Elterncoach Käthi Zindel:
Eltern sind in der Kindererziehung verunsichert. Sie schwanken zwischen Strenge und Überbehütung, wollen dem Kind das Beste geben und vergessen dabei sich selbst. Ein Gespräch mit Elterncoach Käthi Zindel über Erziehung und Familie.
Richtig streiten
Es sind meistens die selben Dinge, die uns in Rage bringen. Ein Wort reicht und schon knallt die Sicherung durch. Doch es gibt Tipps, wie man sein Temperament in den Griff bekommt und die Streitkultur verbessern kann.
Aktive Väter
Die Väter sind nicht nur wichtig, wenn es um die Bewältigung der Familienarbeit geht, sondern sie spielen eine wichtige Rolle bei der psychischen Entwicklung der Kinder.
Falsche Erwartungen
Jeder möchte geschätzt und gemocht werden. Es ist ja auch nicht unwichtig, was andere von uns denken. Trotzdem kann man es nicht allen Recht machen. Wie man mit Erwartungen umgeht, und den Zwang, allen zu gefallen, ablegen kann.
Homosexuelle Anziehung
Floyd Godfrey, ein im Bundesstaat Arizona tätiger Therapeut, hat aus seiner persönlichen Beratungstätigkeit mit mehr als 1000 betroffenen Männern vier wesentliche Einflussfaktoren ermittelt, welche die Entwicklung homosexueller Anziehung fördern.
Muttertag als Chance
Muttertag kann mehr sein als Grusskarten, Blumen und Pralinen. Es ist die Möglichkeit, sich mal ganz realistisch der Beziehung zu seiner Mutter zu stellen. Einer Beziehung, die nicht immer leicht, aber doch sehr prägend ist...
Wenn Eltern Stress machen
Ab einem gewissen Alter ist Stress mit den Eltern vorprogrammiert. Sie sind oft anderer Meinung, wollen einen beeinflussen und sind auch sonst nicht immer cool. Hier ein paar Tipps, wie man positiv mit Konflikten umgehen kann.
Partnersuche
Die Möglichkeiten, einen Partner zu finden, sind heute so vielfältig wie nie zuvor. Trotzdem fällt die Partnersuche auch Christen oft schwer. Eine Hilfe sind Online-Singlebörsen wie Chringles.ch. Chringles-Inhaber Matthias Röthlisberger im Gespräch.
Vier wesentliche Faktoren
Jungen müssen sich in einer komplexen und stark sexualisierten Welt zurechtfinden. Eltern, die sich für ihre Söhne einen positiven Bezug zu ihrer Geschlechtlichkeit wünschen, können viel dafür tun. Therapeut Floyd Godfrey nennt vier wichtige Punkte.
Falsche Liebe?
Immer mehr Kinder halten sich für besser und wertvoller als andere. Laut aktuellen Studien haben die Eltern einen grossen Einfluss darauf, ob sich ihre Kinder zu kleinen Narzissten und Materialisten entwickeln.

Anzeige

ERLEBT

Gefangenenseelsorger: «Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle»
Seit mehr als 20 Jahren besucht Robert Baumgartner Gefangene oder schreibt ihnen Briefe. Seit vier...

Anzeige