Gospel-Queen tritt zurück
Vor fünf Jahren wurde Aretha Franklin (75) in die «Gospel Hall of Fame» aufgenommen. Nun gab die beliebte R&B-Sängerin bekannt, dass sie zurücktreten will. Unter anderem, um sich mehr um ihre Grosskinder kümmern zu können.
Samya Johnson
Im kriegsgebeutelten Libanon aufgewachsen, lernt Samya Johnson von klein auf, Muslime zu hassen. Erst als junge Erwachsene entdeckt sie in der Bibel, dass Gott alle Menschen liebt und ihr Hass beginnt zu bröckeln.
Mirjana lobt den Höchsten
Was für eine Performance von Mirjana Lucic-Baroni. Die kroatische Tennisspielerin sorgte für einen spektakulären Überraschungserfolg am Australien Open. Nach dem Viertelfinale dankte sie Gott auf einer Pressekonferenz öffentlich.
Kampf um Frieden
Leymah Gbowee bezeichnet sich als ganz normale Frau. Und doch war sie massgeblich daran beteiligt, dass in Liberia heute wieder Frieden herrscht. Wie sie sagt, hat sie einfach nur die Worte Gottes in die Tat umgesetzt...
TV-Frau Ainsley Earhardt
Ainsley Earhardt startet zum Überflug als TV-Gastgeberin und ihr Kinderbuch grüsste kürzlich vom ersten Platz der Beststeller-Liste der «New York Times». Doch die Fernsehfrau durchlebte auch schwierige Momente, darunter eine Fehlgeburt.
Zweitjüngste US-Milliardärin
Die amerikanische Geschäftsfrau Lynsi Snyder (34) war einst die zweitjüngste amerikanische Milliardärin. Doch ihr Leben verlief alles andere als nach dem Bilderbuch. Erst eine Begegnung mit Gott konnte ihre innere Leere füllen.
Von IS-Kämpfern verstümmelt
Es ist eine Geschichte von menschenverachtender Grausamkeit gegen einen 13-jährigen Jungen. Islamisten stachen Danjuma Shakuru ein Auge aus, hackten einen Arm und sein Geschlecht ab. Doch die Reaktion des Teenagers ist überwältigend.
Frank-Jürgen Weise
Er ist Vorstandsvorsitzender der deutschen Bundesagentur für Arbeit und führt zudem das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Aber vor allem ist Frank-Jürgen Weise Christ. Wie sein Glaube ihn prägt, ermutigt und herausfordert, erzählt er hier.
Hollywoods Schönheitsideale
Heidi Montag Pratt berichtete davon, wie schwierig es ist, den Schönheits-Standards von Hollywood gerecht zu werden. Sie sei zur Überzeugung gekommen, dass es wichtiger sei, Jesus nachzufolgen, statt ständig auf die äussere Schönheit zu achten.
Seine Mutter gründete «American Atheists»
Ihr Leben lang setzte sich seine Mutter in den USA gegen christliche Traditionen ein und gründete eine Organisation für Atheisten. Auch William Murray bezeichnete sich lange als Atheist. Doch irgendwann stellte er fest, dass er nicht glücklich ist.

Anzeige

Anzeige