Weisheit aus der Wüste
Antonius der Grosse gilt als Begründer des Mönchstums und ist einer der meistgemalten Heiligen – besonders in der Versuchung. Doch Antonius hat mehr als nur geschichtliche oder künstlerische Bedeutung. Bis heute ist er ein Vorbild im Gebet.
Nathan Thurlow
Freude und Liebe – darin sucht Nathan Thurlow den Sinn des Lebens. 15 Jahre lang sucht er Halt in fernöstlichen Religionen, meditiert oder tanzt tagelang im Drogenrausch. Doch er findet nur Leere und Depression – bis ihn ein Freund besucht.
Er wies den Weg zu Jesus
Alyse Merritt wuchs als entschiedene Jüdin auf. Sie liebte die Torah und wollte mit dem christlichen Glauben nichts zu tun haben. Das ging so lange, bis ihr ein übernatürliches Erlebnis widerfuhr – sie begegnete über längere Zeit einem Engel...
Dominik Schweiger
Gibt es einen richtigen Glauben? Bin ich nur Christ, weil ich so aufgewachsen bin? Und was ist mit den anderen Religionen? Diese Fragen liessen Dominik Schweiger aus Darmstadt nicht los. Heute hat er eine Antwort gefunden.
Besser unterwegs
Elektrovelos sind eine coole Erfindung unserer Zeit. Sie beflügeln Jung und Älter, erweitern den Lebensraum – und ganz nebenbei lehren sie eine zentrale Lektion über den Glauben.
Suche nach Lebenssinn
Bine Blöchl führt eigentlich ein ganz normales Leben. Doch die Studentin aus München sehnt sich nach etwas, das sie nicht greifen kann. Sie sucht Erfüllung in Beziehungen, in Reisen, doch die Leere und nagenden Fragen bleiben.
Wie man Glauben misst
Hat Ihnen schon mal jemand gesagt, dass Sie einen stärkeren Glauben haben sollten? In Zeiten des Leids und der Schwierigkeiten reagieren wir oft nicht so wie erwartet. Frust und Ärger gegenüber Gott trüben den Blick.
Ein Vater wird betrogen
Grillieren hat Hochsaison. Trotz Kritik am Fleischkonsum lassen sich viele Leute an schönen Sommertagen ein saftiges Stück Fleisch vom Grill so richtig schmecken.
Holy Spür-it
Pfingsten ist in gewisser Weise das gefährlichste Fest des christlichen Kirchenjahres. Denn hier rutscht der Glaube vom Kopf ins Herz, in die Hände und Füsse. Aus Duckmäusern werden Revolutionäre.
Pfingsten
Gott, den Vater – den kann man sich vorstellen. Auch mit Jesus kann man etwas anfangen. Aber wer ist der Heilige Geist? Und was bedeutet Pfingsten für uns heute?

Anzeige

Anzeige