Britt Nicole
Die kraftvollen Songs der Sängerin Britt Nicole (33) ermutigen junge Mädchen. «Ich habe oft Rückmeldungen von Girls, die gebrochen sind.» Es sei hart, diese Stories – auch in der Schweiz – zu hören. Das ist der Grund, weshalb sie auf der Bühne steht.
Wenn es anders kommt als geplant
Als Heidi Ehrenhofer beruflich und privat durch eine Krise geht, helfen ihr nicht nur tiefe Freundschaften, sondern auch ihr Glaube an Gott. Heute sagt die Wienerin: Vergeben und loslassen ist der Schlüssel zur inneren Freiheit.
Hirntumor verschwunden
Paul Wood erstaunte seine Ärzte und ist zur Inspiration geworden: Seine Operation wurde abgesagt, weil der Hirntumor, der ihn stark beeinträchtigt hatte, mit einem Mal verschwunden war. Für die Ärzte unerklärlich, für Paul die Antwort auf Gebete.
Verloren in der Ungewissheit
Trotz Model- und TV-Karriere war Blue, die in einer buddhistischen Familie aufwuchs, innerlich leer. Sie beschloss, ihrem Leben ein Ende zu setzen. Ein Selbstmordversuch folgte. Doch dieser bedeutete nicht ihr Ende.
Vor dem Tod bewahrt
Nächtliche «Alkoholküsse» seines Vaters prägen die Kinderjahre von Fabio Kunz. In der Schule wird er gemobbt. Ein Entschluss, den er mit sechs Jahren fasste, bewahrt Fabio als Teenager vor dem Tod – und krempelt das Leben der ganzen Familie um.
Von einer Minute zur andern frei
Stéphane Apffel kommt ungewollt auf die Welt und hat keine einfache Kindheit. Früh lässt er sich auf Alkohol ein und wird schwer abhängig. Keine Therapie kann ihm helfen, bis er sich an Jesus wendet...
«Er tat, was wir befürchteten»
Vor etwas mehr als einem Jahr wurde das Leben von Familie Murphy aus Colorado Springs für immer verändert: Der älteste Sohn ermordete seine zwei jüngsten Geschwister. Wie kann man nach so einer Tragödie wieder aufstehen und weitergehen?
Netzwerktag in Weinfelden
Bereits zum siebten Mal organisiert Medialog (wunderheute.tv) einen Impulstag, an dem Christen über Evangelisation und Heilung austauschen können. Diesmal ist Andreas Straubhaar, bekannt aus den Livenet-Videos «Salz & Licht», der Hauptreferent.
Früher selbst auf dem Strich
Nach mehr als zehn Jahren als High-Class-Prostituierte versuchte sich Annie Lobert mit einer Drogen-Überdosis das Leben zu nehmen. Der Selbstmord misslang. «Gott muss dein Freund sein», sagte der Arzt im Krankenhaus. Eine neue Reise begann.
Das Leben zurückgewonnen
Heinz Ellenberger hat seine berufliche Tätigkeit mit 64 Jahren offiziell abgeschlossen. Jetzt macht er sich selbständig als Wanderleiter, Berater, Trauerredner – und er plant eine Ausstellung seiner Ölgemälde. Doch dazwischen liegt ein dunkles Tal.

Anzeige

Anzeige