Country-Legende

Dolly Parton: «Bitte Gott um seine Führung»

Country-Sängerin Dolly Parton startet jeden Morgen mit einer Gebetszeit, in der sie Gott um seine Führung bittet. Auch auf Instagram rief die Country-Legende vor Kurzem dazu auf, Gott zu vertrauen.

Zoom
Dolly Parton (Bild: Instagram)
Jeder Tag beginne bei ihr sehr früh am Morgen mit einer Gebetszeit, erklärte die Country-Sängerin Dolly Parton im Magazin Guideposts. Sie habe einen leichten Schlaf und wache deshalb immer sehr früh auf. Zu Beginn des Tages frage sie Gott: «Wie willst du mich gebrauchen? Was kann ich heute tun?» Ihre tägliche Zeit mit Gott sei für sie die einfachste Art, mit ihm in Verbindung zu kommen, «bevor die Telefone anfangen zu klingen und E-Mails eingehen».

Träume und Ziele Gott anvertrauen

«Ich bin alleine mit Gott und bitte um seine Führung», sagt Parton. Über die Jahre habe sie gelernt, ihre Träume und Ziele Gott anzuvertrauen. Sie vertraue darauf, dass die Dinge so geschehen würden, wie Gott es für richtig halte.

Parton äusserte sich schon öfter zu ihrem Glauben. Zu Beginn der Corona-Krise ermutigte sie in einem Instagram-Video dazu, Gott zu vertrauen. «Ich denke, Gott hat seine Hände im Spiel», sagte sie. «Vertraut weiter, habt nicht zu viel Angst. Es ist ok. Gott liebt uns.»

Zum Originalartikel auf PRO

Zum Thema:
Dolly Parton mit Netflix-Serie: Der Glaube beeinflusst jedes Projekt, das sie in Angriff nimmt
Er schickte einen Hund: Dolly Parton wollte sich das Leben nehmen – da schritt Gott ein
Country-Sänger Brett Young: Für die jüngste Musikerin der Welt

Datum: 20.06.2020
Autor: Swanhild Zacharias
Quelle: PRO Medienmagazin | www.pro-medienmagazin.de

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Echte Freude Das lohnt sich immer
Manche Tage kann man wirklich in der Pfeife rauchen. Wenn die Laus einem mal wieder über die Leber...