Gegen jede Regel
Keine Kinder zu haben, bedeutet in Indien nichts anderes als von einem lähmenden Stigma geknechtet zu sein. Und obendrein hatte sich Maanvi (Name geändert) um ihren geistig behinderten Mann zu kümmern und für das Auskommen hart zu schuften.
Alphalive für Flüchtlinge
Alphalive ist für Menschen, die Fragen zum christlichen Glauben haben. Flüchtlinge haben ganz viele davon. Grund genug, die zwei zusammenzubringen. Wie das gelingt, erzählt Corina Wegenstein aus Basel.
Fanny Crosby
Trotz vieler Entbehrungen war das Leben der blinden Hymnenschreiberin Fanny Crosby von unbändiger Hoffnung geprägt. Die Komponistin von «Blessed Assurance» bietet durch ihr Leben Lektionen für unsere heutige Krisenzeit.
Kleine Gemeinden
Grössere Kirchen haben jetzt in der Coronakrise die Möglichkeit, zusätzliche Angebote für Familie, Jugendliche und Kinder zu produzieren. Doch wie geht es kleineren Gemeinden damit? Eine Ermutigung von Johannes Wirth, Pastor der GvC Winterthur.
Hoffnung trotz Corona
Katja Winter ist 37 Jahre alt. Sie ist glücklich verheiratet und Mutter von vier Kindern. Die gelernte Erzieherin ist leidenschaftliche Köchin und Bäckerin. Sie gehört jedoch zur Risikogruppe, deren Leben von Covid-19 bedroht ist.
20 Überlebenstipps
«Mir fällt die Decke auf den Kopf» – unter diesem Titel veröffentlichte Theologe Johannes Hartl vor wenigen Tagen einen Youtube-Beitrag. Er selbst musste einige Wochen in Quarantäne und gibt 20 praktische Tipps weiter.
Gedanken von Gottfried Locher
Angst – davon war Jesus im Garten Gethsemane erfüllt. Er wusste, dass sein Tod auf ihn zu kommt und bat die Jünger, bei ihm zu bleiben. Was trägt, wenn der Karfreitag unmittelbar bevorsteht und Ostern noch nicht in Sicht ist?
Leben auf Sparflamme?
Wegen des Coronavirus erlahmt das öffentliche Leben in Europa, und nicht nur dort. Die Schweiz rief den Notstand aus und immer mehr Länder beschränken das soziale Leben auf das Nötigste. Welche Chancen hat dieses «Leben auf Sparflamme»?
Zugänge zu Gott
Manche gehen in die Berge, andere ans Meer, wieder andere ziehen sich an einen ruhigen Ort zurück, um Gott zu begegnen. So wie Stefan Kunz, der einen einzigartigen Zugang zu Gott gefunden hat: Er findet Gott in der Kunst des Letterings.
Susanna Rychiger
Susanna Rychiger ist Leiterin von 24-7 Prayer. Im Gespräch mit Livenet spricht sie darüber, was das Gebet in der Krisenzeit des Coronavirus bewirken kann. Wir Christen sollen nicht in Panik geraten, ihm aber auch nicht gleichgültig begegnen.

Anzeige

Anzeige