Umgang mit Krebspatienten
Immer mehr Menschen erkranken an Krebs. Rev. LaWanda Long begleitet seit Jahrzehnten Krebspatienten und begegnet dabei häufig Angehörigen, die nicht wissen, wie sie dem Ganzen begegnen sollen. Deshalb schult sie Christen im Umgang mit Krebskranken.
Aufatmen und Kraft schöpfen
Ein Herbsttag in den Bergen, ein Spaziergang am See, Pilze suchen im Wald... Fast nirgends kann man so auftanken, wie in der freien Natur. Wir haben Ideen, wie Sie mitten in der Schöpfung auch noch dem Schöpfer nahe kommen können.
Angst im Alltag?
Wer mit Angst und Panikattacken kämpft, kann es im Arbeitsalltag schwer haben. Dies schlägt sich auf den Umgang mit Mitarbeitern und Chefs nieder und erschwert das Einhalten von Terminen. Die «Liberty University» hat dazu fünf Tipps zusammengestellt.
Den Alltag erleichtern
Mehr Leichtigkeit im Alltag – wer wünscht sich das schon nicht. Die Sonnenbrille schon wieder verlegt? Einen schweren Rucksack rumzuschleppen? Ein Putztag vor Ihnen? Mit kleinen Anpassungen und viel Dankbarkeit ist es möglich.
Gärten neu denken
Die alte Sehnsucht nach Nähe zur Natur und nach Gemüse aus dem eigenen Garten kehrt zurück. Nicht nur auf dem Land, auch in der Stadt. Dort boomt seit einiger Zeit «Urban Gardening».
Was wir tun und lassen sollten
Warum sind wir so gerne gestresst? Fühlen uns richtig gut, wenn wir Punkte auf der To-Do Liste abhaken können? Und können so schwer einfach mal nichts tun? Wir haben Tipps, wie man lernen kann sich auszuruhen.
Faires Grillen
Wenn der Rauch in den Augen beisst und der Nachbar draussen die Kochschürze umbindet, ist's wieder soweit: Es ist Grillzeit. Tipps fürs Grillen mit nicht unbedingt feuerfester, aber ziemlich weisser Weste.
«Digitale Demenz»
Kinder, Jugendliche und Erwachsene erleben die Digitalisierung vor allem anhand digitaler Medien und Geräte. Die Folgen dieses Tuns sind in vielen Studien erforscht, aber noch zu wenig bekannt. Hier einige Schlaglichter.
Beste Burnout-Prophylaxe
Im allen Lebensbereichen die Balance zu halten, ist eine Herausforderung. Immer mehr Menschen brennen aus. Was hat es mit diesem Modewort «Burnout» auf sich und worauf kommt es im Leben und bei der Arbeit drauf an?
FASD-Syndrom
Alkoholkonsum in der Schwangerschaft bringt für die betroffenen Kinder schwerwiegende Schädigungen mit sich, unter denen sie lebenslang leiden. Warum dem Ehepaar Thiemann die Aufklärung über das Fetale Alkohol-Syndrom besonders am Herzen liegt.

Anzeige

Anzeige