Die gesündeste Sicht unseres Körpers
Donald Trump liebt es, über Menschen, die keinen idealen Körper haben, Witze zu machen. Wütende Aufschreie von Körper-Fetischisten lassen das Pendel dann wieder zur anderen Seite ausschlagen. Wie sehen wir unseren Körper?
Geistliche Gesundheit
Jeder hat Ängste. Aber manche Menschen erleben es, dass diese Ängste und Angststörungen übermächtig werden und ihr Leben beherrschen. Als Christen leiden sie oft zusätzlich an der Frage, warum Gott sie nicht heilt.
Kurzfilm der englischen Kirche
In einem neuen Video zeigt die englische Landeskirche einen Drogenabhängigen, der eine Art Dornen-Krone trägt – jedoch aus Spritzen. Die Kirche will damit zeigen, dass es ihre Aufgabe ist, den Menschen ein neues Leben anzubieten.
Hinterbliebene fragen
Auch unter Christen wird das Recht auf ein selbst bestimmtes Lebensende immer häufiger diskutiert. Was bei der Diskussion meistens nicht zur Sprache kommt, sind die Hinterbliebenen. Wie gehen sie mit dem Verlust um? Und wie kann die Gemeinde helfen?
Wochenbettdepression
Für viele Frauen ist die Geburt des eigenen Kindes ein wunderschönes Erlebnis. Doch manchmal bleibt die Freude ausgerechnet bei der jungen Mutter aus. Die Klinik SGM in Langenthal ist auf Mütter mit «postpartaler Depression» spezialisiert.
Brennen ohne auszubrennen
Roman Bamert ist Gemeindeleiter und Coach. Er war selbst von einem Burnout betroffen. Heute führt er Beratungen durch. Das Ziel für Pastoren ist, zu brennen ohne auszubrennen. idea Spektrum stellte ihm dazu drei Fragen.
Ängste
Wir leben im Zeitalter der Angst. Angst hat durchaus seine Berechtigung. Leidet ein Mensch aber unter seiner unbewältigten Angst, kann er davon krank werden. Wie kann man diesen Ängsten entrinnen? Wie damit umgehen? Was sagt die Bibel dazu?
Winterdepression
Die Tage kurz, das Wetter grau und trüb – viele Menschen leiden in der dunklen Jahreszeit unter Verstimmungen. Ursache dafür ist Lichtmangel. Wir zeigen Ihnen, was Sie gegen den Lichtmangel tun können.
Ängstlich, langweilig, normal
Leinwand-Star Hugh Jackman (44) bezeichnet sich privat als ängstlich, normal und langweilig. Damit beschreibt er Gefühle, die viele Menschen betreffen. Es sind aber auch Gedanken, mit denen wir nicht alleingelassen werden.
Lebensgewinn
Furcht lähmt, hemmt, schränkt uns ein. Oft begrenzen wir uns aber auch einfach selbst, weil wir uns nichts zutrauen. Doch Mut kann man einüben. Und dadurch Grenzen überwinden und vieles gewinnen.

Anzeige

ERLEBT

Viktor Schwabenland: Gott hat mich von Epilepsie geheilt
Seit seiner Kindheit hatte Viktor Schwabenland epileptische Anfälle. Als Erwachsener liest er in...

Anzeige