Trotz Handikap
Als Folge ihrer schwierigen Geburt leidet Simea an einem kleinen Kurzzeitgedächtnis. Trotzdem ist sie überzeugt, für andere Menschen ein Segen sein zu können – schliesslich hat Gott auch für ihr Leben einen Plan.
Claudia Pfyl
Lange Zeit beschäftigten sie viele Fragen über diesen Jesus, von dem ihr eine Freundin erzählt hatte. Heute engagiert sie sich selbst beim Verein «Alphalive Schwyz», der Menschen im Talkessel Schwyz den christlichen Glauben näherbringen möchte.
Die richtige Motivation
Der Vater von Muyiwa Olarewaju wurde wegen seines Glaubens von Extremisten getötet. Ihm selbst wurde nun der britische Ritterorden verliehen. Während der Verleihung sprach der beliebte britische Gospelsänger nun über seinen Glauben.
Tödliche Stürme
«Ich hatte nie die Absicht, Christ zu werden», sagt der christliche Autor Nick Hawkes. «Ein Atlantiksturm und eine Bande chinesischer Heroinabhängiger sind schuld...»
Durch persönliche Beziehung zu Jesus
Asya Branch (22) war die erste afroamerikanische Frau, die den «Miss Mississippi»-Titel gewonnen hatte. Nun wurde sie zur «Miss USA» gekrönt. Als ihr Vater ins Gefängnis kam, half ihr der Glaube und formte sie.
James Bailey
Die Ärzte dachte, er würde weder sprechen noch laufen können, als James Bailey mit einer Chromosomenmutation geboren wurde. Doch heute läuft er nicht nur, sondern fährt Motorrad – und er liebt Jesus über alles.
Alles ist möglich
Sogar ins Guinness Buch der Rekorde schaffte es Chris Nikic mit seinem Erfolg: Er beendete als erster Athlet mit Trisomie 21 den Ironman-Triathlon – und erreichte damit weit mehr als die Ziellinie.
Gott ist tatsächlich Liebe
Juan Mamo ist syrischer Kurde und entkam dem Bürgerkrieg. In der Schweiz kam er über einen Deutschkurs in Kontakt mit Christen. Die Liebe in deren Augen machte ihn neugierig.
Mario Mosimann
Mario Mosimann aus Effretikon ist extrovertiert, draufgängerisch, leidenschaftlich. Ganz oder gar nicht – das gilt auch für seinen Glauben, seit er sich für ein Leben mit Jesus entschieden hat.
Khalid aus Äthiopien
Khalid (Name geändert) wurde in eine muslimische Familie in Äthiopien hinein geboren. Familie und Gemeinschaft waren sein alles – bis er sich in jungen Jahren dazu entschied, Christ zu werden. Er fiel zwischen allen Maschen hindurch…

Anzeige

Anzeige