Unterschiedliche Ansichten zur Embryonenforschung äussern Vertreter der katholischen und der evangelischen Theologie. Judentum und Islam kommen – theologisch unterschiedlich begründet – zu ähnlichen Einschätzungen, so das Ergebnis eines ...
Frankfurt am Main. Der evangelische Sozialethiker Prof. Ulrich Eibach, Bonn, hat der Auffassung widersprochen, dass der medizinische Fortschritt aufs Ganze die Welt zunehmend von krankheitsbedingten Leiden befreien wird. Der Fortschritt ...
Dass wir Schwaches annehmen und hegen, hebt den Menschen vom Tierreich ab; Solidarität steht am Beginn unserer Gesellschaft, Liebe gibt unserem Leben Sinn. Wissenschaft und Forschung arbeiten nun aber zunehmend daran, nicht nur Leiden zu lindern, ...
Die Medizin steht an einem Scheideweg. Lässt sie sich auf die neusten Entwicklungen ein, oder besinnt sie sich auf ihre ethischen Grundlagen? Der Mediziner und Theologe Dr. Matthias Beck lehrt am Institut für Ethik und Recht in der Medizin an der ...
In den USA hat eine Biotech-Firma nach eigenen Angaben einen menschlichen Embryo zu therapeutischen Zwecken geklont. Die Nachricht überraschte gestern Öffentlichkeit und Politiker. Die Forscher erklärten, es gehe ihnen keineswegs ums Erschaffen ...
Seit 1999 gehört der Sudan zu den Erdöl produzierenden Ländern. Damit verdient das Land nun viel Geld - und damit wird der Krieg im Süden vielleicht noch verlängert. Es geht bei diesem Krieg um religiöse Gegensätze, aber vor allem um Rohstoffe ...
Ein Genfer Forschungsteam darf aus dem Ausland Stammzellen von Menschen importieren, um damit zu experimentieren. Dies mit Billigung und Geldern der Schweizer Nationalfonds. Die Entscheidung, die Ende September fiel, hat Kritik ausgelöst. Die ...
China ist in einem dramatischen sozialen Wandel begriffen. Das kaum fassliche Wachstum der christlichen Kirchen seit 1980 ist vor diesem Hintergrund zu sehen, sagt der britische China-Experte Tony Lambert im ERF-Interview. Nach den Schrecken der ...
Die chinesische Kultur zählt zu den ältesten und ehrwürdigsten der Welt. Im 20. Jahrhundert kam sie unter die Räder: Bürgerkriege und Despotie, Hungersnöte und Kulturrevolution haben tiefe Narben in der chinesischen Volksseele hinterlassen. Auf ...
Sterbehilfe: ein Thema, das eigentlich in der vergangenen Herbstsession beim Nationalrat auf der Traktandenliste stand, aus aktuellen Gründen aber verschoben wurde. Der reformierte Kirchenrat des Kantons Zürich nahm schon letztes Jahr zum Thema ...

Anzeige

Anzeige