Buch von Lizzie Velasquez
Auf Youtube wurde sie als «hässlichste Frau der Welt» verspottet. Doch statt sich zurückzuziehen und zu verzweifeln, hat es Lizzie Velasquez geschafft, ein selbstbewusstes «Ja» zu sich zu finden.
Er war Missionar
Grosse Bühne für Pater Damian Maria. Der junge spanische Geistliche startet beim Gesangswettbewerb «La Voz España», der spanischen Ausgabe von «The Voice». Sollte sich der Erfolg einstellen, wäre er in bester Gesellschaft...
Left Behind 2
Der Endzeit-Thriller «Das Finale» geht in die zweite Runde. Der Film setzt im heillosen Chaos nach der biblischen Entrückung ein. Mehrere Darsteller aus dem ersten Streifen haben bereits unterzeichnet. Der Film soll im Sommer 2016 ins Kino kommen.
Bekannte Redewendung
Der Spruch geht regelmässig um die Welt. Wenn Hollywood kein neuer Stoff mehr einfällt, ist die Redewendung «es gibt nichts Neues unter der Sonne» nicht weit. Dieses geflügelte Wort selbst hat die Epochen und Zeitalter überlebt.
Sensibler und sinnlicher
Das vor kurzem im fontis-Verlag erschienene Buch «Frauen beten anders» von Claudia Larsen und Zoë Bee ist überraschend anders und von Frauen für Frauen gemacht. Es umfasst 56 unterschiedliche «Liebesbriefe» Gottes. Eine Buchrezension von Anja Janki.
Clark Beckham
Nur noch neun junge Talente verbleiben im Finale der 14. «American-Idol»-Staffel. Darunter Clark Beckham, der in der Stunde seines bisher grössten Triumphs die Ehre nicht für sich behält.
Was im Leben wirklich zählt
Hat der Tod einen Sinn? Der Blick auf die eigene Endlichkeit kann das Leben zumindest leidenschaftlicher machen, sagt der Autor Uwe Schulz. Er hat für ein Buch Menschen interviewt, die dem Tod ins Gesicht sehen oder Wegbegleiter Sterbender waren.
Schön wär's...
Die meisten Leserinnen und Leser haben es gemerkt: Es war ein Aprilscherz, dass «Grosser Gott, wir loben dich» von einer Mehrheit der Schweizer als Nationalhymne gewünscht würde. Schön wär's... Aber am 1. April darf man auch mal träumen, oder?
Viele Zeilen ohne Text
Simeon Wood tritt seit Jahrzehnten in ganz England auf. Doch bei «BBC» kam er wegen eines Gehstocks in die Sendung. Die Geschichte eines Flötisten, der ohne Worte viel zu sagen weiss.
«Warum Christen leicht lügen»
«Ehrlich glauben» heisst das neuste Buch von Ulrich Eggers. Sein Untertitel: «Warum Christen so leicht lügen.» Moment mal – Christen und Lügen? Wie passt das zusammen? Eggers gelingt es, gerade «gestandenen» Christen den Spiegel vorzuhalten.

Anzeige

Anzeige