Ruth Jucker
1995 gründete sie in Schattdorf das Haus Magdalena. Die Stiftung «Leben gewinnen» bietet Menschen in Not vorübergehend ein Zuhause. Mit Jesus rechnet Ruth Jucker jeden Tag ganz konkret.
Er ermutigt Jugendliche
Der ehemalige «Nickelodeon»-Star Kel Mitchell gab via Twitter bekannt, dass er nun lizenzierter Pastor sei. Der Schauspieler, der im laufenden Jahr bereits in «Dancing with the Stars» aufgetreten war, wurde nun im Dezember ordiniert.
Nie dünn genug
Zunächst nimmt Haylie Abele aus gesundheitlichen Gründen ab. Doch obwohl sie nach nur 1,5 Jahren 36 Kilo schlanker ist, sieht sie im Spiegel immer noch das mollige Mädchen. Nie ist sie in ihren Augen dünn genug. Das Abnehmen wird zur Besessenheit…
Pianist Samuel Jersak
Der Pianist, Musikproduzent und Komponist Samuel Jersak aus Berlin geriet 2010 in eine persönliche Krise, die zu einer Blockade seiner Solo-Karriere führte. Livenet sprach mit dem Wahlschweizer in Bern.
Sie war einst eine Kinderbraut
«Ich erinnere mich noch an den Morgen, der mein Leben für immer verändert hat», blickt Anuradha zurück auf ihre schwierige Teenagerzeit. Mit 13 wurde sie verheiratet, mit 14 Mutter. Dennoch kann sie ihren Traum umsetzen und Lehrerin werden.
Nordkoreaner im Verhör
Eun Hye floh aus Nordkorea, wurde aber in China aufgespürt und zurückgebracht. Gleich wie ihre Eltern und ihr Bruder. Im nordkoreanischen Gefängnis folgten harte Verhöre. «Warum ist es ein Verbrechen, an Gott zu glauben?», fragte ihr Vater.
Die 6-jährige Karunia
Karunia wurde mit dem Apert-Syndrom geboren, das genetisch bedingte Fehlbildungen des Körpers zur Folge hat. Sie sieht anders aus als die Kinder ihrer Klasse – und weiss doch, dass sie wunderschön ist.
Er wollte sterben
Die aufwärts strebende Nation Äthiopien gehört immer noch zu den ärmsten Ländern der Welt. Doch es gibt Hoffnungsträger wie Melese Heramo, der es von der Strasse in eine leitende Position schaffte.
Ein Herz für Kinder
Die berufliche Laufbahn von Stefan Jossen verlief nicht ganz geradlinig. Durch seinen Herzfehler musste er sich beruflich neu ausrichten und wurde von Gott richtiggehend in die Arbeit geschubst, die ihn heute zu 100 Prozent erfüllt.
Prentis Brooke
Brooke Prentis ist eine Aborigine aus der Wakka-Wakka-Volksgruppe. Sie fragte sich lange, wer sie eigentlich ist. In Jesus Christus fand sie Freiheit und definiert sich zu hundert Prozent als Christin. Und zu hundert Prozent als Aborigine.

Anzeige

Anzeige