Theologie und Lebenserfahrung

«Unverschämt biblisch»: Christliche Leiter schreiben über Sex

Fachpersonen aus Beratung, Therapie und Theologie sowie von einzelnen Themen Betroffene teilen in einem eben erschienenen Buch theologische Entdeckungen und Praxiserfahrungen rund um das Thema Sexualität. Herausgeber des Buches sind Regula Lehmann, Matthias «Kuno» Kuhn und Markus Bettler.

Zoom
Regula Lehmann freut sich über die Erscheinung des Buches «Unverschämt biblisch». (Foto: Livenet)
Themen von Transgender bis Selbstbefriedigung, vom Umgang mit dem weiblichen Zyklus bis zum Eheverständnis und der Frage nach der Lust kommen zur Sprache. Mit sehr persönlichen Beiträgen und Interviews behält das Buch gleichzeitig auch die reflektierende Distanz.

Der gewaltige Gewinn

«Persönlich erlebe ich Gott als unendlich sorgfältigen Schöpfer und Menschen-Liebhaber, der auch in Bezug auf die Sexualität alles 'sehr gut' gemacht hat», sagt Markus Bettler, der zusammen mit Matthias «Kuno» Kuhn und Regula Lehmann für das Buch verantwortlich zeichnet.

Zoom
Markus Bettler
Der Spiezer Pastor der BewegungPlus kam aufgrund der sexualethischen Verunsicherung in christlichen Kreisen zusammen mit dem Thuner Pastor Matthias Kuhn vom G-Movement auf die Idee zu diesem Buch. «Es geht uns darum, die lebensbejahenden biblischen Pläne rund um die Thematik der Sexualität den Leuten der Kirche neu zugänglich zu machen», erklärt Matthias Kuhn das Ziel. Es gäbe Stimmen, die versuchen würden, sich für biblische Ansichten gegenüber der Gesellschaft zu entschuldigen. Sie als Herausgeber seien jedoch überzeugt, dass die Bibel absolute Aktualität geniesse. «Wir haben uns für einen 'unverschämten' Weg entschieden. Wir glauben, dass Gottes gute Absichten sich nicht der Zeit anpassen müssen, sondern dass wir als Menschen gewaltig gewinnen, wenn wir uns an den kraftvollen und bejahenden Aussagen der Bibel orientieren.»

Bettler und Kuhn holten zur Realisierung des Projekts unter anderem Regula Lehmann ins Boot, die bereits ein Buch über Sexualerziehung in der Familie veröffentlicht hat.

Lust entstand nicht aus der Sünde

Der Umstand, dass Gott den Menschen als Leib-Wesen geschaffen hat, weist aus Regula Lehmanns Sicht auf den «unverschämten» biblischen Umgang mit Sexualität hin. «Dass wir sexuelle Lust empfinden können, ist keine Folge des Sündenfalls, sondern Gottes Masterplan», ist sie überzeugt. «Bund – Leidenschaft – Herausforderung – Intimität» – mit vier Begriffen fasst sie zusammen, was für sie zu biblisch verstandener Sexualität gehört.

Vom Buch erwartet sie, dass es Menschen dafür begeistert, ihr Leben und ihre Sexualität auch da an Gottes Leitlinien auszurichten, wo dies – persönlich oder gesellschaftlich – Spannung verursache. Möglicherweise brächten die Texte auch die Erkenntnis, dass Betroffene in dieser Auseinandersetzung nicht allein sind. Das Gefühl, verstanden zu sein.

Ein befreiender Schlüssel

«Die verschiedenen Autoren schreiben sehr authentisch, berichten offen über eigene Herausforderungen. Immer wieder tauchen auch in den Texten verheirateter Autoren Begriffe wie 'Mangel' oder 'Verzicht' auf. Weil das zu unserem Leben gehört und die wenigsten von uns in sexueller Hinsicht immer auf Wolke sieben unterwegs sind», so die Co-Herausgeberin. Wenn Sex für jemanden mehr Krampf als Freude sei, könne ein befreiender Schlüssel sein, sich das ehrlich einzugestehen und sich ein Gegenüber zu suchen, das verständnisvoll weiterhelfen könne. «Oft geht es auch darum, überhöhte Erwartungen und Druck zu verabschieden. Unerfüllte Bedürfnisse zu betrauern und unser Herz vor Gott auszuschütten, kann auch beim Thema Sexualität den Weg für Neues, total Überraschendes öffnen», sagt Regula Lehmann.

Bestellung:

Das Buch kann über die Webseite www.biblisch.ch direkt bestellt werden.

Livenet-Talk zum Thema:

Livenet hat Regula Lehmann und Markus Bettler zum Talk über das Buch «Unverschämt biblisch» eingeladen. Sie geben Einblick in die Vision, Entstehung und inhaltliche Stossrichtung des Buches:


Zum Thema:
Offen und unverschämt: Sexualität besser verstehen und mutig darüber reden
Wie Gott mit Zweifeln umgeht: Katrin Faludi: «Ohne meinen Zweifel glaub ich gar nichts!»
Mehr als Angst vor Aliens: Michael Blumes Buch zu Verschwörungsmythen

Datum: 12.11.2020
Autor: David Gysel
Quelle: idea Schweiz

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige