Universalrolle, Charisma, Amt?

«gehaltvoll»-Magazin untersucht Wesen und Wirkung des Glaubens

Zoom
Glaube sei nicht nur das Überzeugt-Sein der Existenz Gottes, sondern auch, sich voll und ganz diesem Gott anzuvertrauen. Damit beschäftigt sich das Online-Magazin «gehaltvoll». Mit freundlicher Genehmigung des Herausgebers Werner May publiziert Livenet hier den Text über «Glaube als Charisma».

Die aktuelle Ausgabe des christlich-psychologischen eMagazins möchte nicht nur bewusst machen, dass wir viel mehr glauben, als wir denken, sondern auch, wie Glaube entsteht, wie sich Glaubensinhalte verändern können und wo es sich lohnt, sich nach Glauben auszustrecken.

Glaubenskraft: Eine Gabe des Heiligen Geistes

Zoom
Werner May
«Jedem aber wird die Offenbarung des Geistes geschenkt, damit sie anderen nützt. Dem einen wird vom Geist die Gabe geschenkt, Weisheit mitzuteilen, dem andern durch den gleichen Geist die Gabe, Erkenntnis zu vermitteln, dem dritten im gleichen Geist Glaubenskraft.» (1. Korinther, Kapitel 12, Vers 7 bis 9)

Glaube, beziehungsweise Glaubenskraft bezeichnet Paulus hier als eine Gabe des Heiligen Geistes, als ein Charisma, als ein einem zufallendes Geschenk Gottes für eine konkrete Situation.

Ein konkretes Erlebnis aus dem Alltag

Wo habe ich das einmal erlebt? Es ist schon lange her. Ein Mitarbeiter hat ein Haus für sich und seine Familie zu mieten gesucht. Auf der Suche danach ist er durch eine Siedlung spaziert. Und dann hatte er den Eindruck, an einem Haus einfach zu klingeln und zu fragen, ob das Haus zufällig zu vermieten sei. Er hat sich Mut genommen und wirklich geklingelt. Und tatsächlich, die Person an der Tür sagte, ja, es sei zu vermieten, er müsse sich an diese Adresse wenden. Aber es gäbe schon sehr viele Bewerber.

Als er uns das erzählte, haben wir zusammen für dieses Haus gebetet, dass er es bekommen wird. Wir – wir waren zu dritt – hatten kaum angefangen zu beten, da wussten wir alle, er wird es bekommen. Wir haben dann einfach aufgehört zu beten, denn jeder von uns hatte einen Frieden darüber, dass er dieses Haus bekommen wird. Keiner hatte einen Zweifel.

Und so war es dann auch.

Universalrolle, Charisma und Amt

Das war ein Glaubenscharisma. John Wimber (1934-1997), der Begründer der Vineyard-Bewegung unterscheidet zwischen Universalrolle, Charisma und Amt als Wirken des Heiligen Geistes. Was meint er damit? Was bedeutet das auf das Thema Glauben bezogen?

Universalrolle meint, dass jeder Christ mit dem Wirken des Heiligen Geistes rechnen kann und er deshalb darum bitten kann: «Herr, schenke mir Glauben, stärke meinen Glauben, meine Überzeugung, dass es gelingen kann, dass du es bewirkst.»

Charisma, wie oben im Beispiel beschrieben, ist eine Gabe Gottes, ein Geschenk für eine ganz spezifische Situation. Wir haben es eigentlich nicht angestrebt, wir erleben es mehr als zufallend.

Und tritt dieses Geschenk regelmässig bei einer Person auf und wird das von anderen bestätigt, dann kann man von einem Amt sprechen.

Zum eMagazin:

Weitere vertiefende Berichte zum Thema «Was ist das: Glaube?» finden Sie hier im Online-Magazin «gehaltvoll».

Zum Thema:
Dr. Randy Clark nimmt Stellung: Geistesgaben, Heilungen, Wunder – gibt's das noch?
Explosive Kraft: Machen Sie den Geist Gottes nicht arbeitslos
Für die Tochter gebetet: Kel Mitchell: «Gebete werden erhört!»

Datum: 22.02.2021
Autor: Werner May
Quelle: Gehaltvoll-Magazin

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige