Francesca Battistelli
Die Grammy-Gewinnerin Francesca Battistelli (33) ermutigt zu einem Lebensstil, bei dem man sich auf Gott verlässt. «Blühe, wo Gott dich hingepflanzt hat, und lass Gott den Rest tun», sagt die vierfache Mutter und sechsfache Dove-Award-Gewinnerin.
Dichter hinter Gittern
Philipp Spitta war ein Theologe und Dichter des 19. Jahrhunderts. Viele seiner Lieder werden immer noch gesungen. Einer der Gründe ist sicher, dass Spitta kein «Schreibtischtäter» war, sondern nah an den Menschen seiner Umgebung dran war.
SRF-Arena zu «Ehe für alle»
Ein lesbisches Glamour-Paar und zwei sympathische schwule Männer standen den christlichen Vertretern in der Politsendung «Arena» des Schweizer Fernsehens gegenüber. Eigentlich eine Diskussion, bei der man nur verlieren kann. Aber nur eigentlich...
Bundesliga-Kicker Jonathan Schmid:
Aussenverteidiger Jonathan Schmid ist beim Bundesligisten FC Augsburg nicht mehr wegzudenken. Doch neben dem sportlichen Erfolg hat sein Leben noch eine andere Dimension: Der Franzose ist gläubiger Christ.
Mutter auf Umwegen
Rebecca Barrack hat nicht geplant, Mutter zu sein. Als sie es dann mit einem Mal doch möchte, gibt es Schwierigkeiten. Nichts läuft nach Plan. Und so lernt sie, ihre Vorstellungen in Gottes Hand zu legen und auf seinen Plan zu vertrauen.
Nach drei Jahren Gebet
«Unsere Gebete wurden erhört, wir danken Gott von ganzem Herzen!», sagt der Bruder von zwei der insgesamt 21 koptischen Christen, die 2015 durch ISIS-Kämpfer ermordet wurden. Die Körper der Opfer wurden gefunden und diese Woche nach Ägypten geflogen.
«Botschaft an die Syndikate»
Undercover verbrachte David Zach die letzten vier Jahre in Rotlicht-Distrikten, um Mädchen zu retten, die aus dem Menschenhandel stammen. Dabei spionierte er Etagen in Hotels aus, in denen in jedem einzelnen Zimmer Mädchen angeboten wurden.
Israel – damals und heute
Noch vor 100 Jahren wurde Israel als trostlos und öd beschrieben – heute ist es ein moderner, florierender Staat. Zufall? Nein, sagt Autor Doug Hershey. In seinem Buch zeigen Vergleichsfotos die erstaunliche Veränderung des Landes der Bibel.
Buch über Sterbebegleitung
Die Berliner Autorin Susann Pásztor hat den Deutschen Evangelischen Buchpreis erhalten. Sie gewann die Auszeichnung mit ihrem Roman «Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster», der sich mit dem Thema Sterbebegleitung beschäftigt.
Link2Muslims
Über 300 Personen trafen sich zum Austausch darüber, wie Christen Muslimen auf eine gute Art begegnen können. Denn Flüchtlinge sind nicht einfach nur bedürftig, sondern haben auch etwas zu geben.

Anzeige

Anzeige