Fussballprofi Edinson Cavani

«Der Glaube ist wie ein Navigationsgerät»

Mit dem Verein Paris St. Germain ist er seit drei Jahren in Folge französischer Meister – und das ist durchaus auch sein Verdienst. Wenn Edinson Cavani auf den Platz kommt, sind Tore schon fast garantiert. Sein Talent, so sagt er, hat er von Gott.

Zoom
Edinson Cavani
Wo Edinson Cavani auf dem Platz steht, fliegen ihm die Herzen zu. Als er vor einigen Jahren beim SSC Neapel spielte, waren die Neapolitaner so begeistert, dass sie sogar eine Pizza nach ihm benannten. Ob als Nationalspieler oder in der Europa-League, immer wieder wurde der Uruguayer «Torschützenkönig».

Die Leidenschaft Fussball liegt dem gebürtigen Südamerikaner scheinbar im Blut: «Ich bin als Fussballer geboren», sagt er. «Bevor ich richtig laufen konnte, bin ich schon dem Ball hinterher gerannt. In Uruguay gibt es an jeder Ecke einen Fussballplatz, egal ob aus Rasen, Steinen oder Sand. Das war meine Schule.»

Zoom
Edinson Cavani
Seine Kindheit in Uruguay war sehr einfach und das prägt den Profisportler bis heute: «Ich bin mit dem Nötigsten aufgewachsen, und das reicht mir. Ich habe mich nicht verändert, das Oberflächliche ist nicht mein Ding. Meine Werte sind dieselben geblieben: die Familie, die Freunde und der Glaube an Gott.»

Glaube an Gott hat Priorität

Cavani kommt oft auf seinen Glauben zu sprechen. Für ihn ist Gott der zentrale Punkt in seinem Leben: «Der Glaube ist für mich wie ein Navigationsgerät, das mich auf dem rechten Weg hält. Er hilft mir, wenn ich mich fürchte, Fehler zu machen», sagt der Fussballprofi und erzählt, wie er zum Glauben gekommen ist: «Meine Freundin und ich haben vor einigen Jahren angefangen, zusammen in der Bibel zu lesen. Ich muss sagen, dass ich dadurch eigentlich zum ersten Mal in meinem Leben Gott so richtig im Herzen kennengelernt habe.»

«Mit Gott ist man immer ein Sieger»

Sein Sport und seine Überzeugung lassen sich für Cavani nicht trennen. «Auch in meinem Berufsleben spielt Gott eine grosse Rolle,» erklärt er. «Im Fussball wird man oft mit Versuchungen konfrontiert, und ich spüre durch das Bibellesen, dass Gott mir immer vertrauter geworden ist und mich immer mehr gelenkt und vor schlechten Entscheidungen beschützt hat.»

Der Profi ist sich sicher: «Keiner sagt, dass es mit Gott einfacher wird, aber den Weg mit ihm zusammen zu gehen macht einem Freude und bedeutet am Ende, dass man sowieso ein Sieger ist. Meine Gabe, Fussball auf diesem Niveau spielen zu dürfen, hat mir Gott geschenkt – ich weiss sicher, ohne Gott gäbe es keinen Edison Cavani. Gott ist der Einzige, der für mich das Unmögliche möglich gemacht hat. Dafür danke ich ihm von Herzen.»

Und das ist wohl auch der Grund, warum Cavani so oft vom Glauben spricht und auch auf dem Rasen immer wieder auf Gott verweist. «Ich spiele für ihn, ich will ihm damit die Ehre geben und ihm danken, dass ich die Fähigkeit habe, als Profi Fussball zu spielen. Ich bin ein Athlet, der für Jesus antritt.»

Zum Thema:
Den kennenlernen, der Edinson Cavani die Gewissheit gibt, dass man am Ende ein Sieger ist 
Fussballprofi David Alaba: «Meine Kraft liegt in Jesus!»
WM-Siegschütze Mario Götze:: «Das Fussball-Talent muss wohl von Gott gegeben sein» 
WM-Torschützenkönig Rodríguez: «Du bist grösser als das All - ich glaube an dich!» 

Datum: 31.05.2016
Autor: Miriam Hinrichs
Quelle: jesus.ch / spox.com / theguardian.com / Fussball-Bibel

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige