Weltweite Evangelisation

Global Outreach Day

Zoom

Der Global Outreach Day ist ein seit 2012 stattfindender, jährlicher Evangelisationstag, der Christen in bisher einmaliger Weise mobilisiert ihren Glauben zu bezeugen. 2014 nahmen bereits 20 Millionen Christen in über 90 Ländern teil und gaben das Evangelium in unterschiedlichster Weise weiter. Unter anderem wurden 38 Millionen Traktate verteilt, Hunderttausende von Menschen gaben ihr Leben Jesus und fanden Anschluss an eine christliche Gemeinde. Der nächste Global Outreach Day (G.O.D.) findet am 30. Mai 2015 statt.

Beispiele:

  • Nepal: 6'400 Gemeinden erreichten gemeinsam fast alle der 5,4 Millionen Haushalte mit dem Evangelium. 10 Millionen der 30 Millionen Hindus erhielten ein Traktat. Als Frucht dieses Grosseinsatz mit Hunderttausenden von Christen wurden 2013 4'631 Gemeinden und Gruppen gegründet und 76‘394 Menschen wurden zu den Gemeinden hinzugefügt. Für 2014 fanden weitere 71'000 Hindus zum Glauben an Jesus

  • Panama: 2'500 Gemeinden erreichten 2013 gemeinsam 1 Million Menschen. 2014 planen sie die Erreichung aller Haushalte. Nachdem eine Gemeinde aus Deutschland das Projekt 2014 finanziert hat, wollen die Partner in Panama 2015 möglichst alles selber finanzieren.

  • Kamerun: 1'365 Gemeinden arbeiteten erstmals zusammen und erreichten 2 Millionen Menschen mit dem Evangelium. Ermöglicht wurde dieses für Kamerun historische Projekt, weil je eine Person aus Spiez und Thun dieses Land mit einer grosszügigen Spende «adoptiert» hatten. Aufgrund der sehr positiven Resultate, wollen sie 2015 5'000 Gemeinden mobilisieren und 4 Millionen Traktate einsetzen.

  • Dominikanische Republik: 2'545 Gemeinden und 102'900 Christen verteilen 1 Million Traktate. An 150 Orten in der Hauptstadt evangelisieren sie zusammen. Etwa 20‘000 Menschen haben sich für Jesus entschieden und besuchen nun in den beteiligten Gemeinden einen Bibelkurs. 2015 möchten die Gemeinden gemeinsam noch viel mehr Menschen erreichen.

  • Kosovo:
    Im islamisch geprägten Kosovo wohnen 1.8 Millionen Menschen. Es gibt jedoch nur 23 Gemeinden und etwa 2'000 evangelische Christen. Der Global Outreach Day war für diese eine sehr ermutigende und fruchtbare Erfahrung: «Gott kann auch mich gebrauchen, gemeinsam können wir etwas bewirken.» Am Sonntag nach dem G.O.D. wurden in einigen Gemeinden an jedes Mitglied 7 Traktate abgegeben. Sie gaben dann während einer Woche jeden Tag einer Person ein Traktate, erklärten das Evangelium und luden zum Gottesdienst ein. Am darauf folgenden Sonntag hatten diese Gemeinden doppelt so viele Gottesdienstbesucher als sonst!

  • Schweiz: Mehrere Tausend Christen nutzen den Tag, um erstmals oder seit längerer Zeit wieder ihren Glauben gezielt weiter zu geben. In Bern und Zürich gab es diverse Strasseneinsätze mit hunderten von Teilnehmern. Viele nutzten den Tag aber auch individuell, um z.B. einen alten Schulkollegen endlich wieder mal zu treffen, und ihm dann von Jesus zu erzählen.

Ihre Unterstützung hilft, Millionen von Menschen zu erreichen

Der Global Outreach Day ist enorm kosteneffizient. Es gibt Aufwände für Mobilisationstreffen, Flyer, Evangelisations-Training und Traktate. Insgesamt kostet es nur 1,5 bis 3,5, maximal 5 Rappen, um eine Person mit dem Evangelium zu erreichen. Traktate persönlich verteilt sind in der zweiten und dritten Welt ein hervorragendes Mittel der Evangelisation. Sie werden gelesen und innerhalb der Familie in der Regel noch vielfach weitergegeben.

Mit einer Spende von z.B. 20 Franken bewirken Sie, dass etwa 1'000 Menschen das Evangelium erfahren. Vielen Dank für Ihren Beitrag an diese wichtige Initiative in der Weltmission!

Sie können Ihre Spende direkt an das untenstehende Konto überweisen, via SMS spenden oder mit dem Antwortformular einen Einzahlungsschein anfordern. Als Spendenzweck können Sie optional das Land angeben. Damit werden Ihre Mittel für den Global Outreach Day in diesem Land verwendet. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne unter 0848 747 747 oder unter schweiz@globaloutreachday.com zur Verfügung.

 


Kontoangaben

Konto: 85-483462-4
IBAN: CH40 0900 0000 8548 3462 4
BIC: POFICH BE XXX

Einzahlung für:
Livenet International
Global Outreach Day
3000 Bern

SMS-Spende:

Sie können dieses Projekt auch via SMS unterstützen. Senden Sie dazu an die Nummer 339 ein SMS mit dem Text: GOD und daran anschliessend, den Betrag den Sie spenden möchten.
Beispiel: Um 10 Franken zu spenden, senden Sie ein SMS an die Nummer 339 mit dem Text: GOD 10


Antwortformular: 

 
Bitte senden Sie mir einen Einzahlungsschein
Ich zahle direkt auf das Konto des G.O.D. ein
 
Personalien:
Bitte wählen:
 


Bitte geben Sie die Buchstaben im untenstehenden Feld ein


 

 

Datum: 11.12.2014

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

ERLEBT

Junior-Surfer: «Mein Glaube motiviert mich»
Professionell zu surfen ist ein hohes Ziel. Für Kilian Rosskopf stellt das hingegen kein Hindernis...

Ratgeber

Generation Y Von der Work-Life-Balance zur Life-Balance
Arbeit sollte im Idealfall Sinn machen. Arbeiten, deren Sinnhaftigkeit nicht auf Anhieb...