Francesca Battistelli
Die Grammy-Gewinnerin Francesca Battistelli (33) ermutigt zu einem Lebensstil, bei dem man sich auf Gott verlässt. «Blühe, wo Gott dich hingepflanzt hat, und lass Gott den Rest tun», sagt die vierfache Mutter und sechsfache Dove-Award-Gewinnerin.
Dichter hinter Gittern
Philipp Spitta war ein Theologe und Dichter des 19. Jahrhunderts. Viele seiner Lieder werden immer noch gesungen. Einer der Gründe ist sicher, dass Spitta kein «Schreibtischtäter» war, sondern nah an den Menschen seiner Umgebung dran war.
«I want to know what love is»
Die Band «Foreigner» gehörte zu den ganz grossen Formationen der 1980er-Jahre. Frontmann Lou Gramm fand im Rock'n'Roll-Lebensstil keine Erfüllung. Vergeblich suchte er auch in der Esoterik. Bis er zum Glauben an Jesus Christus fand...
Belgien-Sherlock hat gefunden
Bekannt wurde der britische Schauspieler David Suchet durch die Rolle des belgischen Detektivs Poirot in der bis 2013 produzierten Fernsehserie «Agatha Christie's Poirot». In seinem Leben spielt aber jemand anderes die Hauptrolle: Jesus.
Fontis-Buchtipp
Liebe und Romantik sind die Quintessenz eines guten Romans. Und wer könnte das besser als Susanne Wittpennig, Besteller-Autorin der «Maya und Domenico»-Reihe. Auch in der Nachfolge-Liebesgeschichte sind Wirrungen in Sachen Liebe vorprogrammiert.
Bibel kaputt? Kein Problem!
Es gibt rote, grüne, vor allem schwarze und güldene Ausführungen. Aber was macht man, wenn die Bibel nicht mehr richtig funktioniert, fast schon auseinanderfällt? Die Buchbinderei Hollenstein AG sorgt für Recycling-Geschichten der besonderen Art.
Der fünfte «Beatle»
Er starb vor mehreren Jahren: Billy Preston, oft auch bekannt als «der fünfte Beatle». Der Elektro-Piano-Spieler war prägend für die britischen «Fab Four». Im Laufe seiner Karriere wandte er sich Jesus Christus zu.
DurchgeLADDen
Die Schauspielerin und Sängerin Cheryl Ladd gehörte in den 1970er-Jahren zu den drei Schönheiten, die in der Serie «Charlie's Angels» gegen das Verbrechen kämpften. Nach aussen war sie schön, doch innerlich war sie aufgewühlt und verunsichert.
Sound&Sandwich in Bern
Wo sich Studenten tummeln und unterhalten, Mittag essen oder einem Konzert lauschen, kann Sound&Sandwich nicht weit weg sein. Jeden Dienstag gibt es bei günstigem Mittagsmenü noch ein hübsches Konzert als Beilage.
Worum es bei Lobpreis geht
Wir leben in einer kritischen Welt. Filme, Musik, Restaurants - nichts ist sicher vor dem scharfen analytischen Blick. Aber was passiert, wenn sich diese Mentalität in unseren Lobpreis schleicht? So passiert in den 90ern in einem Londoner Vorort...

Anzeige

Anzeige