Wie tickt «das Volk»?
Gefühle und Stimmungen beeinflussen viele Wähler und Stimmbürgerinnen mehr als Fakten, wie die Präsidentenwahl in den USA gezeigt hat. Auch Europa steht dieses Jahr vor herausfordernden Wahlen.
«Wir sehen nicht schwarz oder weiss»
Viel zu häufig war die Stadt Charlotte in North Carolina 2016 in den Negativ-Schlagzeilen. Rassismus, «Schwarze» gegen «Weisse», Gewalt, Hass… Doch genau in derselben Stadt machen zwei Kirchen aktuell positiv von sich reden.
Mehr-Konferenz in Augsburg
Als modernes und emotionales Event beschrieben die ARD-Tagesthemen die christliche «Mehr-Konferenz» vom 5. bis 8. Januar in Augsburg. Sie wurde von mehr als 10'000 Christen verschiedener Kirchen besucht.
In Italiens Kirchen
180'000 Menschen wurden im letzten Jahr vor Italien aus dem Mittelmeer gerettet. Viele der Flüchtlinge wurden an andere europäische Länder weitergeleitet, andere blieben. Und viele von ihnen sind schon aktive Mitglieder in evangelischen ...
Aufbruch in Nordafrika
Würden sich die Christen in der Schweiz gleich stark auf das Wesentliche des christlichen Glaubens konzentrieren wie die Christen in Algerien, «hätten wir bald die nächste Reformation», sagt der Nordafrika-Projektleiter des Hilfswerks HMK.
Wo Christen leiden
Immer mehr Christen werden weltweit verfolgt. Laut aktuellen Statistiken stirbt alle sechs Minuten ein Christ. Gemeindeleiter haben längst ihre Strategie verändert, um sich darauf vorzubereiten. Doch die Verfolgung hat auch positive Effekte.
«Warum verfolgt ihr mich?»
Eine Gruppe militanter Muslime verfolgte eine Gruppe von Christen, als sich plötzlich ein Sandsturm auf der Strasse bildete (Livenet berichtete). Doch dann sprach eine Stimme aus dem Sturm zu den Verfolgern. Hier ist ihre Seite der Geschichte.
Neuer US-Präsident
Am 20. Januar wird Donald Trump als neuer US-Präsident vereidigt. Während der Zeremonie wird der Sohn des Evangelisten Billy Graham, Franklin, ein Gebet sprechen. Mit dabei sind auch ein Rabbi und eine umstrittene Pastorin.
Mosambik: Hexe kehrt um
Ein Jahr lang betete das Missionarspaar Harrell für Adelina, eine Frau, die Zauberei praktizierte. Sie zeigte zwar Interesse an Gott, beschäftige sich aber weiter mit Magie. Als Harrells schon aufgeben wollten, wurden ihre Gebete doch noch erhört.
Gesegneter Jahresbeginn
Bereits zum zweiten Mal findet in den ersten drei Tagen des Jahres ein Bibel-Marathon im US-Staat Kentucky statt: Rund 30'000 Christen werden während 30 Stunden in 70 der 120 Bezirken des Staates gleichzeitig die gesamte Bibel lesen.

Anzeige

Anzeige