Randy Travis
Randy Travis war der erste US-Country-Musiker der die Mehrfach-Platin-Auszeichnung knackte. Travis, der inzwischen auch Gospel produziert, erlebte eine weniger strahlende Jugendzeit, zu der Drogen und Einbrüche gehörten. Bei Jesus fand er Halt.
180°-Wende eines Gangsters
Rene «Level» Martinez war einst einer der gefürchtetsten Männer in Südflorida. Der Mitgründer und Anführer einer gefährlichen Gang Krimineller, war schon als Kind Mitglied von Strassengangs. Bis er eines Nachts eine Begegnung mit Jesus hatte...
Keith Britton
Viele Jahre lebt Keith Britton, als hätte er kein Gewissen. Er lässt seine Familie sitzen, dreht krumme Dinger und landet im Gefängnis. Nach einer Begegnung mit Gott macht er eine Kehrtwende. Heute arbeitet er mit Strassenkindern in Costa Rica.
Die Wende eines Mörders
Vor Jahren war der Brite Daz in den Medien als «Der Schraubenzieher-Killer» bekannt geworden. In der Jugendstrafanstalt wurde festgestellt, dass er geistesgestört war. Doch dann fand sein Leben eine dramatische Wende...
Vergebung in Chile
Manche Mitglieder der Mapuchen stehen Christen feindlich gegenüber. In den letzten Jahren wurden 27 Kirchen niedergebrannt. Bischof Apeleo spricht von Feindesliebe: «Irgendwann benötigen sie vielleicht unsere Hilfe, wir werden für sie da sein.»
«Gott bringt Totes zum Leben»
Das Gericht schickte Ron Adkins wegen Serieneinbruchs für insgesamt 500 Jahre hinter Gitter. Es sah aus, als würde er im Gefängnis sterben. Doch Jahre später stand er seinem damaligen Richter erneut gegenüber, diesmal ausserhalb der Gefängnismauern!
Ehemaliger Strassenkämpfer
Früh lernte Luke Herdman Gewalt kennen. Er kämpfte auf der Strasse und war in Suchtmittel verstrickt. Um dem zu entfliehen, schlug er eine Laufbahn als Boxer ein – doch die Drogen waren stärker. Das Gefängnis wartete einmal mehr...
Ehemaliger Drogendealer
Um seine Musik finanzieren zu können, beginnt Júlio Santana mit Drogen zu dealen. Je mehr er dealt, desto weniger interessiert ihn aber seine Musik – alles dreht sich ums Geld. Doch etwas fehlt ihm: der innere Frieden.
Erdrückende Schuld
Im Alkoholrausch gerät Wolfgang Schulten in einen Streit, bei dem ein Mann ums Leben kommt. Schulten sitzt die Haftstrafe ab, aber die Schuld lässt ihn nicht los. Immer tiefer rutscht er in den Sumpf aus Drogen und Alkohol, bis er nicht mehr kann.
Mutmacher vom Gefängnis aus
Melusi Dlamini aus Kenia schmerzte, dass er seinen Vater nie kennenlernte und so schlug er einen kriminellen Lebensweg ein. Nach zehn Jahren Haft glitt er erneut in den Verbrechenssumpf ab. Wieder hinter Gittern fand er Hoffnung...

Anzeige

Anzeige