Spiritualität

Von welcher Freiheit spricht Jesus?

Zoom
Jesus spricht in der Bibel davon, dass er gekommen ist, um Gefangene in die Freiheit zu führen. Welche Freiheit meint er damit?

Endlich wieder frei – nach langer Gefangenschaft. Wie frei? Die Rückkehrer müssen sich neu in einem System zurechtfinden und sich an die Regeln der Gesellschaft halten. Oder eine andere Art von Freiheit: Für die quirlige junge Dame kommt der ersehnte Tag, an dem die orthopädische Schiene entfernt wird und sie sich wieder frei bewegen kann. Und schon gibt’s Einschränkungen, damit sie sich nicht gleich neuen Schaden zufügt.

Innerlich frei werden

Welche Freiheit ist denn gemeint, wenn Jesus verkündet, dass er gekommen ist, um den Gefangenen die Freiheit auszurufen und Misshandelte in die Freiheit zu senden? Freiheit heisst Freilassung, Erlass von Schuld, weil Jesus uns davon befreit. Wer Jesus seine Schuld bekennt und dafür Vergebung empfängt, ist frei, wo immer er sich auch befindet.

«Gott, der Herr, hat mich mit seinem Geist erfüllt. Er hat mir den Auftrag gegeben, den Armen gute Nachricht zu bringen; den Gefangenen zu verkünden, dass sie frei sein sollen, und den Blinden, dass sie sehen werden. Den Misshandelten soll ich die Freiheit bringen» (Worte von Jesus, Die Bibel, Lukas, Kapitel 4, Verse 16-18).

Jesus redet von einer Freiheit, die den Menschen von innerer Gebundenheit löst. Und ein Mensch, der innerlich frei ist, hat einen neuen Zugang zum Leben.

Lesen Sie auch:
Mehr über Jesus erfahren

Buch zum Thema:
Die Freiheit träumen
Komm mit mir in die Freiheit


Autor: Elisabeth Moser
Quelle: Trialog

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Information

Anzeige