Freuet euch im Herrn allezeit!
Was passiert, wenn man die Paulus-Worte «Freut euch im Herren allezeit! Wiederum will ich sagen: Freut euch!» als feste Aufforderung versteht? Annegret Prause will es herausfinden und wagt ein Experiment: Freude – eine ganze Woche.
Nach Fehlgeburten und Krebs
Lauren Chandler hat mit ihrer Familie schlimme Zeiten durchlebt. Dennoch hat sie Gott und ihrem Glauben nicht den Rücken zugedreht. Im Gegenteil: Heute ist sie sich stärker denn je darüber bewusst, dass Gott über allem steht!
Ein Äthiopier berichtet
Um einer weiteren Haftstrafe zu entgehen, flüchtete Mulugeta Adera aus Äthiopien in die Schweiz. Hier fand er zu Jesus, wandte sich aber wieder von ihm ab. Doch Gottes Treue war grösser und zog ihn zurück.
Kollegen empfahlen Abtreibung
Als KeKe Wyatt mit 18 schwanger wurde, rieten ihr Leute im Showbiz zur Abtreibung. «Das wird deine Karriere beenden», wurde ihr prognostiziert. Doch sie entschied sich für das Leben. Heute ist sie Mutter von acht Kindern und immer noch erfolgreich.
Melissa Ohden
Eigentlich sollte Melissa Ohden gar nicht am Leben sein. Wie durch ein Wunder überlebt sie ihre eigene Abtreibung und trägt nicht mal körperlichen Schäden davon. Wie sie auch innerlich heil wurde und ihren Eltern vergeben konnte, erzählt sie hier.
Sohn mit Harlekin-Ichthyose
Als Alicia Barber nach langer Zeit schwanger wird, kommt ihr Sohn Jamison mit einer seltenen Hautkrankheit auf die Welt. Man hatte Alicia zur Abtreibung geraten, sie entschied sich dagegen. Doch das war der Anfang eines steinigen Weges.
Bond-Antiheld Richard Kiel
Der im deutschen Kiel geborene Richard Kiel wurde unter anderem als «Beisser» in gleich zwei James-Bond-Streifen bekannt. Mit dem Erfolg kam aber auch die Alkoholsucht. Befreiung fand der inzwischen verstorbene Schauspieler im christlichen Glauben.
Nach Karrierestopp
Das frühere «Victoria's Secret»- und «Maxim»-Model Nicole Weider schlug einen lukrativen Modelvertrag aus, um Jesus Christus nachzufolgen. Deshalb gründete sie das «Project Inspired», das Mädchen hilft, ihre Schönheit für das Gute zu nutzen.
Fontis-Buchtipp
«Du bist verrückt!», sagen ihre Freundinnen, als Tabitha Bühne ihren Traumjob kündigt und zu ihrer grossen Liebe in die indische Hauptstadt Delhi zieht. Wie dieser Trip ihr Leben auf den Kopf stellte, schreibt sie in ihrem Buch «Mit Sari auf Safari».
Ex-«Beatles»-Manager
Er managte zunächst die «Beatles» und die «Beach Boys», dann baute Ken Mansfield sein eigenes Unternehmen auf. Doch mit den Drogen verflog der Erfolg. Ken verlor alles – was dazu führte, dass er sein Ein und Alles fand.

Anzeige

Anzeige