Heilung einer Vietnamesin
Der Vietnamese Dao Sanh war überzeugter Buddhist. Als seine Frau Han halbseitig gelähmt war, rief er Mönche, die Mantras sangen. Doch alles half nichts. Bis Christen an seine Tür klopften und Jesus seine Frau heilte...
Nach Motto «Liebe deine Feinde»
Daryl Davis bezeichnet sich nicht nur als Christ, er handelt auch so. Als er es wagt, die Worte Jesu in die Tat umzusetzen, passiert Erstaunliches. Wegen ihm löst sich die rassistische Organisation Ku-Klux-Klan im US-Staat Maryland komplett auf...
Zweitjüngste US-Milliardärin
Die amerikanische Geschäftsfrau Lynsi Snyder (34) war einst die zweitjüngste amerikanische Milliardärin. Doch ihr Leben verlief alles andere als nach dem Bilderbuch. Erst eine Begegnung mit Gott konnte ihre innere Leere füllen.
Youtube-Star Alison Henry
Auf Youtube verrät sie Schminktipps und hat mehr als 880'000 Follower. Wenn man Alison Henry heute sieht, würde man nicht glauben, dass sie früher Depressionen hatte und sich selbst nicht leiden konnte.
Tiffany Bowen
Dass Tiffany einen Pastoren heiraten könnte, war einst nicht gegeben – denn Gott existierte früher für die Atheistin nicht. Sie leugnete ihn während 21 Jahren und versuchte, andere davon zu überzeugen, dass es keinen Gott gibt.
Zum Tod von Caryl Matrisciana
Caryl Matrisciana kam in Indien zur Welt. Sie wurde Model und hing dem New Age an. Als ihr ein anderes Model von Jesus erzählte, wurde sie wütend. Ihre Meinung war gemacht: Zu engstirnig. Zu einfach. Bald aber fand sie selbst zum Glauben.
Andrew Garfield von Jesus beeindruckt
Andrew Garfield berichtet, dass das Mitwirken im Film «Silence» ihn viel über die Person Jesus Christus gelehrt hat. Er spielt darin eine der Hauptrollen, jene eines Jesuiten-Priesters. Der Film dreht sich um die Christen-Unterdrückung in Japan.
Best of 2016
Zum Jahresende präsentiert Livenet die fünf Texte, die 2016 am meisten Leserinnen und Leser erreicht haben. Auf dem zweiten Platz ist der Artikel über die Flüchtlinge, die im Ägäischen Meer Jesus begegneten.
Nach Bomben-Attentat
Sich für Jesus einzusetzen, ist eine gute Sache. Doch was, wenn meine Kinder darunter leiden müssen? Die Frage stellte sich David Ortiz, Missionar in Israel, als eine Briefbombe, die für ihn gedacht war, in den Händen seines Sohnes explodierte.
Seine Mutter gründete «American Atheists»
Ihr Leben lang setzte sich seine Mutter in den USA gegen christliche Traditionen ein und gründete eine Organisation für Atheisten. Auch William Murray bezeichnete sich lange als Atheist. Doch irgendwann stellte er fest, dass er nicht glücklich ist.

Anzeige

Anzeige