Trotz aller Widerstände
Nordkorea ist für Christen das härteste Land der Welt. Trotzdem werden dort mehr Gemeinden gegründet als in manchen europäischen Ländern, wie der Bericht eines Missionswerks zeigt.
Evangelium im Balkan
Belgrad wird auch «Das Tor zum Orient» genannt. Von hier aus soll sich das Evangelium über den Balkan ausbreiten. Gelingen soll dies unter anderem mit Hilfe eines Bibel-Kaffee-Shops in Belgrad gelingen.
30 Jahre nach dem Massaker
Der Tiananmen heisst übersetzt «Platz des himmlischen Friedens», doch dafür ist der gewaltige Platz in Peking gerade nicht bekannt. Vor 30 Jahren schlug die chinesische Regierung dort den Aufstand von Studenten blutig nieder.
Die "Heilige Alexa"
Die Anglikanische Kirche in England bietet seit über einem Jahr einen Dienst über den Sprachassistenten Alexa an. Der werde rege genutzt, stellt die Frankfurter Allgemeine Zeitung fest. Für elektronische Spenden, aber auch für Anfragen zum Glauben.
Schauspieler Pat Boone
Hollywoodstar Pat Boone spielte im ein und anderen grossen Film mit. Kürzlich 85-Jährig geworden, antwortete er auf die Frage nach dem Geheimnis seiner Gesundheit unter anderem damit, dass er einmal pro Jahr die Bibel durchliest.
Grossverteiler kooperieren
In vielen Produkten ist Palmöl zu finden. Aber was hat es nun mit dem Palmöl genau auf sich, weshalb ist dieses Schmiermittel zum Inbegriff bösartiger Produkte geworden?
175 Jahre CVJM
In Scharen zog es junge Männer in die Stadt London, um sich eine Existenz aufzubauen. Doch für viele endete es in einem Desaster: Sei es, dass sie krank wurden, ihre Arbeit verloren oder vereinsamten. Diese Not war der Anfang des «CVJM».
Durch die Krise
Manchmal sind Krisen nötig, um Menschen und ganze Gemeinden aufzurütteln. Genau das geschieht gerade im Libanon. Die Paradigmen der Kirchen wurden aufgebrochen und heute kommen Hunderte zum Glauben.
Christsein am Montag
Sie bezeichnen sich selbst als «Anti-Starbucks»: Das Jungunternehmen «Burly Man Coffee» in Südflorida verschenkt 100 Autos an alleinerziehende Mütter, um so ganz praktisch Jesu Liebe weiterzugeben.
Stefan «Sent» Fischer
Die Jugend von heute prägt die Kirche von morgen. Aber wie denken die gläubigen Jugendlichen? Wie leben sie ihren Glauben aus? Wie sollen die Kirchen dieser Generation begegnen? Die «Generation Worship» war das Thema des aktuellen «Livenet-Talks».

Anzeige

Anzeige