Blaise Pascal: Ein herausragender Wissenschaftler argumentiert für den Glauben

du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben aus deinem ganzen Herzen und aus deiner ganzen Seele und aus deinem ganzen Verstand und aus deiner ganzen Kraft.
Markus 12,30

Blaise Pascal (1623–1662) ist zu Recht als bedeutender Mathematiker, Physiker, Logiker und Ingenieur bekannt. Auf allen Gebieten hat er Grundlagen gelegt, die bis heute von grosser Bedeutung sind.

Das Naturtalent des Genies wurde früh deutlich: Schon als Kind leitet er problemlos die ersten 32 Sätze zur euklidischen Geometrie selbstständig her und löste mit 16 Jahren mit seiner Abhandlung über Kegelschnitte ein grosses mathematisches Problem seiner Zeit. Mit 19 Jahren erfand er die erste funktionierende Rechenmaschine (die Pascaline), die mit einer komplizierten inneren Mechanik achtstellige Zahlen addieren konnte und seine Zeitgenossen ins Staunen versetzte.

Pascals Mutter war bereits verstorben, als sein Vater sich schwer verletzte und von einem befreundeten Brüderpaar für einige Monate gepflegt werden musste. Die beiden sprachen offen von ihrem Glauben und gewannen den jungen Blaise für ein überzeugtes Leben mit Gott.

Einen beinahe tödlichen Unfall in Paris erlebte er später als zweite Bekehrung, was ihn zu einer entschiedenen Änderung seines Lebenswandels führte. Der geniale Wissenschaftler starb schon mit 39 Jahren an einer Hirnblutung. Bis an sein Lebensende bemühte sich Pascal neben allen wissenschaftlichen Arbeiten, seine Mitmenschen mit logischen Argumenten für den christlichen Glauben zu gewinnen. Er zeigte, dass die Bibel das beste Erklärungsangebot für die grossen Fragen des Lebens gibt, und wollte Skeptiker wie Zweifler von der Vernunft des Glaubens überzeugen. Damit wollte er Denkhindernisse aus dem Weg räumen, war sich aber bewusst, dass Gott letztlich nicht durch rationale Argumente bewiesen werden kann: »Gott begreift man nur mit dem Herzen, nicht mit dem Verstand.« kaa

Frage:
Welche Denkhindernisse halten Sie davon ab, dem Gott der Bibel Glauben zu schenken?

Tipp:
Scharfer Verstand und kindlicher Glaube schliessen sich nicht aus.

Bibel:
2. Samuel 22


Quelle: Leben ist mehr

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Achtung, Pubertät! Wie Eltern ihren Teenagern jetzt beistehen können
Teenager sein ist aufregend, herausfordernd und anstrengend. Doch auch wenn Teens das Gefühl haben...