Keine Schranken
Viele Christen glauben, Gott fern zu sein und keinen Zugang zu seinem Segen zu haben. Durch Jesus hat Gott aber alles beseitigt, was uns vom Empfangen hindert. In ihm ist alles, was wir zu einem erfüllten und segensreichen Leben brauchen.
Wie die Bibel zu uns spricht
Vertrauen in Gott und sein Wort lohnt sich immer! Dies können die Livenet-Mitarbeiter durch viele Erlebnisse bezeugen. Hier berichten sie im Rahmen einer Serie zum Jahresende 2018 von je einem Bibelvers, der ihnen besonders Halt und Hoffnung gibt.
Tätowierer findet zu Jesus
Viele Jahre ist Patrick Nastarowicz fasziniert vom Düsteren und Bösen. Er verfällt dem Alkohol, fährt betrunken Auto und muss ins Gefängnis. Dann lernt er eine Christin kennen und entdeckt, dass da viel mehr ist, als er dachte...
Vorfreude
Nein, die Geschenkverkäufer haben Advent nicht erfunden. Wer den Sinn von Advent auf dem Weihnachtsmarkt finden will, braucht eine feine Spürnase.
Je länger, desto Segen
Manches in unserem Leben kann sich erst im Laufe der Zeit entfalten. Dafür sind Geduld und Bewahren nötig, damit wir uns wirklich weiterentwickeln. Und einer der Wachstumsfaktoren ist das verbindliche Bleiben in einer Kirche oder Gemeinde.
Evolutionsbiologe beginnt zu zweifeln
Im Darwin-Jahr 2009 organisierte Wissenschaftler Günter Bechly die grösste Evolutionsausstellung Deutschlands. Doch im Zuge der Recherchen entdeckte er: Viel wahrscheinlicher ist, dass es einen Schöpfer gegeben hat.
Einer (kam) für alle
Einsamkeit ist ein Phänomen unserer Zeit, aber Einsamkeit ist keine moderne Erscheinung. Schon immer haben sich Menschen einsam und ausgegrenzt gefühlt. Solche Gefühle gehören zum Menschsein dazu. Sie müssen jedoch kein Dauerzustand sein.
«Ihr Kleingläubigen»
Angst ist etwas ganz Normales, auch im geistlichen Leben. Doch wenn wir dieser Angst in uns Raum geben, zeigt es, dass wir Jesus nicht wirklich vertrauen. Das passierte schon den Jüngern – und Jesus tadelte ihren kleinen Glauben in vier Situationen.
Bewusst investieren
Je mehr man in etwas investiert, desto mehr kann man – normalerweise – davon profitieren. Wieso wenden wir dieses Prinzip nicht auf unsere Beziehung zu Gott an?
Durchhalten und Mut finden
Manchmal führt das Schicksal hinab in ein tiefes, finsteres Tal, das kein Ende zu haben scheint. Doch mitten in der Trauer gibt es Trost, Hoffnung und die Kraft, durchzuhalten.

Anzeige

Anzeige