China steigt aus
Hollywood-Schauspielerin China Anne McClain kündigt an, dass sie die Superhelden-Show «Black Lightning» verlassen werde. «Gott bewegt mich mehr als diese Show.» Sie wolle nun ganz für Gott arbeiten und dahingehen, wo er sie führe.
Kel Mitchell
Der ehemalige «Nickelodeon»-Star Kel Mitchell arbeitet mittlerweile auch als Jugendpastor. In jungen Jahren habe er versucht, selbst am Steuerruder seines Lebens zu stehen. Doch dabei sei er vom Weg abgekommen.
Wieder näher am Glauben?
Katy Perry sang die christliche Hymne «As the deer» bei den «American Music Awards». Sie sagt, dass ihre Mutter ein Leben lang für sie gebetet hat. «Ich war nie vom Glauben weg», aber sie sei etwas säkular geworden.
Hamiltons viele Facetten
Einen Pokal in der Hand, auf der Gesichtsmaske die Aufschrift «Black Lives Matter» und am Hals das Tattoo «God is Love»; so kennt man Lewis Hamilton, den erfolgreichsten Formel-1-Rennfahrer aller Zeiten.
Rocker, Sänger, Christ
Er war eine der Stimmen der britischen Hardrock-Band «Uriah Heep». Ken Hensley war bekannt für seine musikalische und seine Drogenkarriere. Weniger bekannt ist, dass der Musiker in den 90ern eine Begegnung mit Jesus hatte.
Matthew McConaughey
Matthew McConaughey (50) berichtet, dass er mit anderen Grössen aus Hollywood betet. Diese würden sich aber nicht getrauen, öffentlich über Gott zu sprechen.
«Gott glaubt dir»
Kürzlich feierte der Entertainer Cliff Richard seinen 80. Geburtstag, bald erscheint sein jüngstes Album. Aber noch vorher erklärt der Brite, wie Gott ihn durch eine schwere Krise getragen hatte, als er bereits mit einem Herzinfarkt gerechnet hatte.
Dank der Lionel Messi-Stiftung
2019 sprach Lionel Messi in der spanischen Zeitung «Sport» öffentlich über seinen Glauben. Er sei Gott dankbar für all die Erfahrungen, welche er erleben durfte. Nun unterstütze Messi mit seiner Stiftung einen Missionspriester in Mosambik.
Ally Brooke Hernandez
Heute ist Ally Brooke Hernandez als Solo-Künstlerin unterwegs – den Durchbruch schaffte sie mit der Girl-Band «Fifth Harmony». Gleichzeitig fühlte sie sich nicht mehr wie sie selbst. Doch auch in schwierigen Zeiten weiss sie sich von Gott getragen.
Zum 80. von Cliff Richard
Cliff Richard (jetzt 80) war der erste Popstar, der zum Ritter geschlagen wurde und nach Elvis und den Beatles der meist verkaufte Künstler in Grossbritannien. Viele schauten sich wegen ihm überhaupt erst das Christentum näher an...

Anzeige

Anzeige