Häftling findet Hoffnung
John Barrow lebt, als hätte nichts im Leben Konsequenzen. Immer wieder sitzt er ein und versucht sich zu ändern. Doch sein Verhaltensmuster sitzt zu tief. Erst in Einzelhaft erkennt er, dass Gott Menschen nahe sein will und kann. Das verändert alles.
Nordkorea
Religionsfreiheit gibt es in Nordkorea nicht. Das haben christliche Flüchtlinge diese Woche im Deutschen Bundestag berichtet. Ein 22-Jähriger erinnerte sich: «Ich wollte lieber erschossen werden, als in ein Gefangenenlager zu kommen!»
Kuba auf dem Vormarsch
Das weltweite Gebet, der konstante Druck auf die Christen und die Armut im Land werden als Gründe dafür genannt, dass die Anzahl der Gemeinden auf der Karibikinsel in den vergangenen 20 Jahren so stark gewachsen ist.
Frieden statt Angst
Von Geburt an war David Ole Keretos Leben vorgezeichnet. Er sollte Hexenmeister werden, genau wie sein Vater. Doch dann hört der junge Kenianer von Jesus und es kommt ganz anders.
Meister gemeistert
Nach einem Nahtod-Erlebnis in jungen Jahren machte sich Mike Shreve auf die Suche nach «dem wahren Licht». Mit der Zeit wurde er Yoga-Lehrer an mehreren Universitäten – bis eine Tramper-Begegnung ihn völlig veränderte.
Erst Terrorist, dann Evangelist
32 Jahre lang lebte Daniel Shayesteh im islamischen Extremismus und Terrorismus. Doch als er begann, für seine Doktorarbeit die Religionen zu vergleichen, war er von den Ergebnissen schockiert. Heute warnt er Christen vor dem Islam.
Ehefrau glaubt an ein Wunder und es passiert:
Es ist eine unglaubliche Liebesgeschichte. Nach einem schweren Motorradunfall fällt Matt Davis ins Koma. Die Ärzte erklären ihn für Gehirntot, doch seine Ehefrau Danielle weigert sich, die Maschinen abzustellen. Sie ist sicher: Gott hat einen...
Pastor hilft zwei Prostituierten
Pastor Simon Guillebaud bestellte sich zwei Prostituierte aufs Hotel in Burundi. Eine gefährliche Sache; würde er ertappt, wäre der Ruf, den er 16 Jahre lang aufgebaut hatte, verspielt. Doch was daraus entstand, rechtfertigt das Risiko.
Aus der Rausch
Die Sucht nach Alkohol hat Steve Friskup fest im Griff. Tagsüber arbeitet er als Verkäufer auf Pferdeauktionen, nach Feierabend schüttet er sich regelmässig zu. Dass er heute trocken ist, verdankt er Gott, wie er sagt.
Ausgebrochen aus der Kriminalität
Als Kopf einer der grössten Autoschieberbanden Europas zählten für Torsten Hartung nur Geld und Gewalt. Er wollte leben wie ein König, koste es, was es wolle. Doch dann begegnete er Jesus und sein Leben veränderte sich radikal.

Anzeige

Anzeige