Gehirnforschung
Während Atheisten glauben, dass es nichts Göttliches gibt, haben Wissenschaftler nun herausgefunden, dass es Atheisten gar nicht gibt. Laut der Forscher sind metaphysische Gedankenprozesse tief im menschlichen Gehirn verankert.
Was kommt auf uns zu?
Viele meinen, dass sie nach dem Tod direkt in den Himmel kommen. Was geschieht aber wirklich mit uns, wenn wir sterben? Teil 2 einer dreiteiligen Serie.
Wortwandel:
Den Begriff «Weltmeister» verbinden wir eindeutig mit Fussball oder anderen Sportarten. Doch tatsächlich wurde dieses Wort schon viel früher verwendet, in einem ganz anderen Zusammenhang: für Gott.
Wunder der Schöpfung
Teufelsrochen tauchen tiefer als bisher gedacht. Ihr Hirn wird in Tiefen von bis fast 2'000 Metern von einer «Heizung» gewärmt. Dadurch bleibt dem Tier die Hirnleistung und Sehschärfe auch bei Temperaturen von nur vier Grad erhalten.
Israelkritische Stimmung
Rund 1'000 Personen haben am 18. Juli in Zürich ein Ende der israelischen Offensive im Gazastreifen gefordert. Die Kundgebung verlief friedlich. Trotzdem sind christlich-jüdische Organisationen besorgt über die Anti-Israel-Stimmung in Europa.
Sommerserie «Heiliger Geist»
Die Aufforderung von Jesus Menschen so zu behandeln, wie wir selbst von ihnen behandelt werden möchten, trifft auf die fünfte Frucht des Heiligen Geistes besonders zu. Es macht Sinn, freundlich zu sein, weil wir selbst so behandelt werden wollen.
Rad aus dem Land der Bibel
Das «E-Biqe» erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 65 Kilometern pro Stunde. Es verfügt über einen Bordcomputer, der per Touch-Screen bedienbar ist. Der israelisch-chinesische Autohersteller «Qoros» hat das neue Rad vorgestellt.
Gelernter Bäcker - heute Pfarrer
Wir verlangen nach Leben und haben es nicht in der Hand. Jesus lehrt uns, mit dem Hunger bittend zum Vater zu kommen. Gedanken dazu von Paul Bachmann, Pfarrer des Evangelischen Gemeinschaftswerks EGW Spiez und gelernter Bäcker-Konditor.
Sein statt Tun
Man sollte mehr beten. Man sollte vollmächtiger beten. Und ausserdem sollte man auf eine Art beten, die Gott gefällt. Unsinn, behauptet Trevor Miller und unterstreicht: Bete. Und bete wie du kannst, nicht wie du nicht kannst.
Was kommt auf uns zu?
Die meisten Menschen meinen (und wünschen), nach dem Tod «in den Himmel zu kommen» – und damit weit weg von der Erde. Steht das eigentlich in der Bibel? Teil 1 einer dreiteiligen Serie über das, was Hoffnung macht.

Information