Marriage Week
Das Gespräch über Eheprobleme muss kein Krampf sein. Die Couple Cards helfen, das ganz locker und auch humorvoll zu tun.
Homosexuelle Anziehung
Floyd Godfrey, ein im Bundesstaat Arizona tätiger Therapeut, hat aus seiner persönlichen Beratungstätigkeit mit mehr als 1000 betroffenen Männern vier wesentliche Einflussfaktoren ermittelt, welche die Entwicklung homosexueller Anziehung fördern.
Schonungslose Bilanz
Kay Warren, Autorin und Ehefrau des Saddleback-Pastors Rick Warren, gab zu ihrem 40. Hochzeitstag einen ungeschminkten Rückblick auf die schwierigen ersten Jahre ihrer Ehe – und warum trotzdem eine dauerhafte Partnerschaft daraus wurde.
Seminar am Kirchentag
Pornos gehören bei einem grossen Teil der Jugendlichen zum Alltag. Zum Thema «Alles Porno oder was?» hat Nikolaus Franke, Referent beim Weissen Kreuz, beim Kirchentag in Stuttgart referiert.
Repräsentative Umfrage
Was hält die Bevölkerung der Schweiz von Treue in Partnerschaft und Sexualität? Das wollte die Schweizerische Evangelische Allianz SEA wissen und hat dazu eine repräsentative Umfrage in Auftrag gegeben. Jetzt sind die Resultate bekannt.
41'200 neue Ehen
Im Jahr 2014 heirateten in der Schweiz mehr Paare: Die Zahl der Hochzeiten stieg um 3,6 Prozent auf 41'200. Seit dem Jahr 2000 ist dies der sechsthöchste Wert.
Wahrnehmungsstörung
Sexualität gehört zum Gesamtpaket der Schöpfung, der Gott seinen Stempel «sehr gut» aufgedrückt hat. Seltsamerweise klang und klingt das meiste, was Christen zum Sex sagen, eher nach Sünde und Problemen. Unser Denken braucht hier ein «Reset».
Partnersuche
Die Möglichkeiten, einen Partner zu finden, sind heute so vielfältig wie nie zuvor. Trotzdem fällt die Partnersuche auch Christen oft schwer. Eine Hilfe sind Online-Singlebörsen wie Chringles.ch. Chringles-Inhaber Matthias Röthlisberger im Gespräch.
Ohne Kinder in die Ehe
Paare, die erst nach der Hochzeit die ersten Kinder bekommen, bleiben mit höherer Wahrscheinlichkeit zusammen, als Paare, die bereits mit einem oder mehr Kindern in die Ehe gehen oder gar nicht heiraten. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie der Marriag
MarriageWeek
Wenn Ehepaare ein geistliches Leben miteinander führen, trennen sie sich weniger häufig. Das stellt Christoph Monsch, Präsident des Vereins MarriageWeek Schweiz, im Interview fest.

Anzeige

Anzeige