Echte Freude
Manche Tage kann man wirklich in der Pfeife rauchen. Wenn die Laus einem mal wieder über die Leber läuft und man einfach nichts auf die Reihe bekommt. Trotzdem rät die Bibel selbst dann, sich für das Positive zu entscheiden.
Lust statt Frust
Putzen kann nervig sein, denn oft hält das Resultat nicht besonders lange. Aber: Man kann das Saubermachen auch mit einer anderen Motivation angehen und vielleicht sogar Freude daran entwickeln. Wir haben praktische und inspirierende Tipps...
Im «neuen Normal»
Covid-19 hat die Pläne vieler Menschen durchkreuzt – Reisepläne, Hochzeitspläne, lebensverändernde oder vielleicht auch nur kleine, scheinbar unwichtige Pläne. Wie können wir mit der Enttäuschung darüber umgehen?
Wichtig für Körper und Seele
Die Psychologie entdeckt das Vergeben wieder. Denn wer vergibt, dem geht es gesundheitlich besser, sei es psychisch oder körperlich. Und für den, der nicht vergibt, kann sich die Situation zu einem dicken Problem oder einer Blockade auswachsen.
Unternehmerin Danna Hoffmann
Noch junge Unternehmen sind von der Coronakrise besonders betroffen – oft wurde viel investiert, die Zahlen sind gerade positiv und dann bricht der Umsatz komplett weg. So etwa bei der Gesundheitsberatungs-Firma «Organilicious».
Vier Anregungen
«Ein Leben ohne Freude ist wie eine weite Reise ohne Gasthaus.» Freude macht das Leben lebenswert. Immer gibt es eine schmerzliche und eine freudige Seite der Wirklichkeit, in der wir leben. Welcher Seite geben wir mehr Raum?
Umwerfend schön – mal anders
Oh ja, Gott liebt Schönheit! Da braucht man nur mal einen Blick auf die Schöpfung zu werfen. Und doch geht es bei ihm um mehr als die Traumfigur. Die von Gott gewollte Schönheit geht tiefer als es uns Hollywood und Hochglanzmagazine vormachen.
Es verändert die Welt
Wurden Sie auch in Corona-Zeiten häufiger angelächelt? Freundlichkeit verändert unser Gehirn und unser Miteinander. Sie kann die Welt verändern wie kaum eine andere Massnahme. Und sie hat ein grosses Vorbild.
Was wirklich wichtig ist
Einer der Sätze, den wir wohl am häufigsten im Leben wiederholen, ist: «Ich hab keine Zeit!» Ist das wirklich so? Oder machen wir uns das nur vor?
Maskenzwang
Noch sind die Schweizer vor ihr verschont, in Deutschland und Österreich herrscht bereits Maskenpflicht. Aber irgendwo sind Masken schon lange der Normalfall. Nur merken wir es nicht.

Anzeige

Anzeige