Das Spiel mit der Identität

Und wenn ich mich als Dinosaurier fühle?

Zoom
Was, wenn sich ein Teenager als Dinosaurier fühlt? Würde das beweisen, dass Dinos nicht ausgerottet sind? Und hätte er das Recht, alle Wissenschaftler und Lehrbücher zu verklagen, die behaupten, Dinosaurier existieren nicht?

In den USA ist seit einigen Jahren eine heisse Debatte entbrannt, was die Identität (primär die sexuelle Identität) eines Menschen ausmacht – sein biologisches oder sein «gefühltes» Geschlecht? In einigen Staaten dürfen Personen die öffentlichen Toiletten benutzen, die ihrem «gefühlten» Geschlecht entsprechen. Der US-Autor Dr. Michael Brown hat mit Jugendlichen über diese Entwicklung diskutiert. Hier sein Bericht: 

Per Operation zum Papagei 

Ich sprach zu einer Gruppe von Teenagern über das Thema von Sexualität, Gender und Identität. Am Schluss spielte ich ein Video über den Mann ab, der sich zuerst als Frau fühlte, sich jetzt aber als weiblicher mythischer Drache identifiziert.

Im Video kamen weitere Männer vor – wie etwa Bruce Jenner –, die sich als Frau fühlen; Rachel Dolezal, eine weisse Frau, die sich als Schwarze identifiziert; ein Vater von sieben Kindern, der ein kleines Mädchen «ist»; ein Mann, der sich als Hund namens «Boomer» fühlt; und ein weiterer Mann, der sich als Papagei identifiziert (und sich bereits plastisch operieren liess, um mehr wie ein Papagei auszusehen).

Wie immer, machte ich klar, dass wir grosses Mitleid mit Menschen haben müssen, die mit ihrer Gender-Identität am kämpfen sind. Ich erwähnte auch die, die echte biologische oder Chromosomen-Abnormalitäten aufweisen. Gleichzeitig sprach ich aber über die sehr reale Gefahr, zu glauben, dass unsere Wahrnehmung Wirklichkeit ist.

Fragen und Antworten

Ein junger Mann fragte: «Wenn ich mich als Erwachsener identifiziere, darf ich dann legal Alkohol kaufen?» Und wenn ein 12-jähriges Mädchen sich wie 18 «fühlt», darf es dann den Führerschein machen? Und was, wenn sich ein Teenager als Dinosaurier fühlt? Würde das beweisen, dass Dinosaurier nicht ausgerottet sind? Und hätte er das Recht, alle Wissenschaftler und Lehrbücher zu verklagen, die behaupten, Dinos existieren nicht?

Wahrnehmung ist nicht Realität

All diese Kids haben sich nicht einfach lächerlich gemacht über Menschen, die mit ihrer geschlechtlichen oder einer anderen Identität Mühe haben. Aber sie haben die Idee in Frage gestellt, dass Wahrnehmung gleich Realität ist. Und darum geht es hier. Die offensichtliche Antwort auf all diese «Einbildungen» ist: «Aber du bist doch nicht…» (was auch immer der andere sich vorstellt).

Bruce Jenner ist keine Frau. Rachel Dolezal ist nicht schwarz. Die Katzenfrau ist keine Katze, der Papageienmann ist kein Papagei, der Hundemann kein Hund, der Vater von sieben Kindern ist kein kleines Mädchen, und der Mann, der sich für einen mythischen weiblichen Drachen hält, ist weder weiblich noch ein Drache.

Ich schlug den Kids vor, mit ihren Eltern mal das Experiment zu machen und zur örtlichen Motorfahrzeugkontrolle zu gehen und einen Führerschein zu verlangen: «Meine Tochter identifiziert sich mit einer 18-Jährigen», solle der Vater ernsthaft sagen. Wenn ein 12-jähriges Mädchen in Kanada einen neuen Ausweis bekommen hat, der sie auf der Basis ihrer Selbstwahrnehmung als Mann identifizert, warum kann ein 12-jähriges Mädchen nicht einen Ausweis bekommen, der sie 18 Jahre alt macht?

Die Teenager stellten, ausgehend von den Fällen im Video, nur logische Fragen. Ist es verrückter, wenn sich ein Teenager als Erwachsener fühlt, als wenn ein Erwachsener ein Kind sein will? Wenn die Selbstwahrnehmung der Massstab für die Identität ist, warum sollte ein 12-Jähriger keinen Alkohol kaufen dürfen?

Jungs in Mädchen-Garderoben

Ironischerweise war die Schule, an der ich sprach, in North Carolina. In diesem Staat droht die Obama-Regierung, 4,5 Milliarden Dollar an Bundesgeldern zurückzuhalten, bis der Staat es Jungen, die sich als Mädchen identifizieren, erlaubt, in Frauenteams zu spielen und ihnen Zutritt zu den Umkleideräumen, Toiletten und Duschen der Mädchen gibt. Was würde diese Administration zu den logischen Fragen der Kids an der High School sagen?

Man kann nicht beides haben. Entweder ist die Wahrnehmung Realität, oder wir halten die Jungen aus den Umkleideräumen der Mädchen raus.

Zum Thema:
Skurrile Sprachblüten: Birgit Kelles Fundamentalkritik am Genderismus
Selbstwahrnehmung: Kennen Sie sich selbst?  
Gabriele Kuby im sbt: Gender-Mainstreaming – die Sackgasse der westlichen Gesellschaft

Datum: 21.07.2016
Autor: Reinhold Scharnowski
Quelle: Livenet.ch / Charisma News

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Sex trotz Corona Andi und Cornelia Dubach: «Weg mit den Sorgen, her mit der Liebe!»
In Krisenzeiten nimmt der Sexualtrieb ab zu Gunsten der lebensnotwendigen Tätigkeiten. Wer will...