Keine Abtreibung:
Dass Emily und Caitlin Copeland jetzt gemeinsam ihren Highschool-Abschluss bestanden haben und anschliessend beim Studieren getrennte Wege gehen können, ist ein Wunder. Denn vor 18 Jahren kamen sie als siamesische Zwillinge zur Welt.
Schlagzeuger Zoro
Er trägt den Titel «Bester R'n'B-Schlagzeuger der Welt» und ziert die Cover unzähliger Musik-Magazine. Doch als das grösste Geschenk seines Lebens bezeichnet er Jesus. Deswegen ist Zoro nicht nur als Drummer, sondern auch als Prediger ...
Millionen waren nicht genug
Mit Anfang 20 beschliesst William Sirls reich zu werden – koste es, was es wolle. Tatsächlich wird er mehrfacher Millionär, doch nie hat er genug. Erst am Tiefpunkt seines Lebens findet er Gott und ändert sein Leben.
Freiwillig zu Fuss
Michael Pearson (42) und seine Frau Julia (34) durchqueren die USA zu Fuss. Auf der 3'000 Meilen (4828 km) langen Strecke sammeln sie Geld, um damit ihr Traumprojekt verwirklichen zu können: Hilfe für Obdachlose.
«Oh Gott, was habe ich getan!»
Kurz nachdem Ashley die Abtreibungspille «RU 486» eingenommen hatte, entschied sie sich, ihr Kind zu behalten. Das Baby konnte gerettet werden.
Aufbrüche in Jemen
Hasan war schockiert. Sein Traum war präzise. Ein Jemeniter namens Anas würde ihn anrufen. Wenig später erhielt er tatsächlich diesen Anruf ...
Rose Schwarz
Jahrzehntelang als Hebamme in Afrika im Einsatz, hat Schwester Rose Schwarz vor elf Jahren ein zukunftsweisendes Projekt für Aidswaisenkinder in Kenia gestartet. Bis ihre Nachfolge feststeht, macht sie weiter.
Sein Leben hinterlässt Spuren
Zach Sobiechs Mutter Laura betete: «Okay, Gott, du kannst ihn haben. Aber wenn er sterben muss, will ich, dass es für etwas Grosses ist. Ich will, dass das Leben von jemandem für immer verändert wird.»
Peter Baltes:
Als erfolgreicher Bassist lebt Peter Baltes ein Leben, als gäbe es kein morgen. An Gott glaubt er nicht. Erst als zwei seiner Freunde ums Leben kommen, macht er sich Gedanken, ob es da noch mehr gibt, als Sex, Drugs and Rock'n'Roll.
Nach mehreren Fehlgeburten
Drei Mal versucht Charmeshia Wren Mutter zu werden. Doch jedes Mal verliert sie ihre Babys. Der Schmerz und die Trauer wiegen so schwer, dass sie allen Lebensmut verliert. Doch dann hört sie Worte, die ihr Hoffnung und Frieden schenken.