Geheilte Country-Sängerin

«Kurz vor dem Tiefpunkt meines Lebens erschien mir Jesus»

Sechs ihrer Singles landeten auf Rang 1 der Billboard-Country-Charts. Doch längst nicht alles lief im Leben von von Jo Dee Messina so glatt: Sie wurde alleinerziehende Mutter ihrer beiden Söhne Noah und Jonah – und sie erkrankte an Krebs. Kurz vor dem Tiefpunkt ihres Lebens sei ihr Jesus Christus erschienen, berichtet die Sängerin.

Zoom
Jo Dee Messina
In den letzten fünf Jahren habe sie kein normales Leben geführt, sagt Jo Dee Messina. Vieles in ihrem Leben sei schmerzhaft und beängstigend gewesen. «Ich stand damals kurz vor dem Tiefpunkt meines Lebens, habe versucht, eine Karriere aufrechtzuerhalten und meine Familie im Alleingang gemanagt. Ich konnte einfach nicht mehr.»

Eines Tages hatte Messina auf ihrer Veranda eine besondere Begegnung: «Ich spürte mit meinem Geist und in meiner Seele, dass es Jesus war. Er sagte: 'Du gehörst mir.'»

Jesus kennengelernt

Zu diesem Zeitpunkt habe sie Jesus kaum gekannt. «Ich wusste, dass an Weihnachten seine Geburt gefeiert wird und dass er an Ostern für uns gestorben und auferstanden ist. Aber ich kannte ihn nicht persönlich.»

Das habe sich von jenem Zeitpunkt an geändert. Und das gelte auch für andere Menschen. Viele würden sich «ungeliebt und gebrochen fühlen, aber Gott liebt sie wie sie sind.» Messina war von ihrer Begegnung so berührt, dass sie sich entschied, eine eigene Version des Gospel-Songs «Reckless Love» aufzunehmen und an ihren Konzerten zu spielen.

Ein Leben lang mich selbst verherrlicht

«Ich habe mich während meiner Karriere lange Zeit selbst verherrlicht. Nun ist es Zeit für ihn.» Seit ihrer besonderen Begegnung mit Jesus stehe er im Mittelpunkt. «Wenn du in deiner Familie eine schwere Zeit durchmachst und bei dir Krebs diagnostiziert wird und du nicht weisst, was kommen wird, du aber geborgen in den Armen von Jesus bist, dann willst du nie mehr weglaufen.»

Dies beschrieb sie bereits, als bei ihr Krebs diagnostiziert wurde. Durch ihr Erleben hat die 48-Jährige gelernt, sich mehr denn je auf ihren Glauben zu verlassen.

Sie kann wieder auftreten

Vor ein paar Monaten habe sie begonnen, ein neues Medikament einzunehmen. «Es kommt vor, dass ich mitten am Tag schlafen muss, um den Tag zu überstehen.»

Kürzlich konnte Jo Dee Messina wieder beim grossen CMA-Festival in Nashville auftreten. Weitere Events sind in Planung.

Auch wenn sie weniger Energie habe, liebe sie es, aufzutreten und von ihrem wachsenden Glauben zu erzählen. Auf der Bühne erklärte die Sängerin: «Gott liebt dich mehr, als du dir das überhaupt vorstellen kannst. Das ist das grösste aller Geschenke.»

Zum Thema:
Regula Rebiai: «In der Medizin ein statistischer Fehler: Jesus hat mich geheilt!»
Umgang mit Krebspatienten: Frieden bringen, der weiter reicht als einfache Heilung
Im Kampf gegen Krebs: Eine Entscheidung, die man jeden Tag treffen muss

 

Datum: 10.07.2019
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet / Christian Post / Pop Culture

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Psychiater Samuel Pfeifer «Ängste sollten das Leben nicht einschränken»
«Wenn ich bloss diese Angst nicht hätte!» Jeder Mensch hat Angst vor gewissen Dingen oder...