Nach Brexit-Abstimmung
Nachdem die Mehrheit der Briten dafür gestimmt hatte, die EU zu verlassen, riefen die britischen Kirchen zum Gebet für die Politiker und das Land auf. Sie mahnten Versöhnung und Einheit an.
«Gott»-Maulkorb für Rooney
Wayne Rooney und der christliche Glaube? Da und dort mag jemand die Nase rümpfen. Für viele sind seine Skandale aus früheren Tagen unvergesslich. Doch in den letzten Jahren lobte der englische Rekord-Torschütze beispielsweise «God TV».
Frankreich-Star macht's öffentlich
In der französischen Traditionszeitung «Le Parisien» bekennt sich der französische Fussballstar Yohan Cabaye zum christlichen Glauben. Bald kommt er auf 50 Spiele für das Nationalteam Frankreichs, daneben schnürt er die Schuhe für Crystal Palace.
Theologe Andreas Loos
Als Dozent für Systematische Theologie am tsc St. Chrischona bei Basel befasst sich Andreas Loos seit Jahren mit Tod und Auferstehung. Er ist überzeugt, dass Gottes Liebe und seine Auferstehungskraft stärker ist als der Tod.
Auch nach Fehlgeburt
Auf ihrem Solo-Album lässt Lady Antebellum-Sängerin Hillary Scott tief in ihre Seele schauen. Das Lied «Thy Will» zeigt die tiefen Fragen und Zweifel, die sie nach einer Fehlgeburt im vergangen Herbst hatte.
NBA-Stars vor grossem Finale
In einer denkwürdigen NBA-Finalserie rangen die Cleveland Cavaliers die Golden State Warriors mit 4:3-Siegen nieder. Eine Besonderheit aus dieser Serie bleibt speziell in Erinnerung: Vor einem der sieben Spiele beteten die beiden Teams miteinander.
Strafe für geplanten Kirchenbau
Ein muslimischer Mob hat 80 Häuser von Christen im Dorf Al-Baeda in Ägypten niedergebrannt und geplündert – dies als Strafe dafür, dass sie eins der Häuser in eine Kirche umbauen wollten.
«Herr Lehrer, ich bin Kommunist»
Danny Mcilhiney wuchs in einer nachdrücklich atheistischen Familie auf. Bereits früh verbreitete er diese Ansicht und ging schon in jungen Jahren in die «Church of Satan». Bis es zu einer ungewöhnlichen Begegnung kam.
Neue Hoffnung für arme Länder
Die Bibel ist alles andere als ein harmloses Buch. Wenn sie verstanden wird, hat sie die Kraft, Menschen zu transformieren und Gesellschaften zum Guten hin zu verändern.
US-Wahlkampf
Der republikanische US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat sich mit Wortführern aus der evangelikalen Bewegung getroffen. Dabei wurde eine Beratergruppe gegründet – und Trump rief dazu auf, in einer Frage die Bibel zu missachten.

Anzeige

Anzeige