"Wir haben es mit einem Verrückten zu tun", soll US-Präsident Jimmy Carter seinem Tagebuch anvertraut haben. Der Journalist Peter Scholl-Latour sprach respektvoll von einer biblischen Gestalt, "den Richtern und Propheten des Alten ...
Laut dem ehemaligen vatikanischen Aussenminister Jean-Louis Tauran behandeln islamische Länder die Christen als Bürger zweiter Klasse. Als Beispiel führt Tauran Saudi-Arabien an, das absolut keine Religionsfreiheit zulasse. In einem Beitrag für ...
Laut Schätzungen leben etwa 200 000 Menschen in Nordkoreas Straflagern. Oft leiden sie ungeheure Qualen. Folter und Hunger sind an der Tagesordnung. Deshalb wird Nordkorea oft als „Vorhof der Hölle“ bezeichnet. Eine Studie des US-Komitees für ...
Einen Monat nach dem triumphalen Wahlsieg der Hindu-Partei BJP im nordindischen Gliedstaat Madhya Pradesh sind Christen an mehreren Orten zur Zielscheibe von Ausschreitungen geworden. Die Polizei griff nicht ein. Der Allindische Christenrat, der ...
Eine föderale Struktur ist nach Ansicht des chaldäischen Bischofs Louis Sakok von Kirkuk der beste Weg für die Zukunft des Irak. Nur eine geografische Unterteilung des Landes unter dem Dach eines Einheitsstaates würde dem erforderlichen ...
Riesiges Rotlichtviertel
Anlässlich des Weltsozialforums in der indischen Handels- und Filmmetropole Mumbai (Bombay) haben 50 junge Delegierte auf Einladung des Ökumenischen Rats der Kirchen das riesige Rotlichtviertel Kamathipura besucht. Wenn man einem Bericht der ...
Unter den Christen Pakistans herrscht seit dem jüngsten Anschlag auf die anglikanische Dreifaltigkeitskirche in Karachi Alarmstimmung. Bei dem Anschlag waren mindestens elf Menschen verletzt worden. Mehrere Attentate auf Kirchen und christliche ...
Der Event ist vorbei. Vor rund einem Jahr gingen Zehntausende gegen den Krieg im Irak auf die Strasse. Heute gibt es fast genau gleich viele Konflikte in der Welt. Die Friedensaktivsten können oder wollen die Leute nicht dazu motivieren, erneut ...
Haltlose Verleumdungen
Die Christen auf Sri Lanka haben Tage voller Angst und Ungewissheit hinter sich. Der Tod eines führenden buddhistischen Mönchs auf einer Russlandreise wurde ihnen angelastet, was in den Weihnachtstagen zu gewalttätigen Ausschreitungen gegen ...
Der journalistische Altmeister David Aikman (Times) überrascht mit seinem neuen Buch „Jesus in Beijing“. Seine Voraussage: China wird christianisiert werden, wenn der derzeitige Trend anhält. Erst kürzlich meldete die Nachrichtenagentur Efe: Die ...

Anzeige

Anzeige