Gott kann auch durch einen Sturz vom Kamel und durch die Cholera leiten

Zoom
Vier Christen reisten durch den Nahen Osten, auf der Suche nach einen Ort für ihre Evangelisation für Juden. Dabei erlitt Dr. Black einen Sturz vom Kamel, und man entschied, Dr. Keith solle ihn nach England zurückbegleiten.

Als Dr. Keith in Österreich ankam, war er von Cholera befallen. Die Erzherzogin Maria Dorothea erfuhr von der schweren Krankheit sowie vom Grund dieser Reise. Sie versprach, dass der Erzherzog jeden Missionar unterstützen würde, der sich gedrungen fühlte, sich dort in Österreich niederzulassen.

Daraufhin begann eine Arbeit unter den in jener österreichischen Stadt ansässigen Juden. Zu den dadurch Bekehrten gehören unter anderem Alfred Edersheim und Adolph Saphir - zwei hebräische Gläubige, die zu ganz hervorragenden Dienern Gottes wurden. So benutzt Gott einen Sturz vom Kamel und eine Cholera-Erkrankung, um die Figuren auf Seinem göttlichen Schachbrett zu bewegen. 1

Fortsetzung: Nicht Zufall, sondern Vorsehung

6 Assembly Annals, August 1946.


Autor: William Mac Donald
Quelle: Ein Gott der Wunder tut

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Information

Anzeige