga, die WNBA. Doch nun opferte die engagierte Christin ein Jahr ihrer Karriere, um einen Unschuldigen aus dem Gefängnis zu holen.
Wie im Krisengebiet
Notfallmediziner Gor Khatchikyan dient an der Front der Covid-19-Pandemie in den Niederlanden. Inmitten von Chaos und Panik findet er Hoffnung darin, dass Gott Wunder tut – und diese Hoffnung gibt er auch seinen Patienten weiter.
Zum Tod von Ennio Morricone
Hört man den Filmtitel, ist die Melodie umgehend im Kopf. Doch Ennio Morricone komponierte nicht einzig «Spiel mir das Lied vom Tod» – er steht auch für die Melodie einer ganzen Bibelreihe.
Schon angemeldet?
Fussball-Weltmeister und Europa-League-Triumphator Olivier Giroud (33) macht mit Freunden den Alphakurs. Schon früher sagte der FC Chelsea-Stürmer: «Jesus ist der Weg, die Wahrheit und das Leben.»
Podcast «Wickert trifft.»
Wie sein Glaube seine Politik und sein persönliches Leben beeinflusst, darüber sprach Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) im neuen Podcast des Journalisten Ulrich Wickert. Ausserdem erklärte er, warum er Martin Luther beeindruckend findet.
Er spielte in «War Room»
T.C. Stallings («War Room») erlitt eine Reihe von Tragödien; unter anderem verstarb seine Mutter am Coronavirus. Den Gang durch die Täler verarbeitet der Ex-Football-Profi nun im Doku-Film «24 Counter: The Story BEHIND the Run».
Kristin Chenoweth
«Selbstachtung» – das war das grösste Geschenk, das ihre Eltern ihr mitgegeben haben, sagt Schauspielerin und Musical-Darstellerin Kristin Chenoweth. Wichtig ist ihr der christliche Glaube.

Anzeige

Anzeige