Tätowierer findet zu Jesus
Viele Jahre ist Patrick Nastarowicz fasziniert vom Düsteren und Bösen. Er verfällt dem Alkohol, fährt betrunken Auto und muss ins Gefängnis. Dann lernt er eine Christin kennen und entdeckt, dass da viel mehr ist, als er dachte...
Ein Dschihadist aus Mali
Moussa Diabate wuchs mit seiner Familie in der Sahara-Region von Mali auf. In seiner Tuareg-Gemeinschaft herrschte ein strenger Islam. Er näherte sich dem Dschihad an. Als ein enger Freund Christ wurde, war für Moussa klar, dass er ihn töten musste.
Laurie's Geschichte
Laurie Ishii wuchs in einer Mittelklasse-Familie auf. Im Teenageralter rebellierte sie. Von einem «Freund» vergewaltigt, rutschte sie ab in die Drogen. Als Dealerin lernte sie Jesus Christus kennen – doch sie gestaltete ihr Leben nicht mit ihm.
Netzwerktag in Weinfelden
Zum siebten Mal fand ein Netzwerktag für Menschen statt, die im Namen Jesu Heilung zusprechen. Am 24. November trafen sie sich in Weinfelden. Eingeladen hatten Medialog, wunder-heute.tv und das Netzwerk für Heilungsdienste.
Siohvaughn Funches-Wade
Einst wurde ihr Selbstwertgefühl von High Heels und Geld getragen. Dann zerbrach ihre Ehe mit dem NBA-Basket-Star Dwyane Wade. Doch aus der Asche ihres gescheiterten Lebens formte Gott etwas Neues, eine neue Existenz für Siohvaughn Funches-Wade.
Einjährige im Gartenteich ertrunken
Als Debora und Raphael Stäheli ihre Tochter finden, treibt ihr kleiner Körper bereits leblos und kalt auf dem Wasser. Jede Hilfe scheint zu spät. Dass Jara überlebt hat und völlig gesund ist, halten Ärzte für ein Wunder.
Britt Nicole
Die kraftvollen Songs der Sängerin Britt Nicole (33) ermutigen junge Mädchen. «Ich habe oft Rückmeldungen von Girls, die gebrochen sind.» Es sei hart, diese Stories – auch in der Schweiz – zu hören. Das ist der Grund, weshalb sie auf der Bühne steht.
Wenn es anders kommt als geplant
Als Heidi Ehrenhofer beruflich und privat durch eine Krise geht, helfen ihr nicht nur tiefe Freundschaften, sondern auch ihr Glaube an Gott. Heute sagt die Wienerin: Vergeben und loslassen ist der Schlüssel zur inneren Freiheit.
Hirntumor verschwunden
Paul Wood erstaunte seine Ärzte und ist zur Inspiration geworden: Seine Operation wurde abgesagt, weil der Hirntumor, der ihn stark beeinträchtigt hatte, mit einem Mal verschwunden war. Für die Ärzte unerklärlich, für Paul die Antwort auf Gebete.
Verloren in der Ungewissheit
Trotz Model- und TV-Karriere war Blue, die in einer buddhistischen Familie aufwuchs, innerlich leer. Sie beschloss, ihrem Leben ein Ende zu setzen. Ein Selbstmordversuch folgte. Doch dieser bedeutete nicht ihr Ende.

Anzeige

Anzeige