Wie frustrierend!?
Als Christ komme ich immer wieder zu Gott, um ihn um Vergebung zu bitten. Und meist ist es immer der gleiche «Mist», den ich ihm bringe. Das kann also eine recht frustrierende Sache sein, immer und immer wieder zu beten: «Herr, vergib mir.»
Studie zu Religiosität
«In Sachen Frömmigkeit hat niemand eine Chance gegen die Mitglieder von evangelikalen Gemeinden», stellte die katholische Nachrichtenseite kath.ch. Anfang Februar salopp fest. Sie bezog sich dabei auf eine Studie zur Religiosität...
Die neue Jesus.ch-Print ist da
Loslassen ist ein lebenslanges Lernen, sagt der Berater Rolf Lindenmann. Es kommt darauf an, wie wir Menschen und Dinge in unserem Leben gewichten und woraus wir unseren Wert beziehen. Darüber spricht Lindenmann in der Jesus.ch-Print Nr. 41.
Zum Valentinstag
Heute ist der Tag der Wahrheit: Sie können erfahren, was Gott wirklich über Sie denkt. Diese Gedanken passen ziemlich gut zum Valentinstag. Denn Gott liebt Sie mehr als irgendjemand sonst. Genau so, wie Sie sind.
Sieben Valentins-Verse
Bevor die Blumen- und Schokoladenindustrie den Valentinstag entdeckte und sich zu eigen machte, war dieser Tag ein kirchlicher Feiertag. Tatsächlich hat Gott am Tag der Liebe etwas zu sagen.
Winter-Blues ade
Es ist kein Geheimnis: Die Sonne fehlt uns. Weder Vitamin D noch Bewegung unter grauem Himmel sind ein richtig befriedigender Ersatz. Licht ist elementar für uns. Aber es gibt noch ein anderes, sehr bedeutendes Licht.
Sich selbst verleugnen
Jesus fordert seine Jünger auf, sich selbst zu verleugnen und ihm nachzufolgen. Das ist nichts, was er nur von anderen fordert, er selbst hat diesen Lebensstil vorgelebt. Doch was bedeutet das heute konkret? Wie kann man sich selbst verleugnen?
Wie neu geboren
Ein neugeborenes Kind ist für viele ein Zeichen der Hoffnung: ein neues Leben, ein unbeschriebenes Blatt, ein Neuanfang. Was würden Sie sagen, wenn jemand Ihnen solch einen Neuanfang anbieten würde?
Ganz praktische Tipps
«Warum sind so viele fasziniert von diesem Buch, aber wenn ich die Bibel aufschlage, passiert nichts? Was ich lese berührt mich nicht. Ich kann damit nichts anfangen.» – Wenn es Ihnen so geht, sind Sie hier genau richtig.
Schauspieler T. C. Stallings
Obwohl er sich als Christ bezeichnete, verstand T. C. Stallings als junger Mann nicht, was es bedeutet, dass Jesus Herr des Lebens ist. Dies änderte sich, als ein Mitstudent mit ihm in der Bibel las und als er im Kino den Film «Fireproof» sah.

Anzeige

Anzeige