Allianzgebetswoche 2017
Vom 8. bis 15. Januar stehen Christen auf der ganzen Welt im Rahmen der Allianzgebetswoche zusammen und beten für aktuelle Anliegen. Livenet publiziert dazu täglich einen Gedankenanstoss.
Unkonzentriert oder müde?
Eine Predigt am Sonntag kann Leben verändern. Aber nicht jedem fällt es leicht, sich komplett darauf zu konzentrieren – aus den verschiedensten Gründen. Es gibt Dinge, die dabei helfen können. Und es lohnt sich, mehr aus der Predigt herauszuholen...
Allianzgebetswoche 2017
Vom 8. bis 15. Januar stehen Christen auf der ganzen Welt im Rahmen der Allianzgebetswoche zusammen und beten für aktuelle Anliegen. Livenet publiziert dazu täglich einen Gedankenanstoss.
Allianzgebetswoche 2017
Vom 8. bis 15. Januar stehen Christen auf der ganzen Welt im Rahmen der Allianzgebetswoche zusammen und beten für aktuelle Anliegen. Livenet publiziert dazu täglich einen Gedankenanstoss.
Allianzgebetswoche 2017
Vom 8. bis 15. Januar stehen Christen auf der ganzen Welt im Rahmen der Allianzgebetswoche zusammen und beten für aktuelle Anliegen. Livenet publiziert dazu täglich einen Gedankenanstoss.
Das schlechte Gewissen
Schon wieder keine Zeit fürs Bibellesen gehabt... Viele Christen plagt das schlechte Gewissen, wenn Sie nicht regelmässig den «religiösen Pflichten» nachkommen. Das sei schade und zudem völlig unnötig, findet Coach und Berater Tobias Illig.
Allianzgebetswoche 2017
Vom 8. bis 15. Januar stehen Christen auf der ganzen Welt im Rahmen der Allianzgebetswoche zusammen und beten für aktuelle Anliegen. Livenet publiziert dazu täglich einen Gedankenanstoss.
Über das Reden mit Gott
Gott ist an unseren kleinen Dingen genau gleich interessiert wie an den grossen, sagt Pete Greig, Gründer der globalen 24-Stunden-Gebetsbewegung. Regelmässig über kleine Dinge mit Gott zu sprechen, lasse die Intimität mit ihm wachsen.
Allianzgebetswoche 2017
Vom 8. bis 15. Januar stehen Christen auf der ganzen Welt im Rahmen der Allianzgebetswoche zusammen und beten für aktuelle Anliegen. Livenet publiziert dazu täglich einen Gedankenanstoss.
Tiffany Bowen
Dass Tiffany einen Pastoren heiraten könnte, war einst nicht gegeben – denn Gott existierte früher für die Atheistin nicht. Sie leugnete ihn während 21 Jahren und versuchte, andere davon zu überzeugen, dass es keinen Gott gibt.

Anzeige

Anzeige