Uhren der Hoffnung
William Adoasi hatte immer schon eine kreative Ader. Dies zeigt sich in einer Luxus-Uhrenmarke, die er vor zwei Jahren in England gründete. Einen Teil des Gewinns investiert er in die Bildung im südlichen Afrika.
Immer in Bewegung
Seine Freunde kennen Res Ruprecht als fröhlichen und interessanten Menschen, obwohl seine Lebensumstände nicht immer einfach sind. Auf seinem Glaubensweg hat er aber gelernt, was ein erfülltes Leben ausmacht.
Unerwartetes Abenteuer
Henrik Ermlich ist Landwirt mit Leib und Seele. Sein Bauernhof in Ostfriesland füllt ihn aus und macht ihn glücklich. Doch dann spricht Gott zu ihm und das verändert alles. Heute erzählt er an den entlegensten Orten anderen Menschen von Gott.
Baby statt Tumor
Gott habe ihren Gebärmutter-Tumor in ein Baby verwandelt, sagt Gospel-Sängerin Blair Monique Walker. Sie war bereits zur Operation angereist, als dies festgestellt worden war.
Melissa Lischer
Mit sechs Jahren kommt Melissa Lischer in ein Kinderheim. Sie ringt in ihrem Leben ständig nach Liebe. Bis Jesus diese Sehnsucht stillt. Mit einer starken Stimme ausgestattet, singt die Künstlerin und junge Mutter von dem, was sie erlebt und bewegt.
Jason David
Jason David hatte bereits eine Krebsbehandlung hinter sich, als bei ihm Zungenkrebs diagnostiziert wurde. Die Behandlung war so schlimm, dass er sagte: «Wenn es so wehtut, will ich nicht mehr leben.» Mitten im Leid schrieb er die Hymne «These Walls».
DSDS-Finalistin Sarah Kreuz
Bei DSDS schaffte sie es bis ins Finale und wurde schliesslich Zweite. Doch auf ihre Zeit in der Castingshow schaut Sarah Kreuz heute kritisch zurück. Sie sagt: «Ich war unsicher und nicht mehr ich selbst». Dann hat sie eine Begegnung mit Jesus.
Leben bis ans Limit
Markus Janzen will sein Leben voll auskosten. Er arbeitet in der Partyszene und im Spielcasino und kennt keine Grenzen. Doch als er mit Anfang 30 eine Bilanz zieht, ist er ernüchtert. Und wagt etwas, das ihm vorher nie in den Sinn gekommen wäre...
Stefan «Sent» Fischer
Stefan Fischer (31) beginnt früh zu rappen, nennt sich Sent und hat Erfolg. Dieser steigt dem studierten Theologen zu Kopf – und lässt ihn tief sinken. Heute zweifacher Papa und Pastor, erzählt Sent, wie er wieder auf die Beine und Bühne fand.
Geld allein ist nicht genug
Bevor er seinen Job an den Nagel hängte, war Jean-Luc Wenger erfolgreicher Banker in einer Schweizer Grossbank. Heute schult er Menschen in Kirgisien, wie man mit Geld umgeht und erfolgreich ein Unternehmen aufbaut.

Anzeige

Anzeige