Im Himmel werden voll die Partys steigen!

Jetzt kennt sie jeder: „Normal Generation?“ - die christliche Pop-Band, die beim deutschen Vorentscheid zum Grand Prix European den dritten Platz belegte. Unverkrampft steht die Band zu ihrem Glauben.

Eine ziemlich junge christliche Pop-Band wollte zum Grand Prix? Richtig gelesen. Mit ihrem Song „Hold on“ ging die vierköpfige Band aus Altensteig bei Stuttgart im Februar im Ersten (ARD) an den Start. Sie wollten zum Grand Prix. Ein sensationeller dritter Platz machte die Band vor 11 Millionen Fernsehzuschauern bekannt. Deutsche Medien wie „Bild“, die Süddeutsche Zeitung oder das ZDF berichteten über die Entdeckung des Jahres: „Normal Generation?“.

Es folgten Fernsehauftritte bei Stefan Raabs bekannter Blödelsendung „TV-Total“ und bei der wichtigeren Chart-Kultsendung “Top of the Pops” (RTL). „Hold on“ schaffte den Weg in die deutschen Musikcharts, wo es sich bisher lange hielt.

Der Tänzer

Zoom
Marc - Marcus Waidelich
Die Band besteht aus: Marc-Steve-Simon-Rebecca, alle 24 Jahre alt. Marc heisst Marcus Waidelich und ist der lediglich sieben Minuten ältere Zwillingsbruder von Steve (Stefan Waidelich). Bei „normalgeneration?“ ist Marc hauptsächlich Tänzer und Rapper. Er bereichert die Band mit seinen Breakdancemoves (Tanzrichtung), und er ist zum grossen Teil für die Entwicklung der Bühnenperformance zuständig. Marc ist gelernter Gross- und Aussenhandelskaufmann und kümmert sich um die Fans.

Der Denker

Zoom
Steve - Stefan Waidelich
Steve ist der praktische Denker der Gruppe: Viele Projekte, Ideen und Träume wurden durch ihn real. Mit Simon zusammen schreibt er die Songs, spielt Klavier und rappt, singt und tanzt auf der Bühne. Steve ist gelernter Kaufmann im Einzelhandel.

Der Visionär

Der dritte Kaufmann im Bund: Simon Veigel, Bankkaufmann. Simon ist der Visionär und Träumer der Gruppe. Zusammen mit Steve brachte er „normalgeneration?“ 1996 an den Start. Er ist der zweite Songschreiber und musikalisches Allround-Talent: Er spielt Klavier, Gitarre und Mundharmonika. Auch engagiert sich Simon immer wieder in sozialen Hilfsprojekten.

Das „Küken“

Zoom
Simon - Simon Veigel
Rebecca ist das so genannte „Kücken“ bei „Normal Generation?“. Sie ist erst seit kurzem als Sängerin mit dabei. Nebenbei studiert sie „Internationales Management“ in Heilbronn. Praktisch ist sie am Management der Band beteiligt und spielt Klavier. Rebecca zieht es in ferne Länder: Für je ein halbes Jahr lebte sie in Israel, Australien und Los Angeles.

Positive Zukunft

Die Band macht Party, erzählt offen und unverkrampft von ihrem Glauben und gibt neue Impulse für eine positive Zukunft. Unterstützt wird die Band von der evangelischen Kirche in Deutschland mit dem Motto „Mit Gott in die Charts“ und „Mit Gott zum Grand Prix“.

Zoom
Rebecca - Rebecca Gamer
Mittlerweile hat auch die Kult-Jugendzeitschrift „Bravo“ über „Normal Generation?“ geschrieben. Marc ermutigt auf der Homepage der Band alle Fans, sich bei den gängigen Zeitschriften und Radiostationen zu melden. Denn die hören auf ihre junge Kundschaft. Ein Appell aus einem Radio-Interview mit „Normal Generation?“: „Leute, lernt tanzen, denn im Himmel werden voll die Partys steigen, ich sag´s euch!!!“

Webseite: NormalGeneration

Datum: 02.05.2002
Autor: Anette Barth
Quelle: Chrischona Magazin

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige