Im Vertrauen

Wie kann ich Frieden haben?

Zoom
Manchmal sieht es so aus, als ob alles im Leben sich dagegen verschworen hat, dass wir Frieden haben. Der Hund bellt, die Kinder streiten, du steckst im Verkehr fest und du hattest gerade eine Auseinandersetzung mit deinem Ehegatten. Inmitten all dieser Unruhe - wie ist da Frieden möglich?

Die Antwort auf diese Frage hängt teilweise davon ab, wie du Frieden definierst. Eine Definition von Frieden ist einfach die Abwesenheit von Konflikten. Wenn du alle Konflikte, denen du begegnest, lösen kannst, dann hast du Frieden. Aber immer, wenn Konflikte auftauchen, verschwindet der Frieden und er wird nicht wiederkommen, bis der Konflikt bewältigt ist. Dieses Verständnis von Frieden ist ein guter Anfang, aber es ist auch unsicher, weil es völlig von deinen Umständen abhängt

Eine starke Definition von Frieden ist eine, die es dir erlaubt, dich über deine Umstände zu erheben und ruhig zu bleiben trotz des Sturmes, der um dich herum tobt. Es ist ein Gefühl von Sicherheit, dass - egal was passiert - die Dinge eventuell besser werden und dass jemand Vertrauenswürdiges die Kontrolle haben.

Diese Art von Frieden ist nicht abhängig von den Umständen. Sie erlaubt dir eher, über deine Umgebung hinauszusehen und deine Augen auf einen Punkt in der Ferne zu richten, der dir erlaubt, stetig deinen Kurs zu halten und den Sturm zu überstehen.

Wie kannst du diese Art von Frieden finden? Indem du dein Vertrauen auf die eine Person setzt, die über all unseren Schwierigkeiten und Kämpfen steht: Jesus Christus. In der Bibel bietet Jesus uns Frieden, wenn wir Ihm folgen. «Kommt zu mir, alle die ihr erschöpft seid und schwere Lasten tragt, ich werde euch Ruhe geben.» (Die Bibel, Matthäus 11, Vers 28). Als Gott ist Jesus der einzige, der uns dieses Geschenk wirklich geben kann. Wenn wir unser Vertrauen auf Ihn setzen, wird Er uns die Kraft und die Ausdauer geben, die wir brauchen um jede Situation sicher zu überstehen.

Jesus verspricht uns nicht, dass das Leben einfach sein wird. Tatsächlich - wenn wir Ihm ernsthaft folgen - sagt Er, werden wir auch Schwierigkeiten erleben. Aber anstatt, dass diese Probleme uns die Hoffnung rauben, können wir sicher sein, dass wir nicht allein sind und dass wir nicht vergeblich kämpfen. Wie der Schreiber des Jakobusbriefes in der Bibel sagt: «Betrachtet es als reine Freude, wenn ihr vielerlei Schwierigkeiten gegenübersteht, weil ihr wisst, dass die Erprobung eures Glaubens Ausdauer hervorbringt.» (Jakobus 1, Vers 2-3).

Du kannst dein Vertrauen in Jesus setzen, indem du Ihn bittest, sich um deine Umstände zu kümmern. Kämpfst du jetzt gerade gegen irgendetwas? Halte einen Moment inne und erzähle Jesus davon. Sag Ihm, dass du auf Seine Fähigkeit vertraust, dir zu helfen, mit dieser Situation umzugehen und bitte Ihn um die Kraft und Weisheit, die du brauchst um hindurchzukommen. Dann warte erwartungsvoll darauf, was Gott tun wird. Deine Umstände werden sich vielleicht nicht ändern, aber dein Level von Frieden und Zufriedenheit wird wachsen.

Lesen Sie auch:
Lebensqualität - Gott vertrauen


Quelle: Jesus.ch

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

ERLEBT

Sie wurde «Miss Piggy» genannt: Die Hater überwunden und Ewigkeit gespürt
Der Kritik in den sozialen Medien ausgesetzt, wurde das Selbstvertrauen der Sängerin Lauren Alaina...