«The Four»
Vielleicht sind Ihnen die vier Symbole von «THE FOUR» auch schon begegnet und Sie haben sich gefragt, was sie bedeuten. Sie dienen weltweit als kreative Möglichkeit, die Grundlagen des christlichen Glaubens auf simple Art zu erklären.
Von Gott enttäuscht
Sie war mit ihrem Mann und ihren zwei Söhnen auf die Flucht gegangen – in der Hoffnung, dass es anderswo mehr zu Essen gibt. Im Ausland stirbt zuerst ihr Mann, dann ihre beiden Söhne. Sie beschliesst, heimzukehren – und klagt Gott an.
Die bewusste Entscheidung
Wolfgang Ertl wächst in München in einer katholischen Familie auf. Bibelgeschichten faszinieren ihn von klein an. Als Schüler bekommt er die Bibel geschenkt und entscheidet sich, ganz bewusst Christ zu werden. Hier erzählt er, wie er das gemacht hat.
Nachgeforscht
Weltweit gibt es wenige Symbole, die so oft verwendet werden wie das Herz. Ganz klar, ein Herz steht für Liebe. Und ein gemaltes Herz reicht aus, um jemanden zu sagen, dass man ihn mag. Aber warum sagt man das ausgerechnet mit einem Herzen?
Aus dem Buch der Bücher
Gott hat uns sein Wort als lebendiges Wort und Lebenswasser gegeben, um uns in allen Situationen und Nöten des Alltags zu geben, was wir brauchen. Dazu müssen wir ihn durch sein Wort, die Bibel, zu uns sprechen lassen und es in den Alltag nehmen.
Turkish
Anlatacağım, tüm zamanların gelmiş geçmiş en büyük hikâyesidir. Anlatacağım, aynı zamanda bir aşkın ve de bir trajedinin hikâyesidir. Anlatacağım, onların hikâyesi, benim hikâyem ve tabii ki Tanrı’nın hikâyesidir. İncil bize büyüleyici bir gerçeği
Wenn die Werte wegfallen
Mehr als sieben Milliarden Menschen leben auf dieser Erde. Sie alle haben ein ganz persönliches Wertesystem, an dem sie sich orientieren. Und alle stellen sich irgendwann im Leben die Frage: Gibt es da jemanden, den es kümmert, was ich denke?
So ist Gott
Wer kennt diese Momente nicht: Man ist über sich selbst enttäuscht und fühlt sich völlig unzulänglich. Worauf können wir in solchen Zeiten den Fokus richten?
Marc Jost zu Meinungsfreiheit
Das Menschenrecht der Meinungsfreiheit wird zwar nirgends in der Bibel direkt thematisiert, aber es lassen sich viele Bezüge finden. Sie zeigen unter anderem, dass das Recht schützenswert, für Gott aber nicht bindend ist. Ein Artikel von Marc Jost.
Nicht einseitig, aber hilfreich
Wer über den Glauben redet, vergisst schnell, dass Glaube sich nicht nur durch unterschiedliche Adressaten (sprich: Götter) unterscheiden kann. Auch der Glaube an den Gott der Bibel kann sehr unterschiedlich aussehen. Das war übrigens schon immer so.

Information

Anzeige

Anzeige