Scheinbarer Misserfolg
Eines der wichtigsten Dinge, das man den eigenen Kindern beibringen sollte, ist die Ausdauer. Der Autor und Familientherapeut Sixto Porras hat sich Gedanken dazu gemacht, wie man Durchhaltevermögen erreichen und den Kindern weitergeben kann.
Wunder beim Abendmahl
In einer einsamen Berghütte versuchte Urs Fausch, eine Antwort auf seine tödliche Diagnose zu finden. Dort lernte er die tiefe Bedeutung von Jesu Tod kennen: Jesus starb für alle Sünden und alle Krankheiten.
Christen in Algerien
Viele Konvertiten halten in Algerien ihren neuen Glauben geheim. Wie gefährlich es ist, Christ zu sein, erlebte auch der fünfjährige Simon, als auf ihn und seinen Vater aus dem Nichts heraus Steine geworfen wurden.
«Benedict Men»
Stephen «Steph» Curry gehört zu den herausragenden Basket-Stars in der weltbesten Liga, der NBA. Neben jeder Menge Punkten produziert er christliche Filme. «Breakthrough», «Emanuel» und «Jump Shot» folgt nun die Doku-Reihe «Benedict Men».
Livenet-Talk zu «Life on Stage»
«Life on Stage» bildet wahre Lebensgeschichten ab. «In der Wahrheit liegt die Kraft», sagt Beat Müller, der bei diesem «Musical mit Message» als Regisseur mitwirkt. Nun veröffentlicht Damaris Kofmehl ein Buch zum Musical...
Er wollte sich nur beschweren
Bei einem christlichen Programm für Flüchtlingskinder im Irak entschieden sich viele der Kleinen für Jesus, ganz zum Ärger der Eltern. Doch ihr Beschwerdebesuch verlief völlig anders als erwartet.
Mehr als ein Buch
Praktisch jede Begegnung mit Arno Backhaus beginnt mit einem Witz. Doch der Humor, der sein Leben durchzieht, ist nur eine Seite des agilen Siebzigjährigen: Er ist Musiker, Sozialarbeiter, E-fun-gelist, ADHS'ler – und einfach nur Arno.
Eddie Van Halen
Der Überhit «Jump» der niederländisch-amerikanischen Rockband «Van Halen» geht so schnell nicht aus dem Ohr. Eddie Van Halen, Gitarrist der Gruppe, ist nun im Alter von 65 Jahren an Kehlkopfkrebs verstorben.
Pfarrer zu mieten
Normalerweise gehören Pfarrer und Pastoren untrennbar zu einer Kirche. Falls aber der Bedarf besteht, eine feierliche Zeremonie in einem etwas anderen Rahmen durchzuführen, dann kommt zum Beispiel Primo Cirrincione ins Spiel.
«Trotz» 100-Millionen-Vertrag
Läuft es gut, neigt der ein und andere dazu, Gott zumindest ein bisschen zu vergessen. Nicht so Marlon Humphrey: Die Dienste des 24-jährigen Football-Spielers der «Baltimore Ravens» werden mit 98,75 Millionen-Dollar abgegolten.

Anzeige

Anzeige