Auch in den USA
Weil «die Evangelikalen» in den USA Donald Trump 2016 zum Wahlsieg verholfen haben, sind sie regelmässig Prügelknaben in den hiesigen Medien. Doch wer sind denn «die Evangelikalen» in den USA?
An die gespaltenen USA
In einem guten Monat sind in den USA Präsidentschaftswahlen. Einer der prominentesten Pfarrer hat jetzt seine Landsleute aufgerufen, das Land nicht noch tiefer zu spalten.
Jim Wahlberg
Den Job in der Gefängniskapelle nahm der Häftling Jim Wahlberg nur an, weil er dachte, dass der dadurch an Zigaretten des Priesters rankommt. Doch eine aussergewöhnliche Besucherin stellte das Leben des Bruders von Mark Wahlberg völlig auf den Kopf.
Die Zeit der langen Finger?
Der Präsident der Liberty University, Jerry Falwell, ist zurückgetreten. Warum ist sein Fall wichtig, ausser dass es wieder einmal einen Sex-Skandal gibt, eine Zeit der ausgestreckten Finger über eine der grössten christlichen Universitäten der Welt?
Vier Tage pro Buch
Gute Nachrichten für die Häftlinge im brasilianischen Bundesstaat Maranhão: Wer von ihnen die Bibel liest, erhält eine Strafminderung. Neben dem Lesen muss aber auch eine Zusammenfassung über das jeweilige biblische Buch geschrieben werden.
Kirche ins Haus geliefert
In ländlichen Gebieten des brasilianischen Bundesstaates Bahía sind Frauen trotz Pandemie unterwegs, um Kinder zu ermutigen, die keinen Internetzugang haben.
Statements christlicher Leiter
Kirchliche Leiter aus aller Welt haben mit klaren Worten zu den Unruhen in den USA Stellung genommen. Sie verurteilen einhellig den «systemischen Rassismus», sind aber auch gegen sinnlose Gewalt.
Dein Freund und Vorleser
Ein Polizei-Korso liest über Lautsprecher in den Strassen Guatemalas aus der Bibel vor. Der Beamte mit der Bibel in der Hand spricht Klartext:«Vor dieser zerstörerischen Pandemie haben unsere Waffen keine Macht, aber in Jesus Christus ist Macht!»
Trendwende
Anfang des Jahres gab das Send Institute am Billy-Graham-Center eine Studie über Gemeindegründung von Lateinamerikanern in den USA in Auftrag. Erstaunlich: Die Gemeinden erhalten weniger Spenden, wachsen aber genauso wie andere Kirchen.
«Drive-Thru»-Gebet
Mehrere Gemeinden in den USA bieten Drive-Thru-Gebet an und eine Gemeinde plant nun sogar einen Drive-In-Gottesdienst, ähnlich den Auto-Kinos, da sich die Menschen nicht mehr versammeln dürfen.

Anzeige

RATGEBER

Achtung, Pubertät! Wie Eltern ihren Teenagern jetzt beistehen können
Teenager sein ist aufregend, herausfordernd und anstrengend. Doch auch wenn Teens das Gefühl haben...

Anzeige