Livenet bedankt sich
Auch für Livenet war das vergangene Jahr eine grosse Herausforderung auf vielen Ebenen. Doch die Livenet-Leitung schaut dankbar zurück – und ihr Dank gilt auch den Freunden und Unterstützern des Werkes.
Livenet.ch und Jesus.ch
Zum Jahresende präsentiert Livenet eine Zusammenstellung der fünf Texte, die 2020 am meisten Leserinnen und Leser erreicht haben. Insgesamt wurden die Livenet-Webseiten im Jahr 2020 von 3'326'246 Personen besucht.
Gemeinsam Deutschland erreichen
«Gemeinsam Deutschland erreichen» – der Name ist Programm: Hunderte von Gemeinden und Tausende von Christen engagieren sich, um gemeinsam jeden Haushalt und jede Familie in Deutschland mit einer evangelistischen Zeitung zu erreichen.  Seit 2016 ...
Auf dieser Seite finden Sie spannende Projekte der Medien- und Missionsarbeit von Livenet. Sie sind herzlich eingeladen, sich dran zu beteiligen.
Herzliche Einladung an alle Nutzer
Millionen von Menschen können auf Life.de, Jesus.ch und durch die Life.de-Zeitung und Jesus.ch-Print das Evangelium erfahren. Livenet.de und Livenet.ch sind breit geschätzte Informations- und Vernetzungsplattformen für engagierte Christen.
Livenet.de und Life.de
Ein wichtiger Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Lebenshilfe. Jährlich finden via E-Mail, Forum, Chat und Telefon um die 10'000 Beratungsgespräche statt.
Die Informationsplattform stärken
Seit seiner Gründung vor 20 Jahren hat sich Livenet mit den Webseiten Livenet.ch, Livenet.at, Life.de und Jesus.ch zu einem der bekanntesten und meistgenutzten deutschsprachigen christlichen Medienplattformen entwickelt.
Weihnachten im Corona-Jahr 2020
Weihnachten und Coronakrise: Viele Menschen sind aktuell besonders offen für das Evangelium. Gleichzeitig sind unsere Glaubensgeschwister im Globalen Süden auf Hilfe angewiesen. Wir empfehlen Ihnen herzlich die folgenden Projekte zur ...
Dezember 2020
Das aktuelle «impact» Magazin von Livenet.ch und Jesus.ch ist gefüllt mit Updates und spannenden Projekten, an denen Sie sich gerne beteiligen können.

Anzeige

ERLEBT

An der Schwelle zum Tod: Wie ein Wunder den «Flüsternden Danny» veränderte
Seine Vorfahren überlebten den Holocaust, er selbst ist ein US-Einwanderer aus Lettland: Danny...

Anzeige