Widerstandsfähigkeit stärken
Krisen im Leben sind unvermeidlich. Misserfolge, Scheidung, Arbeitslosigkeit – das kann alle treffen. Je schwerer die Krise, desto härter ist es, wieder aufzustehen. In der Erziehung ist daher wichtig, Kinder nicht zu «schonen», sondern zu stärken.
MarriageWeek 2015
Am Valentinstag läuft die Verfilmung des erotischen Romans «Fifty Shades of Grey» im Kino an. Seine Botschaft: Prickelnd und exzessiv muss der Sex sein. Diese Reduktion auf das Sex-Erlebnis findet MarriageWeek-Präsident Christoph Monsch bedenklich.
Ertragen oder weglaufen?
Wer kennt sie nicht: Menschen, die schwierig sind. Sei es, dass sie sich nicht an Spielregeln halten, andere schlecht machen oder mehr nehmen als sie selbst zu geben bereit sind. Jörg Berger stellt diese stachligen Persönlichkeiten in einem Buch vor.
Nahtod-Erfahrung
Vor ein paar Tagen wurde bekannt, dass das Nahtod-Erlebnis, das Alex Malarkey in seinem Bestseller schildert, erfunden war. Gibt es wirklich Leute, welche die Schwelle des Todes überschreiten und wieder ins Leben zurückfinden?
Perfektionismus
Die meisten Eltern sind sich darüber einig: Unser Kind braucht gute Schulnoten! Die Begründung liegt auf der Hand: In unserer Gesellschaft ist Leistung der Schlüssel zum beruflichen Erfolg. Doch perfektionistische Ansprüche sind ein Beziehungskiller.
Ausgewogen leben
Jeder Langstreckenläufer kennt den Rat, bei der Atmung einen gleichmässigen Rhythmus zu finden und in diesem zu laufen. Dieses Prinzip gilt auch für andere Lebensbereiche. Menschen, die im Leben durchhalten, sind Menschen mit einem gesunden Rhythmus.
Willensforschung
In der Alltagssprache sind «fehlende Disziplin» und «schwacher Wille» gängige Begriffe. Umso erstaunlicher, dass sich die wissenschaftliche Psychologie mit der «Willenskraft» über Jahrzehnte hinweg sehr schwergetan hat. Nun wird sie wieder zum Thema.
Bereit für den Jahreswechsel?
Das Silvestermenü steht. Das Rezept für die Feuerzangenbowle liegt bereit. Aber haben sie auch an die Anleitung für ein gutes, neues Jahr gedacht? Keine Sorge, natürlich haben wir etwas für Sie parat…
Zielbewusst und entspannt
Die ruhigere Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr scheint dazu einzuladen, dass man sich überlegt, was man im neuen Jahr anders machen möchte. Viele fassen hier gute Vorsätze – von denen übrigens mehr angegangen werden, als das Klischee besagt.
Zwischen den Jahren
Die Weihnachts-Feiertage sind vorbei. Und der Betrieb macht erst im neuen Jahr wieder auf. Gönnen Sie sich jetzt etwas wirklich Seltenes: absolute Ruhe!

ERLEBT

Vonlanthen geläutert: Einmal Sabbat und zurück
Johan Vonlanthen (28) galt einst als das hoffnungsvollste Schweizer Fussballtalent. Doch die grosse...