Jorge Da Cronha Vungulipi
Von klein auf ist Jorge Da Cronha Vungulipi gedrillt auf Gewalt und Brutalität. Morden gehört für ihn zu seinem Alltag. Als eines Tages sein Opfer für ihn betet, nimmt das Leben des Soldaten eine Wende...
EVP und SEA erstmals dabei
Der Marsch fürs Läbe im September wird erstmals auch offiziell von der Evangelischen Volkspartei und der Schweizerischen Evangelischen Allianz mitgetragen. Im Vergleich zu den Vorjahren will man moderater auftreten und auf Provokationen verzichten.
Foto-Reportage auf Kuba
Dass auch Fotografen die evangelische Kirche ganz praktisch unterstützen können, zeigt Eduardo Pérez aus Kuba. Mit einer Foto-Reportage dokumentiert er die vielen christlichen Aktivitäten, die im Land stattfinden – und ermutigt dadurch die Christen.
Gedenkjahr Jan Hus
Am 6. Juli vor 600 Jahren gab es in Konstanz etwas zu sehen. Der tschechische Prediger Jan Hus wurde auf dem Scheiterhaufen verbrannt, seine Asche in den Rhein gestreut. Aber jetzt ging der Aufruhr erst richtig los.
Anschlagsserie in Nigeria
Nach den jüngsten Anschlägen in Nigeria wurden Christen beschuldigt, dahinter zu stecken – ein gefährliches Gerücht, gerade während des Ramadans. Gleichzeitig sind die Christen standhaft, zuletzt fanden ehemalige Terroristen zum Glauben an Jesus.
Familie Eggimann
Das eigene Kind leiden sehen, nicht wissen, ob es durchkommt – Gerhard und Cornelia Eggimann haben dies mit ihrem Sohn Linus (4) erlebt. Mit sieben Monaten erkrankte Linus an Leukämie. Unbeirrt hielt die Familie an ihrem Glauben fest...
Der britische Schindler ist tot
Der Brite Nicholas Winton rettete mehrere hundert jüdische Kinder vor den Nazis. Nun ist «der britische Schindler», wie der Held genannt wird, im Alter von 106 Jahren gestorben. Winton war im Laufe der Zeit zum Christentum konvertiert.
US-Girls holten WM-Titel
Lauren Holiday gehört zu den besten Fussballerinnen der Gegenwart. Dies zeigte sie auch an der Frauen-WM in Kanada, wo sie mit den USA den Titel holte. Sie selbst erzielte im Final das Tor zum 3:0. Doch sie richtet die Aufmerksamkeit nicht auf sich.
Weil sie vor dem Kapitol stehen
Oklahomas oberster Gerichtshof ordnete an, ein Monument, auf dem die «Zehn Gebote» festgehalten sind, vom Grundstück des Kapitols des Bundestaats zu entfernen.
Grossangelegte Studien zeigen:
Ein Professor an der Universität Heidelberg bezeichnet es als «atemberaubend», wie wissenschaftliche Befunde in der Diskussion um die Legalisierung von Cannabis ignoriert werden. So verdoppelt sich u.a. bei häufigem Gebrauch das Psychose-Risiko.

Anzeige

Anzeige