SIM Schweiz kämpft
Ebola wird auch von der Schweiz aus bekämpft. Judith Jäggi, Direktorin der helvetischen Abteilung von «Serving in Mission» (SIM), erklärt im Hintergrundgespräch mit Livenet, wie die Lage vor Ort aussieht.
«Keine Selektion!»
Keine Selektion zwischen lebenswertem und lebensunwertem Leben – das fordert die Evangelische Volkspartei. Sie ergreift das Referendum gegen die Änderung des Fortpflanzungs-Medizingesetzes (FMedG).
Rebbauern beten
Obstbau-Berater Othmar Eicher warnt: «Die Kirschessigfliege wütet in der Region wie noch nie. Nach Kirschen und Beeren befällt sie jetzt Zwetschgen.» Weinbauern haben Angst, dass es die Fliege auch auf die Trauben abgesehen hat. Sie bitten um Gebet.
Wunder der Schöpfung
Die Flügel im Verhältnis zu kurz und in der Luft zu langsam, der Auftrieb dürfte gar nicht reichen – Hummeln wurden lange als «unmögliche» Flieger dargestellt. Doch sie fliegen. Und wie. Sogar ein Flug über den Mount Everest wäre möglich.
Klenk denkt, Gott lenkt
Der Oxforder Biologe Richard Dawkins rät zur Abtreibung bei Schwangerschaften mit Verdacht auf Trisomie 21. Ein öffentlicher Vorstoss, dem weitere folgen werden, falls sie ihm nicht längst vorausgeeilt sind. Es genügt ein kurzer Blick zurück.
TV-Moderator Ruedi Josuran
TV-Moderator Ruedi Josuran (57) engagiert sich ehrenamtlich für die Lepra-Mission. Als deren Botschafter hilft er mit, der heimtückischen Krankheit die Stirn zu bieten. Unter anderem wird er dazu selbst in ein Lepra-Spital nach Nepal reisen.
Wunder der Schöpfung
Pflanzen können sich gegen Fressfeinde schützen. Eine neue Studie zeigt, dass sie die Fressgeräusche von Raupen «hören» können. Sie reagieren mit chemischen Abwehrstoffen.
Wirklich am Ende?
Jede Generation glaubt den moralischen und sozialen Zerfall der Gesellschaft zu erleben. Unsere Generation beobachtet zudem den ökologischen Zerfall des Planeten. Was können wir noch tun?
Vorzeigeprojekt
«Energiepolitische Pionierarbeit» habe die Überseeische Missions-Gemeinschaft ÜMG geleistet, schrieb der Anzeiger von Uster im Februar. Zu jener Zeit weihte die Mission ihren Schweizer Sitz in Uster ein.
Wunder der Schöpfung
Eine Forscherin entdeckte, dass sich ihr Kakadu ein Werkzeug bastelte, um an Futter heranzukommen. Von der Neugier geweckt, ermittelte die Wissenschaftlerin weiter. Dabei stellte sie fest, dass andere Kakadus durch das Beobachten lernen können.