Josef Müller
Er bezeichnet sich in seiner Autobiografie als «ziemlich bester Schurke». Josef Müller, Ex-Steuerberater und als Millionenbetrüger fünfeinhalb Jahre im Knast. Jetzt will er möglichst vielen Menschen den Lebensmut zurückgeben.
Bundesminister rät Christen:
Ausführlich und überraschend klar hat sich Thomas de Maizière zu seinem Glauben bekannt: «Mein innerer Kompass ist das christliche Menschenbild und mein Glaube an den lebendigen Gott», sagte er auf dem Kongress christlicher Führungskräfte in Hamburg.
Mehr als ein Kongress
Über 3'000 Teilnehmer und rund 180 Aussteller sind in Hamburg zum Kongress christlicher Führungskräfte zusammengekommen. Das Treffen steht unter dem Motto «Mit Werten in Führung gehen». Es findet seit 1999 alle zwei Jahre statt.
«Ziemlich bester Schurke» auf Tournee
 «Auf die Gier der Leute konnte ich mich immer verlassen», bilanziert Ex-Geldwäscher und Ex-Börsenjongleur Josef Müller. Zuletzt wurde er gestellt – vom FBI, der Sinnfrage und Gott. Heute ist Josef Müller ein gefragter Redner, auch in der Schweiz.
Gegen den Strich
Wirtschaftswachstum ist kein «Muss» für eine gesunde Volkswirtschaft. Diese Haltung vertritt der tschechische Wirtschaftswissenschaftler Tomás Sedlácek in seinen Büchern. Er bezieht sich oft auf die Bibel. Der «Spiegel» berichtet ausführlich darüber.
World Economic Forum
Alex Kurz, Buchautor und evangelischer Pfarrer, leuchtet in unserem Hintergrundgespräch aus, wie sich Jesus wohl am WEF in Davos unter den Mächtigen und Reichen von heute verhalten würde.
Nach dem Fall der Schranke
Der Fall des Euro-Mindestkurses ist fatal auch für exportorientierte christlich geführte Unternehmen und besonders für die Ferienhotels im VCH. Wie stellen sich die Leitenden auf die Situation ein? Wir fragten die Leiter der VCH-Ferienhäuser.
Für arabisches Werbegeld
Für Geld war schon manch einer bereit, einen Teil seiner Identität aufzugeben. Der spanische Fussballverein Real Madrid hat für eine Werbekampagne gar das christliche Kreuz aus dem Wappen gestrichen, um den arabischen Partner nicht zu verärgern.
Einseitige Bibelauslegung
«Der christliche Glaube und die freie Marktwirtschaft gehören untrennbar zusammen.» Mit solchen Thesen macht Volkswirt Robert Grözinger auf einer christlichen Tagung von sich reden. «Peinlich einseitig» findet Hauke Burgarth. Ein Kommentar.
«Normale» Arbeit gesucht
Viele behinderte Personen wären gerne Teil einer Firma. Doch oft scheuen KMU den administrativen Aufwand und befürchten, sich falsch zu verhalten. Das neue Angebot mitschaffe.ch aus Schaffhausen unterstützt beide Seiten.

Anzeige

Anzeige