Elternglück zu Coronazeiten
Bis heute können Mediziner die genauen Vorgänge bei der Geburt eines Kindes nicht erklären. So ist jedes gesund geborene Kind auch heute noch ein echtes Wunder! Dieses Wunder erlebte Jesus.ch-Chefredaktor Florian Wüthrich mitten in der Coronazeit.
Nach Boko Haram-Angriffen
Mord, Verwüstung, Zerstörung – das hinterlässt die Terrorgruppe Boko Haram an vielen Orten Nigerias. So auch in der Stadt von Pastor Marcus Abana. Er selbst musste fliehen und sein Glauben war erschüttert. Doch dann begann neue Hoffnung zu wachsen.
CEO opfert sein Vermögen
Dan Price ist der CEO der Kreditkarten-Firma Gravity Payments. Sein Startup machte ihn zum Millionär. Eines Tages traf er eine Entscheidung, die sein Leben und seine Firma radikal veränderte.
Jungtalent Addison Riecke
Addison Riecke beschreibt ihr eigenes Leben als «auf Gott fokussiert». Sie wuchs in einer christlichen Familie auf. Doch dies sei nicht alles; wichtig sei, dass sie selbst eine Beziehung zu Gott hat. «Ich liebe ihn einfach!», sagt die 16-Jährige.
Worin liegt unser Wert?
Sie ist die «grösste Verliererin» und erfreut darüber: Michelle Aguilar Whitehead. Bei der NBC-Sendung «The biggest Loser» verlor sie 110 Pfund (50 Kilogramm), gewann 250'000 Dollar und eine neue Perspektive. Heute ermutigt sie andere Menschen.
Bibelstudienleiter
Heng Siet (Name geändert) war Alkoholiker. Er gab das gesamte Geld seiner Familie für Alkohol aus. Eines Nachts, nachdem er Teller durch den Raum warf und Dinge im Haus zerschlug, sah er seine Mutter in der Ecke weinen...
«Er hat nicht verurteilt»
Ex-Supermodel Kathy Ireland zog es in alle Richtungen, ehe sie mehr Zeit mit Jesus verbrachte. Zu ihm fand sie als rebellische Teenagerin auf der Suche nach der Wahrheit. In einer fragwürdigen Glitzer-Welt fand sie bei ihm Trost.
Rapper «T-Bone»
Der Rapper «T-Bone» wuchs zwischen Gangs, Drogendealern und Zuhältern auf – obwohl seine Eltern Pastoren waren. Erst als sein bester Freund nach einer Schiesserei starb, entschied er sich für ein anderes Leben…
Christen in Nordkorea
Verbannt und hungernd erlebte ein nordkoreanischer Christ Gottes Führung und Trost und merkte: Nicht die Regierung bestimmt seine Schritte, sondern Gott selbst.
Mike Emanuel
Mike Emanuel, «Fox»-Chefkorrespondent im US-Kongress, bestreitet einen anspruchsvollen Arbeitsplan in einem politischen Umfeld, das umstritten und gespalten ist wie selten in der US-Geschichte. Nun sagt er, welches einfache Gebet ihm hilft.

Anzeige

Anzeige