Gute Stimmung trotz Problemen?
Die Situation ist widersprüchlich: Corona hat sich noch lange nicht verabschiedet und der Ukraine-Krieg tobt unverändert weiter. Und doch geniessen viele Menschen das Ende von nervigen Corona-Regeln und die schönen Sonnentage.
Glaube, der tiefer blickt
Die Theologie nennt Gott gern «transzendent», also das Verständnis übersteigend. Gleichzeitig suchen die meisten Christen eher Antworten als Fragen. Wie können wir mit dieser Spannung umgehen?
«Trauercafé»
Um Menschen zu helfen, in ihrer Trauer neuen Mut zu schöpfen, hat das Alterszentrum Sumiswald (sumia) ein «TrauerCafé» eingerichtet.
Influencerin Merle Schoon
Der Schlüssel zu einem gesunden Selbstwert ist es, sich weniger mit seinem Körper und mehr mit seiner Seele zu beschäftigen, findet Merle Schoon. Die Christin und Influencerin machte selbst schlimme Erfahrungen mit Schönheitsidealen.
Kreativ und kompromisslos
Engagierte Christen werden für ihre Berufung zugerüstet. Damit mehr Christen zu einem kreativen und kompromisslosen Dienst freigesetzt und bevollmächtigt werden, wurde ACTS erweitert.
Abenteurer Bear Grylls
In einem Interview erzählte der Abenteurer Bear Grylls, wie sein christlicher Glaube in schwierigen Momenten ein echtes Rückgrat ist. Und dass er ein Geheimnis der Stärke ist.
Esther und Simon Läderach
Seit 2013 führt Familie Läderach in Gondiswil den «Biohof Graben». Esther und Simon haben sechs Töchter. Nachfolgend bietet das Paar Einblick ins Familien- und Alltagsleben, das sie nach christlichen Wertvorstellungen gestalten.
Alt werden – alt sein
Zu biblischen Zeiten war Jugend noch kein Wert an sich und Alter stand – zumindest theoretisch – hoch im Kurs. Und so enthält die Bibel viele bis heute hilfreiche Aussagen zu einem Altern in Würde.
Res Hubler
Vielfach ausgezeichneter Kenner der gehobenen Sterne-Gastronomie und sensibler Charakter: Spitzenkoch Res Hubler lässt sich in seinem sehr persönlichen Buch «Seelenwirt» in die Kochtöpfe blicken und verrät auch sein eigenes Lebensrezept.
Aus Angst vor säkularer Intoleranz
Christen, die es aufgrund säkularer Intoleranz schwierig finden, ihren Glauben in der Gesellschaft frei zu äussern, praktizieren «verschiedene Formen der Selbstzensur». Das stellt eine internationale Studie fest.

Anzeige

Anzeige