Buchtipp

Der ungezähmte Mann

Zoom

Inhalt:

„Frage dich nicht, was die Welt braucht. Frage dich lieber, was dich lebendig macht, und dann geh hin und tu das Entsprechende. Denn die Welt braucht nichts so sehr wie Männer, die lebendig geworden sind.“ Das heutige Selbstverständnis des Mannes ist stark geprägt von der 'Softie-Welle' des letzten Jahrhunderts. Wenn sich Frauen fragen: "Wo gibts noch richtige Männer?", so würde die Antwort wahrscheinlich lauten: "Sie mutierten zu lieben, netten, unscheinbaren Wesen". John Eldredge greift das (post-)moderne Gedankengut auf und formuliert eine neue Sicht vom 'Mannsein'. Er zeigt auf, welche Faktoren massgeblich die heutige Definition von einem Mann beeinflussen, wie sehr wir geprägt sind von einer Umwelt, welche das Herz eines Mannes verleugnet. Wie sieht Männlichkeit aus, die Stärke und Schwäche in gleicher Weise zulässt - ohne gleich ins Machomässige oder ins Softietum abzugleiten! Der Autor geht zurück zu den Wurzeln vom Menschsein, fragt, was Gott sich wohl dabei gedacht hat, als er Adam (und Eva) erschaffen hat. Der Mann wiederspiegelt einen Teil von Gottes Wesen, in seinem Herzen ist das angelegt, was Gott sich bei seiner Erschaffung gedacht hat! Und das hat gar nichts zu tun mit Chillen, Langeweile und Zurücklehnen! Als die drei Herzenswünsche des Mannes nennt John
Eldredge folgende:

- Ein Abenteuer erleben
- Eine Schlacht gewinnen
- Eine Prinzessin erobern
Tönt doch schon viel besser als: Einen Baum pflanzen, einen Sohn zeugen und ein Buch schreiben...

Missc's Kommentar

!!!!!!! WOW !!!!!!! Dieses Buch ist absolut einmalige Spitze und ein MUSS für jeden Mann und jede Frau! Hier gehts nicht um billige Erklärungsversuche der männlichen Tiefe (gibts die überhaupt ;-) ), noch um eine Anleitung für den besseren Umgang mit Männern! Was dieses Buch von allen anderen abhebt ist die geistliche Tiefe, in der es gegründet ist! John Eldredge geht nicht auf 'Aufgaben eines Mannes in der Gemeinde' oder sonstige derartige Punkte ein. Sondern er setzt dort an, wo diese Bücher aufhören: beim Herzen!

Mir hat das Buch enorm viel gebracht - auch oder gerade weil ich eine Frau bin - es hat mir aufgezeigt, dass es nicht bloss wichtig ist, Männer als funktionelle Wesen zu verstehen, sondern sie als Ebenbild Gottes zu sehen! Ich wage sogar zu behaupten: Was John Eldredge hier als 'Wesen eines Mannes' erfasst ist genau das, was Frauen sich eigentlich wünschen!!! Frauen mögen keine Softies, keine nachgiebigen, schwachen Männer, welche sich hinter einer Mauer von Abweisung, mangelnder Abenteuerlust und Langeweile verstecken. Sondern solche, die eine (neue) Stärke leben, die zeigen, dass Männer noch was anderes drauf haben, als Dominanz, Machtstreben und sexuelle Hintergedanken, die von Gott bevollmächtigt und inspiriert sind, und die eine Frau in der Schönheit sehen, in der Gott sie geschaffen hat! Männer, lest dieses Buch und lasst euch von Gott bestärken und verändern!!!

Autor: John Eldredge
Verlag: Brunnen
Bestelladresse: http://www.shop.livenet.ch/index.html?nr=111840&k=13&f=0

Datum: 16.09.2004
Quelle: young people

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige