„Jesus Christus wäre über die USA entsetzt“

Zoom
Washington. Der frühere demokratische Senator und heutige Bewerber um das Präsidentenamt in den USA, John Edwards, hat den Amerikanern Egoismus vorgeworfen und erklärt, Jesus Christus wäre beim Anblick der USA „fassungslos“.

In einem Interview für die religiöse Webseite „Beliefnet“, sagte er auf die Frage, was Jesus Christus an den USA wohl am wenigstens gefallen würde: „Unser Egoismus.“ Jesus Christus würde es wohl nicht behagen, dass „wir Kriege vom Zaum brechen, obwohl es dafür keine Notwendigkeit gibt“. „Ich denke, Jesus wäre enttäuscht, dass wir die Armut ignorieren, die zum Leiden verdammt sind. Ich denke, er würde ins Grausen geraten“, sagte der Bewerber um das höchste Staatsamt.

Quelle: RIA Novosti

Datum: 09.03.2007

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Information

Anzeige