Überschätzte Kreativität
Wenn wir von «den Kreativen» reden, dann meinen wir in der Regel Künstler. Also Maler, Musiker, vielleicht noch Grafikdesigner oder Werbetexter. Der Umkehrschluss würde bedeuten: Alle anderen gehören nicht dazu. Vorsicht. Dies ist völlig verkehrt.
Unterstützung
Der Mensch ist von Natur aus kein Einzelgänger. Trotzdem bewältigen viele ihren Alltag und ihre Herausforderungen allein. Kerstin Hack erklärt, welche Gefahren sie darin sieht und wie man Unterstützung findet.
Unmögliches?!
Was würdest du gern in deinem Leben oder der Welt verändert sehen? Es ist viel mehr möglich, als man denkt. Doch was bin ich bereit, dafür zu tun? Das, was ich tun will, um etwas zu erreichen ist die entscheidende Frage. Ein Ratgeber von Kerstin Hack
Denzel Washington
Denzel Washington verschlug es vor einiger Zeit auf die Kanzel statt an das Set: Er sprach vor der Vollversammlung einer Kirche. Dabei forderte er die Anwesenden auf, dankbar zu sein – und das vom Morgen an.
Aryn Wright-Thompson
Die Schauspielerin Aryn Wright-Thompson spielt im Film «Overcomer» ein Leichtathletik-Talent, das mit Asthma und ihrer Identität kämpft. Gleich wie in ihrer Filmrolle, kämpfte sie früher gegen Unsicherheit. Gottes Liebe habe ihr dabei geholfen.
Gott am Ballermann
Palma de Mallorca hat eine traurige Berühmtheit: Jedes Jahr fliegen Tausende Urlauber dorthin, um auf dem Ballermann zu feiern und sich zu betrinken. Seit inzwischen zehn Jahren sind auch Teams vom Campus für Christus, Gospeltribe und JMG vor Ort.
Ordnung
Ordnung spielt nicht nur im Alltag eine wichtige Rolle. Schon in der Bibel kann man Grundprinzipien der Ordnung finden.
Jordone Massey
Jordone Massey fühlte sich immer als Aussenseiterin. Um dies zu betäuben, schluckte sie Schmerzmittel. Dann suchte sie Erfüllung im Sex. «Es fühlte sich wie Liebe an, doch es war keine Liebe.» Schliesslich fand sie Liebe an einem völlig anderen Ort.
Buddeln verboten!
Ob durch Worte oder Taten: Menschen verletzen einander fast täglich. Dabei entstehen Wunden – seelische und körperliche. Wer nicht vergeben kann, der schadet sich immer auch selbst. Wie schaffen wir es, dem anderen die Hand zu reichen?
Höhepunkte
Feste feiern tut gut. Warum also nicht auch die kleineren Freuden des Alltags bewusst geniessen und feiern? Kerstin Hack gibt in ihrem Ratgeber Tipps, wie man am besten Mini-Feste gestalten kann.

Anzeige

Anzeige