Seltene Krankheit in Madagaskar
Für Reni Sommer wurde ein Alptraum wahr: Eine seltene Krankheit liess sie innert Tagen erlahmen. Die folgenden Horror-Wochen brachten aber viel Gutes.
Ein Gott der Wunder
Der Fall von Pastor Benjamin Thomas war hoffnungslos: An Covid-19 erkrankt, kam er ans Beamtungsgerät und verbrachte sechs Wochen lang im Koma. Auch der Herzspezialist war ratlos – bis er den Arzt der Ärzte um Hilfe bat.
Von Epilepsie geheilt
Nichts schien gegen die epileptischen Anfälle des Mädchens zu helfen. Im Vertrauen an Gott liess Elodie bei jeder Gelegenheit für sich beten. Gott heilte sie dann in einem Gebetstreffen, wo niemand speziell für sie betete.
Frei von Ängsten und Schmerzen
Katarina Schadegg leidet unter Albträumen, Panikattacken und gesundheitlichen Problemen. Sie sucht sie Hilfe in der Esoterik, doch es wird nur noch schlimmer. Als eine Christin für sie betet, verschwinden ihre Schmerzen augenblicklich.
Leiter der Ev. Allianz Frankreich
Weltweit sind viele Pastoren an Covid-19 erkrankt, so auch Christian Blanc, Leiter der Französischen Evangelischen Allianz. Einen Monat verbrachte er in kritischem Zustand im Krankenhaus. Heute sieht er diese Zeit als Segen an.
77 Tage auf Intensivstation
Sie schaffte es noch rechtzeitig, ihr zweites Kind zur Welt zur bringen, dann wurde der Gesundheitszustand der 38-jährigen Jayoung Lee immer schlimmer. 77 Tage verbrachte sie auf der Intensivstation. Dass sie lebt, ist für sie ein riesiges Wunder.
Tabea Germann
Anderen stets gefallen wollen und dabei sich selbst vergessen: Dies führte bei Tabea Germann (36) zur Flucht in die Magersucht. Auch der tragische Verlust ihres Partners erschütterte ihr Leben. Ihr Vertrauen auf Gott hat sie aber nie aufgegeben.
Leben mit Cystischer Fibrose
Markus Hänni (39) ist CF-Patient. Seine Lunge kann Viren kaum abwehren. Der Vater von zwei Mädchen gehört zur Hochrisikogruppe. Auch ohne Bedrohung durch Covid-19 ist sein Leben immer wieder von extremen Einschränkungen begleitet...
Mit 14 Monaten
Mehrere Minuten lang lag die kleine Isabella reglos im Wasser, bevor ihre Schwestern sie bemerkten. Die Folgen waren gravierend: Als sie aus dem Koma erwachte, war sie blind und hatte ihre motorischen Fähigkeiten verloren.
Ein Wunder in Brasilien
32 Tage lag der fünfmonatige Dom Andrade durch Komplikationen von Covid im künstlichen Koma. Dass er heute wieder bei seinen Eltern sein darf, schreiben diese dem Gebet zu.

Anzeige

Anzeige