IS in der Kritik
Jetzt protestieren auch Muslime gegen die Gruppierung Islamischer Staat (IS). «Eine der ältesten Städte des Orients wird gerade in die nächste kulturelle Wüste verwandelt», sagt Aymen Jawad, Direktor von «Iraq Heritage».
Wussten Sie, dass …
Bhutan ist die erste Nation, in der nicht öffentlich geraucht werden darf. Mit Thimphu stellt sie zudem die einzige Hauptstadt weltweit, die keine Verkehrsampel aufgestellt hat. Auch wurde die Bibel in acht Sprachen komplett übersetzt.
Vorreiter christlicher Einheit
Am letzten Sonntag ist der anglikanisch-episkopale Bischof Tony Palmer auf dem Motorrad tödlich verunfallt. Er wurde von einem betrunkenen Autofahrer angefahren. Palmer war weltweit bekannt als Freund von Papst Franziskus und als Brückenbauer.
O2-Arena in London
Die Halle, die sonst internationale Showacts oder die besten Tennisspieler der Welt beherbergt, war in dieser Woche Treffpunkt von Christen aus 61 Ländern. Sie feierten gemeinsam Jesus Christus. Aus der Schweiz waren 400 Besucher dabei.
Ziel: Weniger Kriminalität
Schusswaffen sind in christlichen Gemeinden nicht oft gesehen. Im US-Bundesstaat Alabama werden sie aber zur Zeit von mehreren Kirchen für 50 Dollar gekauft. Sie nehmen die Waffen aus dem Verkehr, um weitere Schiesserein möglichst zu verhindern.
Einsatz in der Elfenbeinküste
Fast ein Jahr lang war Christina Buss mit der Deutschen Missionsgemeinschaft DMG in der Elfenbeinküste und hat in einem Waisenhaus mitgearbeitet. Wieder zurück in der Heimat lässt die junge Frau ihre Zeit in Afrika Revue passieren.
Am Rande der Gesellschaft
Fahrende sind die am schnellsten wachsende Minderheitengruppe in Europa. Oft leben sie am Rand der Gesellschaft. Nicht so Jozef und eine wachsende Zahl Mitchristen in der Ortschaft Cinobana, Mittelslowakei. Diese stellt fest: «Gott liebt Fahrende.»
Zum 96. Geburtstag
Er ist vielleicht der bekannteste Christ der Welt nach dem Papst. In einem neuen Programm, genannt «Heaven» (Himmel), vernetzt sich Billy Graham zu seinem 96 Geburtstag mit Kirchen in der ganzen Welt – und erreicht Hunderttausende von Menschen.
Haiti
Vor dem schrecklichen Erdbeben 2010 in Haiti wusste Andrea Wegener nur grob, wo das Land liegt. Inzwischen war sie bereits mehrfach dort und engagiert sich beim Aufbau eines Waisenhauses. Sie erzählt darüber in ihrem Buch «Ein Quäntchen Trost».
Megachurch baut Brücke
Eine Megachurch in Alabama hat einen grossen Unterhaltungskomplex eröffnet. Dazu gehören ein Basketballfeld, eine Video-Spielhalle und eine Bowlinganlage mit zwölf Bahnen. Das ganze dient als Brücke, um die Menschen zu erreichen.