Seelenleben

„Ich bin ein Mimöschen“

Zoom
„Ich fühle mich schnell gekränkt und schnappe dann ein. Was kann ich dagegen tun?” Im Unterschied zu einem gesunden Ärger, der sich gegen eine unangemessene Zumutung zur Wehr setzt, fühlt sich ein gekränkter Mensch in seinem Wert als Person beeinträchtigt.

1. Kränkungen können entstehen, wenn wir das Gefühl haben, ein Gegenüber wertet uns durch Worte oder Taten als Person ab und will uns weh tun. Geschieht dies durch das Gegenüber tatsächlich bewusst, sind Kränkungsgefühle für Dritte meistens nachvollziehbar. Wenn Kränkungsgefühle jedoch mit eigenen überhöhten Erwartungen zusammenhängen, werden sie von Dritten als übertrieben empfunden. Grundsätzlich gilt: Je überhöhter die Erwartungen einer Person sind und je unflexibler sie auf diesen beharrt, desto leichter fühlt sie sich gekränkt.

2. Um Kränkungsgefühle zu überwinden, ist es wichtig, sich bewusst damit auseinander zu setzen:
- Gestehen Sie sich zu, dass Sie sich gekränkt fühlen! Es hilft nichts, diese Gefühle zu ignorieren oder sie sich zu verbieten.
- Machen Sie sich bewusst, was abläuft! Was hat sich in der betreffenden Situation ereignet? Was genau hat Sie verletzt? Sind Ihre Bewertungen der Situation realistisch oder zeigen sich überhöhte Erwartungen?

Zoom
- Erinnert Sie die gegenwärtige Situation an etwas? Manche Kränkungsgefühle beziehen sich nur scheinbar auf die konkrete Situation; in Wirklichkeit rührt der Vorfall an einen alten Konflikt.
- Verzichten Sie auf Rache! Sie zielt darauf, den anderen ebenfalls in seinem Wert zu verletzen. Die eigene Kränkung kann dadurch nicht heilen.

3. Beziehen Sie Jesus Christus in Ihr Erleben ein! Er ist gegenwärtig und Ihnen zugewendet. Er hat Ihren Wert als Person tiefer verankert als in der Anerkennung anderer Menschen: Er hat sich für Sie hingegeben. Kein Mensch kann mit seinem Urteil über Ihren Wert verfügen. Was Gott geschenkt hat, kann ein Mensch nicht nehmen. Je mehr wir unseren Wert in Christus verankern lernen, desto weniger schnell können uns Kränkungsgefühle belasten.


Autor: Monika Riwar
Quelle: Neues Leben

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

ERLEBT

«Ein unglaublicher Glaubensweg»: Star der «Kleinen Meerjungfrau» vertraut auf Gott
Den Platz in der Filmgeschichte festigte sich die Schauspielerin Jodi Benson durch ihre Rolle als...