Weltweiter Trend
In der Geschäftswelt sind Unternehmer Wachstumsmotoren und nutzen Gelegenheiten und Neuerungen, um die Wirtschaft voranzubringen und selbst Geld zu verdienen. Soziale Unternehmer handeln ähnlich, aber sie haben dabei eine ganz bestimmte Leidenschaft.
Sich vom Geiz trennen
Obwohl man eigentlich genug hat, fühlt man sich verpflichtet, in allem zu sparen, gönnt sich und anderen wenig. Doch übertriebene Sparer leben nicht besser. Woher Geiz kommt und wie man ihn wieder los wird.
Dank Takasa?
Die Band Takasa hat der Heilsarmee 2013 so viel Aufmerksamkeit beschert wie kaum je zuvor. Das hat sich im Spendenaufkommen niedergeschlagen: 7,7 Prozent mehr als im Vorjahr.
Sozialdiakonie
Das Haus Spalen in Basel wurde vor 20 Jahren mit viel Gottvertrauen gegründet und traf ein echtes Bedürfnis der Zeit. Die Arbeit wurde professionalisiert, steht aber bis heute auf christlicher Basis.
Ulrich Eggers
Der Publizist und Autor Ulrich Eggers wird neuer Geschäftsführer der SCM-Verlagsgruppe. Er folgt auf Frieder Trommer (57), der die Geschäftsführung der Stiftung Marburger Medien übernimmt.
StopArmut-Preis 2014
Das Plastic Recycling Projekt von Cooperaxion ist für den StopArmut-Projektpreis 2014 nominiert. Das Projekt will den Slumbewohnern in Monrovia eine Einkommensquelle bieten und gleichzeitig durch eine sauberere Umwelt die Lebensumstände verbessern.
Werte
Jeder versucht sein Vermögen zu vermehren und in bleibende Werte zu investieren. «Christliche Werte» hingegen klingen für viele konservativ und verstaubt. Aber ohne diese Werte verarmen wir, selbst wenn unsere Konten immer dicker werden.
Daniel Frischknecht:
Ein Fussballer muss nicht nur mit dem Ball umgehen können, er sollte auch geistig fit sein. Daniel Frischknecht weiss, was einen erfolgreichen Sportler ausser guten Leistungen ausmacht.
«Interaction»:
Die Mitgliederversammlung des Dachverbandes christlicher Hilfswerke «Interaction» diskutierte Ende Mai die partnerschaftliche Zusammenarbeit in Entwicklungs- und Nothilfeprojekten und nahm zwei gewichtige neue Mitglieder auf.
Futurologe Andreas Walker
Wo gehts zum nächsten Trend? Und warum ist das von Belang? Andreas M. Walker, Co-Präsident von swissfuture, erklärt, wie Zukunftsforscher arbeiten – und welche Vorteile uns das bringt.