«Mir ist vergeben»

Odell Beckham liess sich im Jordan taufen

Zoom
Odell Beckham bei seiner Taufe in Israel

«Neuanfang», betitelte er die Fotos mit dem Hashtag «#ImForgiven» («Mir ist vergeben»). «Was für eine Zeit!», hielt er zudem fest.

«Ich kann nicht genug danken»

Zoom
Odell Beckham Jr.
«Ich konnte nicht mehr verlangen...», schreibt der aufstrebende Athlet, der zur Highscool-Zeit neben Football noch Basketball spielte und auch in der Leichtathletik stark war. Gleich mehrere Unis boten ihm ein Stipendium an.

Doch Erfüllung fand er nun im christlichen Glauben: «Gott, ich kann dir nicht genug dafür danken. Meine Reise beginnt gerade erst», schrieb der NFL-Spieler an seine Instagram-Anhänger.

«Eine Begegnung die verändert»

Viele Menschen reagierten auf seine Veröffentlichungen positiv und gratulierten Beckham zu seinem neuen Leben in Christus. Einer seiner Follower schrieb: «Es braucht nur eine Begegnung mit Gott, damit er dein Herz ändert.» Denn nicht immer herrschte bei Odell Beckham eitel Sonnenschein. «Er bringt sich zu häufig in schlechte Situationen und trifft dabei die falschen Entscheidungen», sagte NY Giants Besitzer John Mara einst.

Nach dem Tauf-Post auf seinem Kanal schrieb der erwähnte Follower passend und ermutigend weiter: «Ich möchte, dass du weisst, dass dein Weg und deine Reise nicht einfach sein wird, denn Gott hat dir das nie versprochen, aber er hat dir mit Jesus den Namen gegeben, der über allen Namen steht. Und diesen kannst du immer anrufen, wenn deine Reise, dein Weg rau wird.»

Zum Thema:
Den Glauben von Odell Beckham Jr. kennenlernen
NFL-Spieler Carson Wentz:«Ohne Jesus ist niemand gut genug»
NFL-Quarterback Derek Carr: Sportstar hilft bei Autopanne und bietet Gebet an
Super-Bowl-Star Peyton Manning«Football kommt bei mir an vierter Stelle»

Datum: 01.08.2018
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet.ch/BCN/CBN

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige