Leben mit MS
Mit 40 Jahren veränderte die Diagnose Multiple Sklerose (MS) das Leben von Peter Nef. Obwohl er heute im Rollstuhl sitzt, sagt er: «Ich bin gesund geworden!» Dabei bestätigt seine Ausstrahlung die innere Überzeugung.
Wunderbare Heilung
Aaron und Amy Vawter freuten sich auf ihr zweites Kind. Doch beim routinemässigen Ultraschall in der 20. Schwangerschaftswoche wurden Herzprobleme festgestellt. «Ihr Kind hat keine Überlebenchance», so die Ärzte. Heute ist Matthew sieben Jahre alt.
Doppeltes Wunder:
Essen ist für Gabriëlla Schaerer-Poot aufgrund einer Nierenbeckenentzündung mit Folgebeschwerden lange Zeit kein Genuss. Auf einem Seminar, welches sie zusammen mit ihrem Mann im März 2014 besucht, wird sie geheilt - in zweierlei Hinsicht.
Sie wollte sich das Leben nehmen
Voller Verzweiflung wollte sich eine russische Buddhistin das Leben nehmen. Doch dann erzählte ihr ein Christ von Gottes Liebe. Als ihr auch noch Jesus in einem Traum erscheint, wagt sie den Neubeginn.
Segen grösser als Kampf
Eine Verletzung beendet die Saison von Patrick Willis (29) vorzeitig. Doch der Sportler verbreitet eine ermutigende Nachricht auf Twitter.
Freiheit statt Regeln
Viele Jahre geht Deborah Antignano zu den Zeugen Jehovas. Sie versucht Gott zu gefallen. Doch es fällt ihr schwer die vielen Regeln zu befolgen. Eines Tages macht sie eine Entdeckung…
Muslim in Ghana wird Christ
Nie stellte Addison Adamu die Traditionen seiner Familie in Frage. Bis er eines Tages von Jesus hört und an einem Gottesdienst erlebt, wie im Namen dieses Mannes Leute gesund werden. Er erkennt, dass Glaube viel mehr ist als das Befolgen von Geboten.
Sam Prum
Sam Prum wurde vom US-Militär in Amerika geschult. In dieser Zeit überrannte die Rote Khmer seine Heimat Kambodscha. Um einzuschreiten wollte Sam in einer kambodschanischen Kirche Soldaten rekrutieren, die für die Freiheit in seiner Heimat kämpfen.
«Wunderheute.TV»
Als Andreas Lange 2004 «Wunderheute.TV» lancierte und ankündigte, jeden Monat ein Interview mit einer Person zu präsentieren, die ein Wunder erlebt hat, wurde er belächelt. Doch er hielt Wort. Der evangelistische Dienst feiert seinen 10. Geburtstag.
Engel bei der Bahn
In der französischsprachigen Schweiz einen Personenunfall zu erleben, war für Rolf Wilhelm immer das Horrorszenario schlechthin. Anfang 2012 erlebte er genau dies. In der Not kamen dem SBB-Lokführer Engel zu Hilfe.