Wussten Sie, dass…
In Pakistan leben mehr Muslime als in Ägypten und dem Iran zusammen. Doch auch Teile der Bibel sind in 27 pakistanischen Sprachen zugänglich. Zudem steht mehr als ein Drittel aller Berge, die höher als 7'000 Meter sind, im asiatischen Reich.
Sie gibt nicht auf
Seit mehr als einem Jahrzehnt kümmert sich Karen Dunham um Menschen, die in Jericho und Gaza am Rand der Gesellschaft leben. Nun wurde sie von Islamisten angegriffen. Ihr Ziel: Dunham soll ihr Hauptquartier in Ostjerusalem aufgeben.
Nach historischer Abstimmung
Nach der historischen Abstimmung, sich nicht vom Vereinigten Königreich zu lösen, haben die Evangelische Allianz von Schottland und die Kirche von Schottland jetzt dazu aufgerufen, das Land mit christlichen Werten aufzubauen.  
Nachrichtensprecher live im TV:
An diesem Tag hatte Dave Benton eine sehr persönliche Nachricht für seine Zuschauer. Vor laufender Kamera erzählte er, dass er nur noch wenige Monate zu leben habe. Doch Angst vor dem Tod habe er keine.
Wunder der Schöpfung
Nicht als Wärmeregulator und auch nicht zur Tarnung vor Fressfeinden hat das Zebra seine Streifen. Der grösste Vorteil, den die Streifen dem Tier bringen, ist der Schutz vor Mücken. Das berichten US-Forscher.
Islamismus im Fernsehen
«Hart aber Fair», Frank Plasbergs ARD-Fernsehsendung, ist für kontroverse Diskussionen bekannt. Die letzte Sendung hatte als Thema «Auf Streife für Allah – vor welchem Islam müssen wir Angst haben?»
Fettsucht wird gefördert
Künstliche Süssstoffe senken Gewicht und beugen Diabetes vor. So das Versprechen. Doch sie können auch metabolische Krankheiten und Glukose-Unverträglichkeit fördern. Das entdeckten israelische Wissenschaftler.
Auch der Messias kommt vor
Einer der erfolgreichsten Filme, «Ben Hur», steht vor dem Remake. Im Film, der auf biblischen Themen beruht, werden unter anderem Morgan Freeman und Jack Huston zu sehen sein. Jack Huston soll laut «BBC» für die Hauptrolle vor der Kamera stehen.
Ungewöhnlicher Befehl
Erin Stevens spürte, dass Gott ihr sagt: «Geh und speise die Stripperinnen!». Sie begann, in der Gegend von Nashville Mahlzeiten vorzubereiten und Frauen in den Clubs zu besuchen. Unter ihnen Sarah (Name geändert), die eine neue Perspektive fand.
Jerusalem
Die Klagemauer in Jerusalem kann wieder neue Gebetszettel aufnehmen. Die alten wurden gerade turnusmässig entfernt. Die Mauer des antiken Tempelbezirks ist gleichzeitig jüdische Gebetsstätte und eine der meistbesuchten touristischen Attraktionen.