Ungarischer Jude
Der ungarische Schauspieler Géza Röhrig spielt die Hauptrolle im Film «Son of Saul». Er verkörpert einen Mann im Todeslager in Auschwitz. Und der modern-orthodoxe Jude stellt sich der Frage, wo Gott in diesem Horror war. «Er war mittendrin und litt!»
«The-Voice»-Kandidat
Überraschung bei den «Blind Auditions» zur zehnten Staffel der US-Ausgabe von «The Voice»: Beim beliebten Gesangswettbewerbs sang Brian Nhira spontan das Lied «Jesus loves me», nachdem ihn Pharrell Williams fragte, wie er zum Singen gekommen sei.
«Wie kann Gott das zulassen?»
Wie kann Gott es zulassen, dass ein Kind ohne Arme und Beine geboren wird? Diese und viele andere Fragen stellte sich Boris Vujicic, als sein Sohn Nick geboren wurde, der heute ein international gefragter Redner ist.
Samuel Koch und Samuel Harfst
Sie sitzen entspannt auf der Bühne und reden über Gott und die Welt. Sie singen und lesen. Der Musiker Samuel Harfst (30) und der querschnittsgelähmte Schauspieler Samuel Koch (28) nehmen ihre Zuschauer mit hinein in ihre normale Beziehung zu Gott.
Diagnose im Karrierehoch
Gerade, als Phil Wickham den Worship-Olymp erreicht hatte, als sein Hit «This is amazing Grace» um die Welt ging, wurde er von einem Polypen auf den Stimmbändern getroffen. «Es war, als hätte mich eine Tonne Ziegesteine getroffen.»
Sänger macht Film über Sänger
Zusammen mit dem Autoren, Pastoren und Bibelübersetzer Eugene Peterson drehte «U2»-Sänger Bono einen 20-minütigen Film über die Psalmen. Er wurde in diesen Tagen publiziert.
Die Ketten sind gesprengt
Was Millionen Menschen auf der Welt als grösstes Ziel haben – der deutsche Sänger Xavier Naidoo hat es offenbar gefunden: Freiheit. Wollte er 1998 noch «frei wie der Wind, wenn er weht» sein, hat er es in seinem neuen Song scheinbar geschafft.
MJ Deech
Moderne Elektro-Musik mit christlicher Botschaft angereichert: Der Sound von MJ Deech, bürgerlich Micha Strassheim, trifft den Nerv der Zeit. In wenigen Tagen tritt der Künstler beim «Christival» auf und ab Sommer publiziert er monatlich ein Podcast.
«Im dunklen Tal»
«Wenn du in der Grube des Leidens sitzt, dann gibt es nur eine Richtung, in die du gehen kannst: aufwärts. Blicke auf. Sieh auf Gott. Sieh auf deinen Erlöser.» Diese Ratschläge gibt Darlene Zschech, die eine schwere Krebserkrankung überstanden hat.
Chinesische Schriftzeichen
Etliche Schriftzeichen dokumentieren, dass die frühen Chinesen mit den Ereignissen vertraut waren, die die Bibel beschreibt. Schaut man das Zeichen für «Geist» an, geht dieses auf die Frühgeschichte der Heiligen Schrift zurück.

Anzeige

Anzeige