Erfolg

Der Druck auf der Karriereleiter

Zoom
Grosses zu schaffen treibt den Menschen an – doch manchmal wird der Weg zu steil, der Druck zu gross.
Karriere machen, erfolgreich sein, etwas ganz Grosses schaffen - dieses Streben treibt Menschen an und ist an sich auch nichts Schlechtes. Trotzdem fühlen sich viele unter Druck, nicht genug zu leisten oder noch nicht genug geschafft zu haben.

Der Kollege verdient wesentlich mehr, die Bekannte hat einen irren Karrieresprung hingelegt und es kommt einem so vor, als wären alle auf dem besten Weg nach Oben - nur man selbst nicht. Zeit, eine Bilanz zu ziehen über Karriere, das Glück und das, was wirklich wichtig ist!

Wo sich das Glück versteckt

Wer immer unter dem Druck lebt, besser werden zu müssen und noch mehr zu schaffen, tut sich schwer, zufrieden zu sein. Es ist eine Lüge zu glauben: „Wenn ich den Posten habe, dann bin ich glücklich!" Oder: „Wenn ich endlich auf dem Gehaltsstand bin, kann ich zufrieden sein." Tatsächlich gibt es bei Geld und Erfolg keine natürlich Grenze. Man bekommt nie genug. Das Glück aber versteckt sich bereits in der Gegenwart, man braucht es nur zu finden.

Zum Beispiel, indem man sich sein Leben vor Augen hält. Die meisten haben viel erreicht, es fühlt sich für sie nur selbstverständlich an. Für andere mag schon ein grosser Erfolg sein, sich überhaupt bis jetzt durch das Leben gekämpft zu haben. Seien Sie stolz auf sich und seien Sie dankbar für die vielen guten Dinge in Ihrem Leben!

Das Geheimnis der wahren Karriere

Toll, wenn Menschen das Zeug dazu haben, Aussergewöhnliches zu leisten. Schade aber, wenn Erfolg, Einfluss und Geld einen Menschen bewerten. Gott hat einen ganz anderen Massstab. Er hat Sie einzigartig gemacht und Ihnen besondere Gaben mitgegeben. Entdecken Sie Ihre Stärken und setzen Sie diese voll und ganz ein. Sie und Ihr Umfeld werden davon profitieren.

Bei der wahren Karriere geht es nicht darum, möglichst viel zu erreichen, um endlich wer zu sein. Es geht darum, das einzusetzen, was Gott einem mitgegeben hat. Egal, ob das daheim mit Kindern, in einem Büro oder in einer Werkstatt ist. Wer gemäss seiner Begabung lebt, wird zufriedener und ausgeglichener sein. Geben Sie falschen Leistungsdruck einfach ab: „Vater im Himmel, danke, dass Du mich gut genug gemacht hast. Ich gebe Dir, was mich unter Druck setzt. Zeig mir, dass ich wertvoll bin, auch wenn ich nichts leiste. Danke, dass Du einen guten Weg für mich hast."


Autor: Miriam Hinrichs
Quelle: Jesus.ch

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

ERLEBT

Wende im Traum: Ein hasserfüllter Atheist findet Frieden
Kevin Knuckles nahm Drogen und höhnte über die Bibel. Er war entschiedener Atheist und lebte...